Viele Neuerungen: Windows 10 Insider Preview Build 14986 für PC

Neben der spannenden Ankündigung rund um die Realisierung von Windows 10 PCs mit ARM-Prozessoren hat Microsoft auch für PC-Nutzer im Fast Ring eine Überraschung. Ab sofort ist der Build 14986 verfügbar und bringt viele Neuerungen mit sich. mehr... Windows 10 Insider Preview, Cortana, Windows 10 Insider Preview Build 14986 for PC, Idle Bildquelle: Microsoft Windows 10 Insider Preview, Cortana, Windows 10 Insider Preview Build 14986 for PC, Idle Windows 10 Insider Preview, Cortana, Windows 10 Insider Preview Build 14986 for PC, Idle Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Damit erweitert Microsoft die Idee der Nutzungszeiten und will den Ärger mit störenden Updates weiter minimieren."

Das ist in der Tat eines der lästigsten "Features" von Windows.
 
@wingrill9: nun... man muss aber auch dazu sagen, OKAY ein Privatmann ärgert sich wenn der neustart in einem "ungünstigen" Moment kommt...
ABER
Wenn ich sowas sehe bei einem "Wetterdienst" oder einem "Onlinestreamer" oder irgendjemand der Professionell sein OS einsetzt ist es einfach nur traurig.
Bei Windows Enterprise (welches für solche Anwendungen entwickelt wurde) konnte man von Anfang an selbst bestimmen wann was passiert. Und auch bei Pro hatte man genug Möglichkeiten das System VERNÜNFTIG zu Administrieren.

Wie gesagt, die Meldung oder gar der Neustart ist ärgerlich (und sollte bei einem "Idioten-sicheren-System" nicht auftauchen)... aber dies taucht bei niemanden auf der seinen Rechner ab und zu Neustartet... oder eben "vernünftig" Administriert!
 
@baeri: ich fahre meinen Rechner jeden Abend herunter und hatte das Problem inzwischen auch zwei mal.
Warum der Neustart so eilt, dass man nicht mal 24 h warten kann, erschliesst sich mir nicht.
 
@glurak15: tut es nicht! Ich hatte noch nie nen Neustart den man nicht sogar 4 Tage verschieben konnte!
Nur wenn du das mal 4 Tage verschoben hast dann wird der Rechner "Aggressiv" ...
Das Windows auf die Idee kommt und dir nur 2 Stunden (oder gar kürzer) bescheid gibt ist einfach nur "daher gelogen" <- das muss mir erstmal einer beweisen!
 
@baeri: Tja, war so.
Als ich nach ein paar Stunden wieder kam neu gestartet und die Meldung, dass Updates installiert wurden.
Keine ahnung warum, war aber so. Ist auch nicht besser, einfach was zu behaupten...
 
Windows Game Bar? Als ich das erste mal CSGO geöffnet habe, kam eine nachricht, dass ich diese ausstellen sollte, da diese wohl fps-drops verursachen kann. Anschließend musste ich feststellen, dass die ohne MS-Account nicht so einfach auszustellen geht, weil die App ein Login verlangt und ohne Login man nicht an die Einstellungen kommt. Einzige andere möglichkeit: Rumhacken in der Registry... Genau wie wenn man OneDrive los werden möchte oder die Mausbeschleunigung komplet(!) deaktivieren will... Da musste ich selbst bei Linux weniger frickeln...
 
@blume666: Ja bei dem Problem stimme ich dir zu, hätte nicht passieren dürften, das die Option nach dem Upgrade an ist.
 
Bekomme die 14986 nicht installiert. Der Download und die Vorbereitung der Installation hat einwandfrei funktioniert. Dann kam die Meldung, das der Rechner neu gestartet werden muss, um die Installation abzuschließen. Der Rechner startet aber nur neu. Eine Deinstallation ist nicht möglich, so das wahrscheinlich sofort nur ein Neuaufsetzen des Rechners übrig bleibt. Da er sowieso nur noch für Windows Insider eingesetzt wird, werde ich aber noch etwas warten. Sobald eine ISO mit dem Build 14986 erscheint, werde ich es noch einmal damit versuchen.
 
@andy1954: Welches Antivirenproggy hast Du drauf?
 
@SunnyMarx: McAfee/IBM Total Protection natürlich deaktiviert. Inzwischen konnte ich aber bei Microsoft Answers nachlesen, das auch dieser selten auftretende Fehler bekannt ist.
 
@andy1954: Also ich schmeisse vor einer neuen Build mein AV-Programm komplett runter. Seit dem keine Probleme mehr.
 
@SunnyMarx: Die Lösung für das Problem war viel einfacher als gedacht. Der Akku war zwar auf 100 %. Aber erst bei Verwendung des Netzteils ging die Installation des 14986 reibungslos und schnell über die Bühne. Mit einer Fehlermeldung wäre das Problem sofort lösbar gewesen.
 
@andy1954: Da hätte man gleich vorweg ein Fenster einblenden können, das das Upgrade erst bei angeschlossenem Netzteil funktioniert. Und schon wäre ein Problem erst gar nicht entstanden. Aber scheinbar ist die Zeit der sinnvollen Softwareentwicklung wirklich vorbei. Leider.
 
Abgesehen vom Defender-Dashboard, wäre eher eine Fehlerbeseitigung im Defender von Nöten gewesen!
Trotz des Ausschlusses von Netzwerkfreigaben vom Scan, scannt dieser nämlich munter weiter über den UNC-Pfad auch für den Defender ausgeschlossene Freigaben ! Aus diesem Grunde ist der Defender auch für viele User nicht mehr verwendbar, welche mit Netzfreigaben arbeiten!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beiträge aus dem Forum