iOS 13.1.2 fixt Verbindungs-Problem, kaputte Kamera und Taschenlampe

Apple hat überraschend schnell noch ein weiteres Update für iOS 13 nach­ge­schoben: Wer bereits das neue iOS nutzt, bekommt jetzt iOS 13.1.2 angeboten. Es handelt sich dabei, soweit bekannt ist, um ein nicht si­cher­heits­relevantes Update. mehr... Betriebssystem, Apple, iOS, Dark Mode, iOS 13, Apple iOS, Dunkler Modus, Apple iOS 13 Bildquelle: Apple Betriebssystem, Apple, iOS, Dark Mode, iOS 13, Apple iOS, Dunkler Modus, Apple iOS 13 Betriebssystem, Apple, iOS, Dark Mode, iOS 13, Apple iOS, Dunkler Modus, Apple iOS 13 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So schnell wie Apple aktuell Updates bringt, kann man ja garnicht installieren.
Vielleicht sollte man lieber mal sammeln und nicht alle Tage was neues bringen -.-
 
@J3rzy: Kann man so sehen, muss man aber nicht.
 
@J3rzy: es ist 2019....so ein Update dauert 15 Minuten und läuft nebenbei
 
@Al13: Für Privatkunden, Firmen prüfen in der Regel vor der Verteilung separat.
 
@J3rzy: Vielleicht mal freuen, das die schnell sind und auch nach Jahren noch Updates bringen
 
Das ist schon auffällig, so viele nachgereichte Updates. Ist das nun gut oder schlecht? Oder eben einfach nur akzeptieren, weil es heute nunmal so ist.
 
@Large: Nein sind wie Microsoft. Schlampig bei der Programmierung und dann bei so wenigen Modellen (was eigentlich noch schlimmer ist und mehr als peinlich) während bei MS unter den Benutzern mehr als 100000 Hardware varianten vorherschen.
 
@Menschenhasser: Glaube eher das die Probleme vom Windows zu 95 % von defekter Hardware, fehlerhaften Treiber und das rumspielen in der Registrie kommen.
Fehlerhafte Treiber und die Registrie fallen bei iOS ja weg, deshalb wirklich erstaunlich wie fehlerhaft die Updates sind.
 
@Alphawin: Fehlerhafte Treiber kann es auch bei iOS geben. Die Komponenten funktionieren nicht einfach so.
 
@floerido: Das heisst ja das Apple gar nicht testet denn soviel unterschiedliche Hardware haben die nicht das man solche Fehler nicht entdeckt.
 
@Menschenhasser: Testen kostet Marge. Die muss astronomisch bleiben
 
@Menschenhasser: komisch, dass MS es aber auch auf der eigenen Hardware schafft, komplett zu versagen. Das hat ganz andere Ausmaße, als bei Apple.
 
apple bringt ja in 2 wochen mehr updates raus als android user in 2 jahren sehen. ;).
mein honor 5c ist 4 jahre alt und hat genau ein update bekommen. von android 6 --> 7. das wars. bugfixes? sicherheitsupdates? fehlanzeige.
 
@Thomaswww: Ab Android 8 gibt es die Sicherheitsupdate auch direkt von Google und nicht mehr vom Hersteller, von daher alles im grünen Bereich.
 
@Alphawin: Nein, auch mit Android 8 müssen diese patches außer bei Android one von den OEMs ausgerollt werden.
 
@Alphawin: Das ist Quatsch. Google versucht immer mehr auszulagern, damit sie es ohne Hersteller patchen können, aber das geht bei weitem noch nicht mit dem ganzen System. Die monatlichen Sicherheitspatches müssen weiterhin vom Hersteller direkt weiterverteilt werden.
Nur Android One und Pixel erhalten alles direkt von Google.
 
@Thomaswww: Und jetzt der Hammer: Dein Honor funktioniert immer noch. Krass oder.
 
@mulatte: Ich hab auch noch einen. Ein Windows XP oder iPhone 4 läuft heute auch noch... Krass oder
 
@MurdocX: Das widerspricht aber der iOS-User-Theorie das Updates über lange Jahre notwendig sind und danach wohl nix mehr geht.
 
