Groß wie ein Wolkenkratzer: Gigantische Offshore-Windturbine gezeigt

Die Menschheit muss immer mehr auf regenerative Energien setzen und dazu zählen vor allem Solar- und auch Windkraft. In beiden Fällen gilt, dass größer auch besser ist, denn größer liefert mehr Energie. Im Fall von Windkraft kann man mittlerweile das Wort ... mehr... DesignPickle, Energie, Strom, Stromversorgung, Umwelt, Umweltschutz, ökostrom, Stromnetz, Windkraft, Umweltfreundlich, Windenergie, wind, Stromerzeugung, Windkraftanlage, Windenergieanlage, Windanlage Energie, Strom, Stromversorgung, Umwelt, Umweltschutz, ökostrom, Stromnetz, Windkraft, Umweltfreundlich, Windenergie, wind, Stromerzeugung, Windkraftanlage, Windenergieanlage, Windanlage

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zumindest die Windkraft profitiert vom Klimawandel. Seht ihr, es ist nicht alles schlecht. Spass ...wir werden alle sterben.
 
@fruchttiger00x0: und die Heizkosten, bzw. der Energiebedarf zum Heizen, wird auch immer weiter sinken
 
@fruchttiger00x0: Und bald gibt es doitsche Bananen. Und die wachsen grrrade.
Und Kiwis aus regionalem Anbau.
 
Soweit ich das weiß, wird es aber immer schwieriger, das noch größer zu machen, da mti der Länge der Rotoren auch die Fliehkräfte an den Spitzen immer stärker werden.

Man braucht dann Materialien, die leichter und gleichzeitiger stabiler sind, um das zu kompensieren.

Daher bin ich echt gespannt, wie groß solche Teile noch werden können.
 
@pcfan: Was hier ganz interessant zu erfahren wäre, wäre die Geschwindigkeit der Blattspitzen. Denn bei stärkeren Wind, ist das schon beachtlich was da für Kräfte auftreten :)
 
@skyjagger: Na das wäre Kreisumfang, also die Strecke die die Spitze bei einer Drehung zurücklegt zurücklegt, Multiplizert mit Umdrehungen pro Sekunde.

Google sagt, Windräder drehen mit 0,3 - 2 Umdrehungen Pro Sekunde (18 - 120 Umdrehungen pro Minute)

Kreisumfang ist auch leicht, das is 2 x pi mal r, oder auch pi mal d.

Wobei r der Radius und d der Durchmesser des Kreises wäre.

r ist hier gleich der Blattlänge, wenn man die Nabe mal außer Acht lässt, also 140 Meter.

Damit ist der Umfang des Kreises ca. 880 Meter.

Bei 0,3 Umdrehungen pro Sekunde kommen wir dann auf 264 m/s (950 km/h), bei 2 Umdrehungen pro Sekunde auf 1760 m/s. (6336 km/h)

Das Erstere wäre knapp unter der Schallgeschwindigkeit von 340m/s, das zweitere wäre doch ein wenig darüber.

Ich glaube aber, dass google vielleicht die GANZ großen nicht berücksichtigt hat.

Ich vermute, man muss UNterschall bleiben und die großen dann entsprechend lansgamer drehen lassen, sonst würde es zu laut und auch zu schäden am Rotor kommen.

Habe wo anders auch mal gelesen, dass man die Spitzengeschwindigkeit immer auf so 300km/h einstellt, weil das am Effizientesten ist mit dem Verhältnis zur durchschnittlichen Windgeschwindigkeit.

Das würde bei dem großen Teil hier bedeuten der Rotor würde eher nur 0,1 Umdrehungen pro Sekunde machen (6 pro Minute)

Aber die Fliehkräfte sind vermutlich trotzdem Enorm, bei der Länge.

PS: Habe hier nen nettes Video gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=ZtCNRmGiJ8Q

Edit: Link korrigiert.
 
@pcfan: Danke fürs rechnen. Das sind schon sehr beachtliche Werte. Die muss das Material auf Dauer erstmal verkraften :)
 
Gerüchten zur Folge wird diese Turbine die kommende Nvidia RTX 5090 betreiben können. Aber nur wenn Raytraycing ausgeschaltet ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr ECO-Worthy Solarpanel KitECO-Worthy Solarpanel Kit
Original Amazon-Preis
169,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
143,63
Ersparnis zu Amazon 16% oder 26,36
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!