H2-Tankstelle explodiert: Brennstoffzellen in Autos erleiden Rückschlag

Brennstoffzellen, die Wasserstoff als Treibstoff für Autos nutzbar machen, bergen ebenfalls ziemlich gravierende Risiken. Das zeigt ein Vorfall in Norwegen, bei dem aus bisher ungeklärten Gründen eine Tankstelle für H2-betriebene Fahrzeuge in ... mehr... Feuer, Explosion, Movie Park Bildquelle: Michael Welsing / Flickr Feuer, Explosion, Movie Park Feuer, Explosion, Movie Park Michael Welsing / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Knallgas" halt :D
 
Sollen Sie halt auch -wie bei neuen Luftschiffen- Helium verwenden. ;-P
 
@ZappoB: Endlich mal ein sinnvoller Vorschlag....

Bazinga!
 
@Ernst_Ellert: Brobdingnagian :)
 
Naja die Benzin Tanken explodieren auch ohne Ende,da schreit kein Mensch nach,das sollte man nun nicht überbewerten.
 
@malocher: tja typisch presse & sommerloch
 
@malocher: wieviele Wasserstofftankstellen gibt es denn und wieviele Benzintankstellen? Also prozentual dürfte das Rennen eindeutig negativ für die H² Tankstellen ausgegen.
 
@Frankenheimer: Wenn es nur eine einzige Wasserstoff-Tankstelle gäbe und diese würde irgendwann explodieren, wäre das Ergebnis der Testreihe zwar "100% aller Wasserstoff-Tankstellen sind explodiert", aber der Aussagewert ist aufgrund der unzureichenden Stichprobe gleich null.
 
@mh0001: und dennoch ist es ein unterschied ob von (Achtung Wert ausgedacht) 10.000 H² Tankstellen eine explodiert oder eine von 100.000.000 Benzintankstellen. Bei letzteren wäre es einfach nur der großen Masse geschuldet bei der H² Tankstelle wäre es auffällig häufiger.
 
@malocher: Angenommen du wärst mit einem Multimilliarden-Dollar Konzern ganz dick im Dino-Überreste-Verbrennen-Business, hättest du nicht auch ein sehr starkes Interesse daran Nachrichten betreffend explodierenden/brennenden Benzin-Tankstellen zu vermeiden und Nachrichten zu explodierenden/brennenden Erdgas-Tankstellen zu pushen?
 
@erso: Du sollst doch nicht rumerzählen, womit wir wirklich unser Geld verdienen! ;)
 
@erso: Die Öl- und Gasindustrie hat sicher nichts gegen Wasserstoff, denn dieser wird aus Erdgas hergestellt (Erdgasreformierung; dabei entsteht zusätzlich CO2), da die Elektrolyse dreimal so teuer ist.
 
@malocher: Sie brennen, aber explodieren nicht. Zu viel Trash im Fernsehen gesehen?
 
@Alexmitter: https://www.youtube.com/watch?v=AIwsiRDRY30 ..und wie sie explodieren
 
@malocher: 1. Das war ne Verpuffung und keine Explosion 2. War das kein Benzin sondern Gas 3. hatte das scheinbar ne gehörige Zeit zu entweichen, irgendwann ist dann dochmal ne Zündquelle in der Nähe die heiß genug ist.

Benzintankstellen mit unterirdischen Tanks die voll mit Benzin sind explodieren nicht, geht garnicht.

EDIT: Bevor du nun mit Wikipedia kommst, ja Verpuffung ist eine Art der Explosion - allerdings die schwächste von allen!
 
@malocher: Das nennt man Verpuffung.
 
Manche haben schon eine merkwürdige Auffassung.
Wann ist denn die letzte Benzin Tankstelle spontan explodiert?

Vmtl. da bewährt seit 60-70 Jahren nicht mehr wenn nicht jemand mit Feuer nachgeholfen hat. Selbst die berühmte Zigarette kann nur in Filmen solches auslösen.
In dem betroffenen Land wird zudem nicht von einer sondern von allen weiteren Tankstellen gesprochen, weshalb man schon wenn einer vernünftig tanken will von einer größeren Zahl ausgehen kann.

Aber man sollte sich so hart es klingt daran gewöhnen - das gleiche passiert demnächst direkt an Fahrzeugen, wenn die Batterie in die Luft geht, denn dort ist gleichfalls alles noch mit der heißen nadel gestrickt. Interessant wird es (wenn nicht sogar mal jemand getötet wird) wer dann haftet bzw. den Schaden an Menschen oder an eigenen Fahrzeug übernimmt?

Versicherungstechnisch ist das sicherlich noch nicht als Standard geklärt - vielleicht kann man erst mal jahrelang prozesieren, weil es so wie manche es hier meinen auch bei Benzin Tankstellen immer passieren kann...
 
@Postman1970: "wenn nicht jemand mit Feuer nachgeholfen hat."
Meinst du das in etwa so? https://www.youtube.com/watch?v=USS2toE9Ofc
oder so: https://www.youtube.com/watch?v=EwOac_EyUr4
Interessantes könnte auch bei solchen Versuchen rauskommen: https://www.youtube.com/watch?v=PtgWVvHT0DU

"wer dann haftet bzw. den Schaden an Menschen oder an eigenen Fahrzeug übernimmt?"
Vermutlich der gleiche, der bei den über 15000 Verbrennern haftet, die jährlich alleine in Deutschland abfackeln und aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen nicht über jeden dieser Fälle monatelang berichtet wird... also ja, versicherungstechnisch ist ein Fahrzeug, das plötzlich in Flamen steht, ziemlicher Standard.
 
Verstehe nicht, warum der Vorfall ein Rückschlag sein soll.
 
@Remotiv: ist es auch nicht mein Generator läuft schon mit 80% HHO leider passt die Steuerzeit nicht und er will nicht ohne konventionellen Treibstoff starten. Es muss an der Speicherung weiter geforscht werden. LPG oder CNG explodiert auch recht gut.
 
@Remotiv: das musst du die E-Auto Lobby fragen. Wie viele Teslas sind schon explodiert und haben Menschen tot-gefahren. Dort ist es "normal"
 
Ist schon ein mal eine normale Tankstelle abgebrannt, ja? Kommt vor, sehe keinen Rückschlag.
 
Ich auch nicht; bleibt nur die Frage, ob man sich nicht wieder beruhigen soll und anstatt die Verbrenner zu verteufeln-> unausgereifter Schnellschuss- Alternativen weiter entwickeln und erst dann zur Serienreife bringen, wenn die wirklich save sind. Die Natur/Erde ist ohnehin kurz vorm Kollaps, da spielen 1 oder 3 Jahre Entwicklungszeit auch keine Rolle mehr.
 
@Large: keine Angst die Erde wird weiter existieren ... es ist der Mensch der vom Angesicht der Erde verschwinden wird ... und das ist so absolut sicher wie das Amen in der Kirche! Was nicht sicher ist in wie vielen Jahren das der Fall sein wird ...
 
Aus Fehlern kann gelernt werden.
Wir werden die globale wasserstoffbasierte Energiewirtschaft bekommen. Nur eine Frage der Zeit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:30 Uhr Bokman O4 Bluetooth Kopfhörer von ayake, Kabellos Noise Cancelling In Ear Ohrhörer mit USB-C und Qi drahtlose Aufladung, IPX7 wasserdicht, Ambient Sound ModeBokman O4 Bluetooth Kopfhörer von ayake, Kabellos Noise Cancelling In Ear Ohrhörer mit USB-C und Qi drahtlose Aufladung, IPX7 wasserdicht, Ambient Sound Mode
Original Amazon-Preis
64,98
Im Preisvergleich ab
64,99
Blitzangebot-Preis
55,24
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9,74