@mulatte: Ja, ein alter Rechner mit Windows XP kann heute auch noch problemlos laufen. Ihn aber jetzt noch aktiv im Internet zu betreiben ist aber grob fahrlässig und dumm.
Natürlich stellen Geräte nicht ihre Funktion ein, wenn sie keine Updates erhalten, sie werden aber unsicher, da Lücken in JEDEM System gefunden werden ... und das ständig. Deswegen gibt es regelmäßige Sicherheitsupdates bei jedem Hersteller.
 
@Thomaswww: Für den Preis des Honor bekommt man ja auch mehr oder weniger nur 0,25 iPhones.

Zu häufige Updates sind aber auch kein Qualitätsmerkmal, es zeigt eher Schlampigkeit in der Entwicklung und beim Testen der Software.
 
@floerido: Oder aber dass man sich um Geräte auch nach Release noch kümmert. Andere Hersteller haben in der Zeit schon 3 neue Modelle rausgerotzt und die vorherigen vergessen.
 
@RegularReader: Die Hauptproduktlinien bekommen bei den großen Herstellern eigentlich monatlich Sicherheitsupdates. Ein einfaches Nischengerät hat natürlich weniger Marge.

Das 5c hat übrigens bei mir jemand aus dem näheren Umfeld und dort gab es häufiger Updates. Auf die Schnelle habe ich bei den Fimware-Seiten etwa 15 Update-Dateien gefunden.
 
So langsam sollte jeder merken warum iOS-User gierig nach Updates sind. Die vielen Bugs....
 
@mulatte: aaahja. und Fehler bei anderen gibt?s nicht? das ist ja höcht interessant...
 
@mulatte: Bin seit der ersten Public Beta in IOS 13 wieder dabei mit Ipad und X (genau so wie bei IOS12 schon) und muss sagen, es gab paar Kleinigkeiten bei der Beta, aber da würd ich nicht mal ein Wort verlieren, weils ne Beta ist, außerdem ist es bei der nächsten Beta schon gepatched. Wenn hier wer von vielen Bugs redet, hat er keine Ahnung. Ich nutze mein Ipad und mein X sehr viel jeden Tag und als Otto-normal-User kommt man nicht mal in Genuss dieser "bugs". Du nutzt also IOS13 um behaupten zu können, dass es wirklich "buggy" ist oder?
 
@Masx: Dann erklär man wozu man sich ne Beta installieren muß. Warum man so geil auf das nächste Update ist. In den frühen Versionen von Android hatte ich wohl diesen Drang auch mal. Aber das ist schon lange her, weils danach einfach läuft. Kosmetische Änderungen und Wischgesten die dazu kommen finde ich nicht notwendig.
 
@mulatte: Ich bin nicht geil darauf, nur ich finde es schön wenn es wieder neue Features gibt die ich entdecken kann. Wenn das durch die Beta halt schon früher ist, mach ich das gerne. Hab ich früher ja mit Custom Roms auf Android auch gemacht nur war es da halt umständlicher. Ich erfreue mich durch die längeren Update Zyklus von Apple auch darüber, länger etwas von meinem Smartphone zu haben und auch die neueren Features/Optischen Änderungen zu bekommen.
 
@Masx: Weil man neue Features entdecken will zieht man sich eine unfertige Version drauf und wartet nicht auf die Final? Leute jetzt sagt einfach mal die Wahrheit und redet nicht um den heißen Brei.
 
@mulatte: Ist doch die Wahrheit. Die Beta funktioniert ja schon perfekt, wieso soll ich sie nicht laden/testen. Klar liest man drüber, aber hier wird ja über jedes kleine update berichtet und bei Android halt nicht so. Vorallem hat Android noch das Problem, dass bei den ganzen Herstelleraufsätzen noch mehr Fehler passieren - von Android und vom Handy Hersteller. Ich hatte bis 2017 verschiedene Android geräte, einige Galaxy S darunter und ich muss sagen ich würde nie wieder zurück gehen.
 
