The Grand Tour schlägt alle Piraterie-Rekorde, auch Game of Thrones

Seit Jahren gibt es in der Piraterie-Szene einen "König", die HBO-Fantasy-Serie Game of Thrones lag stets unumstritten an der Spitze der Beliebtheit in Piraterie-Netzwerken. Doch der König ist tot. Seit kurzem wurde selbst Game of Thrones überholt und ... mehr... The Grand Tour, Jeremy Clarkson, Richard Hammond, James may Bildquelle: Amazon The Grand Tour, Jeremy Clarkson, Richard Hammond, James may The Grand Tour, Jeremy Clarkson, Richard Hammond, James may Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das war vorherzusehen.
 
@JacksBauer: Wie erheben die das bitte???
Gibt's nen Index, der genau sagt, wo und von welchem Portal wieviel heruntergeladen wurde?
Das kann ich mir kaum vorstellen...
Wenn dem nämlich so wäre, wär das Angebot längst dicht - eh klar.
 
@Zonediver: Es geht denke ich Mal nur um die P2P Downloadzahlen. Also Torrents etc und diese Zahlen sind öffentlich einsehbar. Die ganzen Uploaded.com oder Share-Online Uploads werden wohl nicht in die Statistik mit einfließen.
 
Hab mir die ersten 4 Folgen am Wochenende angesehen, wirklich tolle Serie und mal etwas "anderes" als der übliche Mist. Lohnt sich ;)
 
@BartHD: Was ist denn der Uebliche Mist? Top Gear war doch genauso. Finds aber auch ganz okay. Die neue Serie startete auf jedenfall besser als Top Gear ohne das Trio
 
@-adrian-: GoT z.B. ;)
 
@-adrian-: naja genauso nicht...folge 2 war schonmal käse mit dem militärtraining und täglich grüßt das murmeltier...lustig? ja, aber keine wirklich passende folge

die ersten 5-10min der ersten folge bleiben aber erstmal das highlight der bisherigen vier folgen
 
@Warhead: Stimmt, Folge 2 war wirklich totaler Quark! :-(
 
Hmm bis jetzt hatte ich noch kein wirkliches Interesse die Serie zu schauen.
 
@L_M_A_O: Wenn du Top Gear nicht mochtest, ist auch The Grand Tour nichts für dich. Für alle anderen ist es aber ein schönes Fest aus drei Leuten, die sich gegenseitig beleidigen, Blödsinn anstellen und ab und zu mal vollkommen unvoreingenommen sehr teure Autos ausprobieren. Bisher gefällt's mir ganz gut :D
 
@Chiron84: Einwandfrei zusammengefasst. :-)
 
@Chiron84: Ja von Top Gear war ich auch kein Fan, habe ein paar Folgen geguckt, richtig gefallen hat mir das ganze nicht.
 
@L_M_A_O: Welche Auto Sendung gefaellt dir denn?
 
@-adrian-: GRIP - Das Motormagazin - RTL 2
 
@-adrian-: Da kann ich nichts konkretes nennen, aber ich finde es interessant, wenn normale Straßen-Fahrzeuge getestet werden.
 
@L_M_A_O: TG bzw. GT ist wie der Playboy, schöne Bilder und seichte Unterhaltung. Gerade Otto-Normal-Autos kann man meiner Meinung nach nicht testen. Es wird zwar versucht mit Checklisten das "beste Auto" zu finden, aber wenn wir ehrlich sind ist es unmöglich. Wirklich schlechte PKW gibt es nicht mehr und es kommt nur noch auf die individuelle Gewichtung an.
 
@L_M_A_O: gerade das waren die highlights von top gear. z.b ford fiesta bei der royal marine. https://vimeo.com/2636777

es muss nicht immer der marauder sein.
 
@mgfirewater: Genau an den Road Test dachte ich auch gerade, leider findet man kein vollständiges Video davon online. Der Test kam genau deshalb zustande, weil ein Zuschauer sich in einem Leserbrief beschwert hat, dass Top Gear keine richtigen Tests mehr macht. Das hier ist das längste Stück was man online noch findet: https://www.youtube.com/watch?v=7e7R3y-qwZ0
 
@L_M_A_O: Lass mich raten: auf deutsch geschaut? Der Kardinalfehler.
 
