Tim Cook: Augmented Reality ist eine so große Idee wie Smartphones

Apple-Chef Tim Cook ist in der zurückliegenden Woche viel in Europa herumgereist. Neben einer Stippvisite in Deutschland war er auch in Großbritannien, wo er dem Independent ein interessantes Interview gegeben hat. Dabei ging es unter anderem um das Thema Augmented ... mehr... Apple, Iphone, Tim Cook, Keynote Bildquelle: Apple Apple, Iphone, Tim Cook, Keynote Apple, Iphone, Tim Cook, Keynote Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was VR und die Abkapselung angeht, hat er vollkommen Recht. Bei AR kommt es vor allem darauf an, ob die "Gefahr" des heimlich gefilmt werdens akzeptiert wird.
 
@Besenrein: Wenn denn überhaupt die möglichkeit besteht kann man das ja mit Auslösegeräusch/LED signalisieren, quasi auch nichts viel anderes als beim Smartphone.
 
@PakebuschR: dort kann man es auch problemlos abschalten, Außerdem ist die Brille immer im "Anschlag", also so, als würdest Du dein Handy ständig in Fotoposition halten.
 
@Besenrein: Das Kamera Geräusch ja, eine LED nicht in jedem Fall ohne weiteres. Immer im "Anschlag" ist das Smartphone auch bei einigen, gibt aber auch Mini-Kameras usw., da kann sich nur keiner aufregen weil sie meist keiner sieht. Wenn jemand unbemerkt in der Öffentlichkeit filmen will bekommt er das so oder so hin, da braucht es keine AR Brille, bisher steht das eh noch nicht zur Diskussion, die Brille ist noch "nicht" für Consumer verfügbar und dann eh erstmal nur innerhalb von Gebäuden sinnvoll nutzbar.
 
VR, AR ist so lange gut, wenn man sie ohne diese klobige Brille verwenden kann. Erst dann wird es alltagstauglich.
 
@wingrill9: Wenn die Brille irgendwann nicht mehr so klobig wäre reichte mir das schon und wird dann vermutlich auch von der Masse angenommen. So ist es nur was für daheim, doch für mehr ist sie vorerst auch garnicht gedacht aber auch da kann ich mir vorstellen das das Interesse relativ groß sein wird, AR ist einfach was ganz neues/phantastisches, VR interessiert mich pers. hinhegen kaum.
 
Inzwischen sollte das jeder begriffen haben. AR ist der Vorläufer der nächsten (technischen) Evolutionsstufe der Menschheit - Holografische Umgebung. Holodecks wie bei Star Trek sind im Kern in 15-20 Jahren umsetzbar. VR kurzfristig komplett vom Markt verschwinden.
 
@feikwf: nette Fantasie, aber auf welcher Grundlage begründest du deine Prognose? VR/AR haben technisch gesehen keine Verwandtschaft zu Hologrammen. Zudem gibt es so weit ich weiß nicht mal einen Ansatz, wie man Lichtbilder im freien Raum projezieren kann. Von daher halte ich deine Aussage für reines Wunschdenken.
 
@FuzzyLogic: Es gibt halt Leute die Star Trek für Realität halten und glauben das ein SiFi Geschichtenschreiber in die Zukunft gucken kann.
 
@Besenrein: Genau, es gab noch nie eine spätere Umsetzung von Dingen aus der Science Fiction Literatur, kein bisschen.

http://future.arte.tv/de/wenn-fiktion-zur-realitat-wird-vorhersagen-der-science-fiction
 
@FuzzyLogic: Meine Grundlage ist die Tatsache, dass AR auf den Markt drängt. Und wieso hat AR keine Verwandtschaft zu Hologrammen? Es wird ein holographisches Bild in den realen Raum projiziert. In dem Fall der Hololens nur auf die Oberfläche der Brille, aber deswegen habe ich ja "Vorläufer" geschrieben. Zu deinem Ansatz: Gib mal bei Youtube "2Pac" & "Hologramm" ein. Auch dies ist natürlich nur ein holographisches Bild und kein Hologramm, aber dennoch nicht uninteressant. VR hat damit freilich rein garnichts zu tun, das ist wie Fernsehen, nur eben direkt vor dem Gesicht und mit Übelkeit.
 
@feikwf: also die Übelkeit bist du nach einer Woche los.. also gehe ich davon aus das du max einmal kurz vr getestet hast..
Und wie soll AR bei 4000 €uro auf den Markt drängen... ich verdiene zwar gut aber das ist mir auch Zuviel--
 
@FuzzyLogic: vr und ar sind komplett nicht zu vergleichen. Versuche mal zb Resident Evil auf AR zu spielen (abgesehen das es bis auf Minecraft noch keine Spiele für AR gibt).
VR Spiele sind nur genial wenn du komplett in VR eintauchst.. das geht bei AR nicht..

VR ist zum Spielen ..AR eher für Entwicklung oder Spielereien..
 
@gucki51: Fände es viel genialer wenn die Zombies bei mir duch die Stube laufen, VR kann ich nicht so viel abgewinnen.
 
@PakebuschR: klingt ja gut.. wird aber nie so echt wie in VR aussehen... darst gerne mal bei mir vorbeikommen und zb Arisona Sunshine versuchen wenn du gerne Zombies hättest in der richtiges Umgebung auser es sieht bei dir im Wohnzimmer Zombiemäßig eklig aus , sonst hast du nie den effekt... *f**g*
 
@gucki51: Augmented Reality ist eine reale Umgebung mit virtuellen Objekten.

Virtual Reality ist eine virtuelle Umgebung mit realen Objekten.
 
@gucki51: Für die Praxis bedeutet das, dass VR besser im Entertainment-Bereich funktionieren wird. Vom Gaming über eine neue Art des Fernsehens bis hin zu sozialen Netzwerken erlauben virtuelle Realitäten, den Entertainment-Faktor immens zu steigern. AR hingegen ist eher dem Infotainment zuzuordnen. Von der Medizin über Sport bis hin zu Militär- und Katastrophenmanagement hilft die erweiterte Realität bereits.
 
@gucki51: Wenn man nur für sich allein ist, mag VR ganz toll sein aber man ist halt komplett von der Außenwelt abgeschnitten, kann sich nicht wirklich frei bewegen... AR wird eine völlig neue/andere Art von Gaming/Entertainment bringen und etwas Blut etc. kann man ja auch ins Wohnzimmer "holografieren", zumal bei AR auch VR möglich sein, umgekehrt geht bei VR aber kein AR. Die Qualität ist natürlich eine andere Sache aber mir würde es mehr Spass machen und die Qualität wird mit der Zeit auch besser werden, AR gehört die Zukunft.
 
@feikwf: Du schaust zu viel SciFi. In 15 Jahren haben wir vieleicht eine alltagstaugliche und überzeugende AR Lösung wie HoloLens. Holodecks werden noch lange SciFi bleiben, solche wo man sich frei bewegen und mit Dingen physisch inzeragieren kann, wird es wohl nie geben ohne Eingriffe in das Gehirn. Vielleicht in 100 bis 200 Jahren, wenn wir alle mit Chips im Körper rumrennen.

Da ich dies wohl nicht mehr erleben werde, geniesse ich die gut funktionierende und immer besser werdende VR Technik.
 
@barnetta: Google mal nach Hologrammen! Es gibt schon erstaunlich viele positive Ergebnisse in dieser Richtung. Hier z.B. ein Bericht vom Handelsblatt:
http://www.handelsblatt.com/technik/forschung-innovation/3d-bilder-neue-lasertechnik-macht-live-hologramme-moeglich-seite-2/3582576-2.html
 
@barnetta: Mit aufgesetzter Brille kommt das für meinen Geschmack dem Holodeck schon ein ganzes Stück näher, so wie in Star Trek wird es vermutlich nie sein aber dennoch eine absolut geniale Erfindung.
 
@barnetta: Kann mich dir nur anschließen. Bin glücklich mit meiner oculus. Die Macht schon jetzt Spaß..
 
@feikwf: Erm.. nein. Nichteinmal ansatzweise.
 
@feikwf: Das Holodeck funktioniert erst dann komplett, wenn die Forscher das Gehirn komplett entschlüsselt haben, was unter Betrachtung der Fortschritte der letzten Jahre nur eine Frage der Zeit ist, da für ein Holodeck sämtliche Sinne des Menschen "virtualisiert" werden müssen.
Sound und Auge haben wir mal abgehackt. Der Geruchsinn und der Tastsinn sowie unser Gleichgewichtsorgan müssen noch überlistet werden, sowie unsere Muskeln... Ich frage mich, was davon in Zukunft - die ich noch erlebe - möglich sein wird! Man darf gespannt sein!
 
Tim Cook muss erstmal unter Beweis stellen, dass er überhaupt erkennen und unterscheiden kann, was große Ideen wie das iPhone sind. Schließlich baut sein jetziger Erfolg fast ausschließlich auf die Vorarbeit von Steve Jobs auf. Seitdem ist die Apple Watch das einzig wirklich neue Produkt von Apple. Und auch wenn sie sicher ihre Kohle mit dem Teil machen, von einem echten Erfolg kann man wohl kaum sprechen. Irgendwann ist die Zeit des IPhones abgaufen und dann muss Tim Cook sich beweisen.
 
@FuzzyLogic:
Ich bin mir sicher, dass Apple ein neues Produkt aus dem AR-Bereich in der Pipeline hat.
 
@FuzzyLogic: "Tim Cook muss erstmal unter Beweis stellen, dass er überhaupt erkennen und unterscheiden kann, was große Ideen wie das iPhone sind"

Und dann? Ist doch völlig sinnfrei, deine Ansage. Entweder das ist ein großer Wurf, oder es ist es nicht. Egal, wer was dazu sagt oder zu ahnen meint.

Zumal der 'Beweis' des richtigen Riechers erst im Nachhinein empirisch zu erbringen wäre. 'Erstmal' könnte er ja auch die Lottozahlen von nächster Woche 'beweisen' :D
 
Direkt ein Patent anmelden
 
@happy_dogshit: Das hat MS wohl schon getan.
 
@PakebuschR: Gottseidank ..
 
Schön, dass Apple 6 Jahre später auch dazu stößt. https://goo.gl/6TBEIL
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:15 Uhr Bluetooth Kopfhörer Kabellos In-Ear Ohrhörer, iTeknic True-Wireless CVC Noise Cancelling Earbuds Headset Touch-Control Bluetooth 5.0 mit Mikrofon und Ladekästchen für Android IOS SmartphoneBluetooth Kopfhörer Kabellos In-Ear Ohrhörer, iTeknic True-Wireless CVC Noise Cancelling Earbuds Headset Touch-Control Bluetooth 5.0 mit Mikrofon und Ladekästchen für Android IOS Smartphone
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
49,99
Blitzangebot-Preis
30,59
Ersparnis zu Amazon 39% oder 19,40