@mulatte: Klassischer inhaltsloser Hater. Einfach mal etwas mit der Materie beschäftigen, Bugs gibt es in jedem System, Fehlerfreiheit existiert nicht. :D
 
@RegularReader: Logisch gibt es viele Bugs, aber bei iOS lese ich es ständig und ich will auch gar nicht euer Argument für iOS kaputt machen, aber gebt es doch einfach mal zu.
Zu dem Hater, Iphones und Ipads hatte ich auch. Ein Ipad liegt auch noch hier, aber mit iOS kann ich es für den Job nicht gebrauchen. Ich mags produktiver.
 
@mulatte: Das ist aktuell gehäuft, da eine neue Hauptversion mit neuen Funktionen released wurde. Diesmal auch etwas mehr als sonst. Insgesamt sind die Intervalle sonst weitaus geringer. Normal kommen Updates nicht mal monatlich, sofern keine zeitkritische Sicherheitslücke vorliegt.
 
Nun ist Apple auch da gelandet, womit sich Microsoft seit Jahren rumquälen muss.... IOS ist in der 13ten Generation....dementsprechend voll mit Altlasten und Ballast.....mit der Funktion oder Fix gehen zwei neue Baustellen auf, die dann zwei Tage später auch wieder gefixt werden müssen......so ist das Leben ;-)
 
Wird das jetzt ein Duell zwischen MS und Apple wer fixt kaputte Updates als erstes? Also dafür das Apple ja mal der Inbegriff von Qualität war, merkt man aber nicht mehr viel. Oder ist das ein Hilfeschrei der Entwickler die aus dem UFO rausgeholt werden wollen. ;)
 
Hat Apple tatsächlich so etwas Einfaches wie eine Taschenlampe vergeigt? Das ist so verrückt, das würde ja nicht mal einem Satiriker einfallen!
 
@Drachen: ja, und MS so etwas essentielles, wie Drucken... wo ist dir der Fehler jetzt lieber?
 
@ZappoB: Für die Erwachsenen unter uns ist natürlich beides peinlich genug ... nur Kinder vergleichen, um einen der Fehler zu bevorzugen.
 
Ich verstehe nicht, wieso so manch einer einfach nur rumheult, weil eben mal ein paar Updates mehr kommen. Bzw. einfach in kürzeren Abständen. Auch iOS ist wesentlich größer und umfangreicher geworden, als es vor ein paar Jahren noch war. Windows letztendlich genau so. Dass sich da nunmal auch eher der ein oder andere Bug einschleichen kann, das verwundert mich jetzt nicht so wirklich. Bisher war ich praktisch nie von den genannten Dingen betroffen, warum auch immer, aber ich finde es gut, dass eben recht schnell reagiert wird und Updates kommen. Man bricht sich doch auch keinen ab, einfach mal ein Update anzuschieben. Dauert doch nicht einmal großartig lange und ich hab es bis jetzt in X Jahren noch nicht einmal erlebt, dass ein Update auch nur eine App vom Starten/Laufen abgehalten hätte. Wegen mir mach ich jede Woche nen OTA Update, was solls...
 
@Gehirnflausch: Wird wohl so ein kleiner Zwergenaufstand sein :)
 
Na ja, die Mail-App ist nach wie vor ziemlich buggy. Und das ist echt nervig. Warum Apple eine der wichtigsten Apps (subjektiv) nicht nach vier drei Updates nicht fixt, bleibt mir ein echtes Rätzel?? Die Fehler in Verbindung mit Exchange lassen sich auf den Phones von den Kollegen ebenfalls beobachten. Aber hauptsache die Taschenlampe funktioniert :-(
 
Mir hat einmal ein Software-Entwickler das Problem sehr gut erklärt: man muss sich Verbesserung von Software wie ein Auto vorstellen, bei dem man im Kofferraum eine lockere Schraube festzieht. Und plötzlich funktioniert die Lenkung nicht :-).
Hilft ein wenig beim Problem-Verständnis...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte