Tesla: Versagen, selbstfahrende Autos zu bauen, ist "kein Betrug"

Seit Jahren verspricht Elon Musk den Kunden, dass selbstfahrende Teslas unmittelbar bevorstehen. Doch in der Praxis ist das noch nicht angekommen, denn das "Full Self-Driving" ist in der aktuellen Beta nicht in der Lage, vollständig autonom zu ... mehr... DesignPickle, Auto, tesla, Elektroauto, E-Auto, Selbstfahrendes Auto, Autonomes Auto, Selbstfahrend, Robotik, Autopilot, autonomes Fahren, Mobilität, Selbstfahren, fahren Auto, tesla, Elektroauto, E-Auto, Selbstfahrendes Auto, Autonomes Auto, Selbstfahrend, Robotik, Autopilot, autonomes Fahren, Mobilität, Selbstfahren, fahren

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Denn die Kläger müssten beweisen, dass Tesla seine Kunden wissentlich hinters Licht geführt hat und wusste, dass man echtes FSD nicht abliefern kann - und das dürfte schwierig sein"

Also wenn mir jemand Geld schuldet und er erzählt mir 4 Jahre lang, dass er es nächstes Jahr zurückzahlt, dann wäre es wohl eher naiv zu glauben, dass das tatsächlich irgendwann passiert.
Und Musk zieht die Nummer seit 2014 ab. Da muss sich doch auch jeder Richter irgendwann eingestehen, dass man es nach einigen Jahren hätte besser wissen müssen:
https://futurism.com/video-elon-musk-promising-self-driving-cars
https://www.youtube.com/watch?v=zhr6fHmCJ6k
 
@Rashiade: niemand hat das aber so bestellt. Er hat ein Feature bestellt bei dem er das "Potential" hat vollautonom zu fahren. Sowohl in der amerikanischen als auch deutschen Homepage wird aufgelistet was das bedeutet. Übertragen auf dein Freund wäre das in etwa so als wenn er dich angepumpt hätte dir Geld zu geben mit der Option es durch Investments zu vermehren. Kann passieren, muss aber nicht. Solange nicht direkt widerlegt ist dass die Fahrzeuge technisch nicht in der Lage sind autonom zu fahren kann sich Tesla völlig entspannt zurücklehnen und sagen es ist noch in der Entwicklung.
Das Ganze wird erst spannend wenn Tesla zugeben müsste dass das Fahrzeug noch 5 Lidar Sensoren, 2x Radar und 10x Ultraschallsensoren bräuchte um autonom zu fahren. Das wird mit dem "Vision Only" Konzept aber schwer.
 
@Rashiade: Man könnte ja auch einfach festlegen, dass Tesla die Formulierung nicht verwenden darf. Dann weiß man als Kunde vielleicht "besser" worauf man sich einlässt.
 
@skyjagger: Ich glaube, da gab es schon mehrere Prozesse zu:
Erst wurde Tesla verboten, die Bezeichnung "Autopilot" zu nutzen:
https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/tesla-autopilot-verboten-gericht-muenchen-urteil-juli-2020/
Dann wurde das Urteil wieder vom OLG kassiert, allerdings dürfen sie nicht mehr "bis Ende des Jahres" auf der Webseite nutzen:
https://www.golem.de/news/urteil-tesla-darf-weiterhin-von-autopilot-sprechen-2208-167674.html

Und dann gab es noch zig Urteile zur Rückgabe von Teslas:
https://nextmove.de/nextnews-1-april-tesla-autopilot-urteil-skoda-audi-software-batterie-garantie-benzinknappheit/
https://www.golem.de/news/kaufpreiserstattung-landgericht-sieht-maengel-bei-tesla-modell-wegen-autopilot-2207-166924.html
 
Tesla ist ja jetzt auch bei den Radarsensoren zurückgerudert und will diese nächstes Jahr verkaufen. Ich weiß noch wie Elon Musk vor nicht allzu langer Zeit behauptete, dass Kameras die einzige Lösung seien und die Hersteller, die auf Sensorik setzen(alle) "doomed" sind. Blöd nur, dass andere Hersteller bei der Autonomie bereits weiter sind als Tesla.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Teslas Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Ulefone Armor X11 PRO Android 12 Outdoor Smartphone Ohne Vertrag, 8150mAh Akku, 16 MP Unterwasserkamera,Helio G25 4 GB+64GB, 5.45-Zoll IP68 Wasserdicht Handy, 3-Karten Slot, Gesichts Entsperrung NFC GPSUlefone Armor X11 PRO Android 12 Outdoor Smartphone Ohne Vertrag, 8150mAh Akku, 16 MP Unterwasserkamera,Helio G25 4 GB+64GB, 5.45-Zoll IP68 Wasserdicht Handy, 3-Karten Slot, Gesichts Entsperrung NFC GPS
Original Amazon-Preis
174,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
148,74
Ersparnis zu Amazon 15% oder 26,25
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!