@Chiron84: Sie stellen aber schon sehr viel Blödsinn an ^^ Ich kann gar nicht genau sagen, warum ich die Serie schaue, muss aber doch immer mal wieder lachen. Aber mal sehen, wie lange sie den "Running Gag" noch bringen, dass ihre Gäste ständig aufm Weg ins Studio verunfallen.
 
Das sind aber enorme Einbrüche. Scheint als ob das Interesse schon wieder nachlässt?

Grundsätzlich ist es aber noch zu früh sowas zu sagen und vor allem, ob sich das für Amazon Lohnen wird.
 
@Edelasos: möglich sind aber zusätzlich auch andere Szenarien. Die erste Folge ist natürlich am längsten verfügbar, somit hatte man mehr Zeit sie herunterzuladen. Dann gibts Leute, die natürlich erst mal alles herunterladen, vorallem die erste Folge, sich diese aber noch nicht angesehen haben. Ggfs. gibt es sogar wirklich Leute, die deswegen ein Primeabo abgeschlossen haben und sich die Folge sofort ansehen möchte, ich weiß verrückte Idee ^^. Und ja, natürlich springen dann wieder einige ab, weils ihnen doch nicht gefällt.
 
Amazon sollte die Folgen einzeln zum Download anbieten gegen eine kleine Gebühr. Ich interesse mich schon für die Sendung, allerdings schließe ich nicht deshalb extra ein Abo ab. So werden viele denken und sich die Serie halt auf einen anderen Weg holen.
 
@Purple1991: Was wärst du bereit zu bezahlen?
 
@FatEric: Ich würde 'onDemand' 1,99-2,99 für Einzelfolgen veranschlagen. Will man alle sehen, lohnt sich das PrimeAbo und Gelegenheitskunden tuts nicht wirklich weh.

Kapiere eh nicht, warum die das nicht anbieten.
 
@Zumsl: aber 2€-3€ für ne Einzelfolge machen ja schon im Schnitt 8,50€ - 13,50€ im Monat. Da man in Zukunft Prime auch monatsweise für 8,99€ buchen kann, kommt man mit dem Primeabo schon wieder günstiger weg. Man bucht es einen Monat schaut alle Folgen und macht dann wieder etwas Pause. Wer alles sofort haben will, kann immernoch für 4,08€ im Monat zuschlagen. Wem 4,08€ zu viel sind, dem sind auch wenige Cent für eine einzelne Folge zu viel!
 
@FatEric: Natürlich geht das billiger, so wie du es beschreibst. Aber ich glaube, Amazon würde mit einem OnDemand-Angebot zusätzlich verdienen, weil viele gar nicht herumrechnen möchten.
 
@Zumsl: Kommt vielleicht noch. Sie testen glaube ich noch, wie stark diese Serie als Zugpferd für ein Primeabo funktionieren kann. Bei Netflix gibts ja auch keine Einzelabrufe und Amazon ist günstiger zu bekommen, obwohl mehr als nur Videostreaming geboten wird.
 
@FatEric: Zumal man theoretisch einfach warten könnte, bis die Staffel komplett ist, und dann einmal 8,99€ locker macht und alle Folgen sehen kann. Wird sowieso interessant, wenn eine Serienstaffel locker mal 20€ bis 40€ kostet als DVD oder BluRay und dann monateweise Prime nur 8,99€, wo man sich ja alle Folgen sogar mehrerer Staffeln ansehen könnte...
 
@FatEric: Ich finde einen Preis um die 5€ pro Folge für fair. Mir geht es bei der Sache weniger ums Geld sondern eher ums Prinzip. Ich schließe kein Abo, um welches ich mich anschließend wieder kümmern muss. Das ist ja genau der Versuch von Amazon, der bei mir nicht ziehen wird.
 
@Purple1991: Einerseits verständlich, andererseits gerade bei Amazon eigentlich übertrieben. Du kannst das Abo abschließen und im nächsten Augenblick sofort wieder per Mausklick kündigen. Es gibt keine künstlichen Hürden, kein gar nichts. Das Abo läuft halt dann noch 29 Tage 23 Stunden und 59 Minuten.
Ich mag Abos eigentlich auch nicht, wenn aber das Kündigen wirklich nur ein einziger Mausklick ist, und der auch nicht versteckt ist, finde ich es fair. Habe heute auch meine Music Unlimited Mitgliedschaft bei Amazon gekündigt. War gleich der oberste Punkt unter den Einstellungen.
 
@Purple1991: Bei 5€ pro Folge kann man sich bei 10 Folgen auch gleich Amazon Prime holen...
 
@Purple1991: Wie lange dauert so eine Folge? 1 Stunde? Dann wäre 1 Euro wohl ganz ok. Für 5 Euro kann man ganze Spielfilme ausleihen.
 
Ich habe Amazon Prime hauptsächlich wegen dem Versand.
Das man so tolle Sendungen dazu bekommt finde ich genial, aber nur dafür würde ich kein Abo abschließen. Rein für Video habe ich Netflix wo dann auch wirklich alles Kostenlos ist.
Ich denke mit The Grand Tour wollten sie vorallem die Werbetrommel rühren, was wohl anhand der Downloadzahlen auch geklappt hat.
Das nicht jeder ein Abo abschließt war ihnen sicher klar.
Die Kundengruppe der Autofans hat nun aber einen Grund mehr für ein Abo, so können sie jetzt ohne Versandkosten zum nächsten Tag den Nachschub Politur ordern und die Wartezeit mit den 3 Chaoten überbrücken.
Von mir ein klares DANKE an Amazon dafür das ihr das wahre Top Gear für uns gerettet habt.
 
Wow, wie Aussagekräftig, von der ersten bis zur dritten Folge hat sich der Download um ~40 % reduziert (1 : 7.9 millionen mal / 2 : 6 ,4 millionen mal / 3 : 3,6 millionen mal)
Jetzt währe es interessant zu wissen, wie oft Episode 1 / 2 / 3 von GoT heruntergeladen wurde, um diese inoffizielle Krönung der Sendung eines Hauptwerbepartners im Vergleich beurteilen zu können.
 
Ehm, unter Vorbehalt das das im Link stimm, ich glaube bei 14,4 Millionen illegalen Download (nur über BitTorent) des Finale der fünften Staffel, ist das für "The Grand Tour" noch Luft nach oben.

http://www.gq-magazin.de/unterhaltung/film-musik-spiele/game-of-thrones-und-co.-illegale-download-hits
 
Fast 50% Zuschauerschwund von der ersten bis zur dritten Folge. Wäre interessant zu wissen, ob im Verhältnis die Abo Zahlen gestiegen sind oder ob das Interesse tatsächlich so stark nachgelassen hat.
 
@KarstenS: jede vorangegangene Folge steht bereits eine Woche länger zu (illegalen) Verfügung. Das müsste man erst mal rausrechnen, um da irgendwas draus ableiten zu können.
 
Wirklich? Prime kostet Peanuts, warum bezahlen die nicht einfach diesen geringen Betrag und schauen sich das legal an? Immer wird in Diskussionen auf den exorbitanten Preis verwiesen, der zu Piraterie führt. Wenn dieser geringe Jahresbeitrag bei Prime schon zu teuer ist, was erwarten die Leute? Also am Preis liegt es nicht, sondern es liegt ganz einfach an der Gier der Konsumenten, alles kostenlos haben zu wollen, weil sie nur diesen "Preis" akzeptieren.
 
@New_world_disorder: Sehe ich auch so. Hier relativiert sich der Themenkreis 'Contentmafia' doch deutlich.
 
@Zumsl: Sehe das auch so, zumal manche Leute geradezu so tun als hätten sie ein Recht darauf, alles kostenlos sehen zu dürfen. Was für eine verlogene Argumentation dieser Möchtegern-Robin-Hoods...
 
@New_world_disorder: Ich habe zwar ein Prime-Abo aber kann es teilweise nachvollziehen, da Amazon sein System relativ stark abschirmt. Ich schaue mir keine Serien oder Filme auf dem Handy oder im Browser an. Mein Fernsehr hat zum Glück eine Amazon App aber zum Beispiel bei meiner Freundin kann ich Prime faktisch nicht nutzen da ihr Smart-TV keine Amazon App hat und ich kann nicht wie z.B. Netflix über Cast auf den TV streamen. Es geht weder Chromecast noch MiraCast.. und ich kaufe mir neben dem Chromecast jetzt nicht noch einen zweiten Stick nur für Amazon (beim Firesitck geht )..
 
@2-HOT-4-TV: Naja, das weiß man aber vorher. Um die Serie illegal ansehen zu können, braucht es übrigens auch extra passende Hardware.
Und Amazon schirmt sein System zwar ab, aber die Zugangshürden sind extrem niedrig. Im Prinzip kannst du Amazon Prime wirklich überall nutzen. Wenn dann 29€ zu viel sind, für einen Fire TV Stick, ist das halt auch ein schwaches Argument. Dann will man den Dienst halt auch nicht nutzen!
 
@2-HOT-4-TV: Dass Du mit Chromecast auf den falschen Stick gesetzt hast, ist jetzt nicht das Problem von Amazon.
 
@New_world_disorder: MiraCast und DLNA werden ja auch nicht unterstützt und ChromeCast ist eben sehr verbreitet. Selbst gegen Apps die es ermöglichen geht Amazon vor. Du zahlst den Content sogar, nur Amazon möchte halt deren Hardware pushen und da gehe ich nicht mit.
 
@2-HOT-4-TV: Spielt letztlich keine Rolle. Du hast Dich eben für das falsche Produkt entschieden. Mal davon abgesehen gibt es einen kleinen Umweg, mittels dem man Amazon Prima auch via Chromecast streamen kann. Ist also letztlich keine Begründung zur Legitimation illegaler Downloads.
 
@New_world_disorder: So wie ich Prime nutze, ist es sogar unverschämt billig. Ich muss nicht alles sofort haben und kann durchaus auch mal warten. So kann ich the walking dead problemlos legal ansehen, auch wenn man halt mal 10 monate auf die neue Staffel warten musste. Dafür gibts aber andere Serien wieder sofort. Ich habe dieses Jahr locker über 10 Serienstaffeln angeschaut, teilweise unterwegs aufm Tablet, was mit DVD Boxen überhaupt nicht funktionieren würde.
 
Von der Qualität ist es etwas zwischen dem alten und dem neuen Top Gear. Teils echt lustig, aber es sah früher besser aus.
Es ist mir egal, wieviele Explosionen es gibt, und was das alles gekostet hat. Die Optik war früher besser. Die BBC hatte da bessere Leute hinter den Kameras.
 
Ne Serie rund um Autos. Wie öde ist das denn?
 
@Lilith: Du hast offensichtlich nie Top Gear geschaut. "Ne Serie rund um Autos." ist die wohl schlechteste Beschreibung ever.
 
man das hab ich ja voll vergessen. xD danke für die info winfuture =D
 
Das kann ich sehr gut nachvollziehen, ich habe zwar amazon prime nur leider bekomme ich von amazon an einem Computer keine 4k Inhalte, einen Fernseher habe ich nicht. Daher bleibt mir auch nur der Weg die Inhalte über andere Quellen zu beziehen...
 
@MrBlue2k10: Das 4K von den Streaming Anbietern ist eh hochskalierter Quatsch. Für echtes 4k reichen die 100mbit Anschlüsse in DE nicht.
 
Sowas gehört ins Fernsehen, sonst ist's bald nicht mehr Teil der Pop-Kultur.
 
Habe mir das mal dank Probe Prime angeguckt. Nach 10 Minuten ausgeschaltet. Ok wer solch einen Mist mag, für alle anderen nur grottig schlecht. Keine Ahnung was das Blödsinn soll, das andere das zum Lachen finden wenn sich andere gegenseitig beleidigen und nur Blödsinn erzählen. Also nichts für ungut aber aber das ganze ist eher eine Kleinkinder Sendung oder halt für Erwachsene die immer noch Kleinkinder sind :-) Wer die Sendung mag dem sollte der letzte Satz ja ein Lachen ins Gesicht treiben :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:00 Uhr Corsair DARK CORE RGB Kabellose Optisch Gaming-Maus (RGB-LED-Beleuchtung, 16.000 DPI)Corsair DARK CORE RGB Kabellose Optisch Gaming-Maus (RGB-LED-Beleuchtung, 16.000 DPI)
Original Amazon-Preis
93,36
Im Preisvergleich ab
80,90
Blitzangebot-Preis
79,70
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,66

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles