Microsoft kündigt 10.000 Entlassungen an, auch Entwickler betroffen

Nach diversen anderen Techgiganten trifft es jetzt auch bei Microsoft zahlreiche Mitarbeiter. Der Softwarekonzern will tausende Stellen streichen, um damit auf den in Folge der vom Krieg in der Ukraine ausgelösten Krise entstandenen Druck zu ... mehr... Microsoft, DesignPickle, Windows, Logo, Launch, Microsoft Corporation, Ceo, Event, Keynote, Steve Ballmer, Vorstellung, Gates, Livestream, Windows Logo, Nadella, Einladung, Neuvorstellung, Veranstaltung, Events, Microsoft CEO, Neuheiten, Elop, Bühne, Produktneuheit, Redner, Microsoft Einladung Microsoft, Windows, Logo, Launch, Microsoft Corporation, Ceo, Event, Keynote, Steve Ballmer, Vorstellung, Gates, Livestream, Windows Logo, Nadella, Einladung, Neuvorstellung, Veranstaltung, Events, Microsoft CEO, Neuheiten, Elop, Bühne, Produktneuheit, Redner, Microsoft Einladung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja, schließlich müssen aktionäre befriedigt werden, 70 milliarden dollar gewinn reichen nicht, da muss mehr kommen wenn man nicht pleite gehen will.
 
@hausratte: die 70 Mrd sind ja jetzt die neue Messlatte und da muss man halt drüber. Ansonsten hat man einen schlechten Job gemacht....
 
@hausratte: Du kennst doch das Sprichwort: "Geld regiert die Welt" Der kleine Mann interessiert diese Herrschaften nicht. Auch gibt es ein Sprichwort dafür: "Der Moor hat seine Schuldigkeit getan".
 
@Fanta2204: "Mohr" heißt das, "Moor" ist etwas, in dem man gut erhaltene Leichen finden kann.
 
Die Quartalszahlen von Microsoft sind eigentlich gar nicht so schlecht. Von daher ergibt sich mir auch nicht die Dringlichkeit, das Microsoft gleich so viele Menschen auf die Straße setzen muss. Leider verrät der Artikel nicht, wo rund um den Globus die meisten entlassen werden sollen. Ich hoffe nur, dass das nicht zu Lasten der Qualität geht. Microsoft bräuchte gewiss noch jede Menge Leute, die gerade im Bereich von Windows 11 noch einiges an Hand anlegen müssen.
 
Kommt der Artikel morgen auch noch mal? Jetzt ist doch eh wieder Entlassungszeit in den USA, ist ja bekannt, dass Arbeitnehmer dort lediglich Verschiebemasse sind; wie handhaben das denn andere große Firmen?
 
Ich versteh es nicht, was hat nun Ukraine damit zu tun?
 
Solche Entlassungswellen gehören gesetzlich verboten. Vor allem dann, wenn das Unternehmen seinen Gewinn sogar steigern konnte.
 
Naja def Fail vom HR und Recruiting. Zuerst in 2021 40k Mitarbeiter einstellen und dann drauf kommen dass man nur 30k gebraucht hätte. Die jetzt 2023 gehen müssen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Microsofts Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Hohem iSteady V2-NEUHohem iSteady V2-NEU
Original Amazon-Preis
149,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
126,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,36
Nur bei Amazon erhältlich
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!