Neuer Daten-Skandal: Facebook macht mit Handynummern, was es will

Facebook versucht seit geraumer Zeit, Nutzer zur Absicherung ihres Accounts zur Einrichtung des Zwei-Faktor-Logins zu bewegen. Dann benötigt man eine Handynummer, an die ein Token zur Freigabe gesendet wird - allerdings verwendet der Netzwerk-Riese die so ... mehr... Facebook, Datenschutz, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media, Facebook Datenschutz Bildquelle: Gerd Altmann/CCC0 Facebook, Datenschutz, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media, Facebook Datenschutz Facebook, Datenschutz, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media, Facebook Datenschutz Gerd Altmann/CCC0

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Stell es mir grade vor. Homeland ruft den Kollegen aus Kanada "hey, bei euch sitzt ein Ami, der mit Refresh-Keys von Motorola dealt, kannst du was machen?" Nach kurzer Pause die Antwort "Nö" und legt mit hämischen Grinsen auf
 
@Motverge: Kann es sein, dass du zur falschen News gepostet hast? :)
 
@moribund: Uiuiui, japp. Frag mich nur wie ich unter diese News kam. Die hab ich noch gar nicht gelesen... . Danke für den Hinweis
 
Es ist doch eigentlich bekannt das Facebook auf den Datenschutz sch.....en tut, wer es trotzdem nutzt dem ist eh nicht zu helfen
 
@MasselTopf: ...und dabei WhatsApp nichzt vergessen...
 
@MasselTopf: ah laut dem (-) hat es einer oder eine :)
 
Eine Werbeplattform verwendet also Kundendaten für Werbezwecke. Jepp... ist ein riesen Skandal.
 
Ich sage schon seit Jahren, dass SMS als zweiter Faktor (besonders als erzwungener) eine blöde Idee ist. Angefangen bei vergessener Änderungsinformation und damit Unzugreifbarkeit bis hin zum Bezug zwischen handynummer und Nutzerkonten.
 
@DRMfan^^: Wieso? Für den Social Media-Dienst ist es eine ausgesprochen gute Idee!
Ein netter Vorwand um mehr Daten abzugreifen.
 
@DRMfan^^: Ich wäre mal an den Gegenargumenten der downvotes interessiert.
 
Ne Datenkrake nutz alle Daten die sie kriegen kann ... Skandal wir werden alle sterben! ...Stellt euch vor Dummheit täte weh, das Geschrei wäre unerträglich.
 
@serra.avatar: Ich ertrage den Lärm schon lange nicht mehr von all den Leuten die mit ihrem Brett vorm Kopf gegeneinander rennen.
 
Die dümmsten Schweine rennen selbst zum Schlachter.
 
@Bjorn_Maurer: Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber." Bertolt Brecht
 
Sind hier wirklich schon so viele so abgestumpft dass, jemand seine Handynummer für ein Zwei-Faktor-Login angibt, es dann völlig normal und logisch ist dass diese Telefonnummer dann auch weiter benutzt wird?

Ganz ehrlich? Dann könnt ihr euch auch gleich auf den Boden legen und sagen nehmt alles von mir was ihr wollt.

Natürlich ist das ein Skandal. Denn hier wird gesagt es dient nur der Sicherung des Accounts wenn man einen hat. Und nur weil es das Fratzenverzeichnis betrifft mit den Schultern zu zucken und zu behaupten "is doch normal" finde ich absolut albern. Dann kann man sich auch von fremden in den Arsch treten lassen. Groß ist der Unterschied bis dahin nicht mehr.
 
@Tomarr: Die Handy Nummer hat Facebook doch eh schon von allen die auch kein Facebook haben--Whatsapp machts möglich
 
@Elek: Das ist ja genauso frech. Was ich damit nur sagen wollte ist eigentlich, wenn etwas nicht erlaubt ist, aber alle sagen dann "Naja, ist halt Facebook, da muss man sich nicht wundern", dann kann man das Internet eigentlich auch gleich sein lassen. Entweder haben dann alle einen Freifahrtschein oder keiner. Und da Facebook, das ja seinen Ursprung in einer guten Idee hatte, wenn auch nicht neu, eben halt auch von einigen als solches benutzt werden will als das es gedacht war, eben halt als soziales Netzwerk, dann hat es halt zu unterbleiben das Daten anderweitig als vom Nutzer vorgesehen verwendet werden.

Das Gleiche gilt natürlich auch für Google und alle anderen im Internet. Sonst läuft das Internet irgendwann so, es gibt Angebote für die sich die Menschen die es nutzen interessieren, aber keiner kann diese nutzen weil man einfach nur noch in Scheiße tritt.

Und wenn es soweit ist, dann ist das auch der Quasitod des Internets.
 
@Tomarr: tja wer mit ner H*** ungeschützt ins Bett steigt darf sich nicht wundern, wenn er sich nen Tripper einfängt! Genauso ist das hier: wenn du solch einen Datensauger nutzt (den das ist ja nix unbekanntes), dann musst du auch damit rechnen das dieser alle Daten wie eine Zitrone auspresst!

Was vollkommen anderes wäre das wenn das ein Dienst wäre der für seine Datensicherheit/Datensparsamkeit bekannt wäre, dies plötzlich tun würde, das wäre dann wirklich nicht voraussehbar und ein Skandal... aber bei Fratzenbuch sollte das mittlerweilen selbst einem lobotomiertem Hillybilly klar sein!

Sich aufzuregen wenn etwas vollkommen unerwartetes passiert ist vollkommen legitim, aber sich aufzuregen wenn das passiert was hinlänglich bekannt ist, ist einfach nur dumm! Dann nutze es nicht!

Das Fratzenbuch sich alle Rechte nimmt ist bekannt und verschweigen sie nicht mal steht sogar in den AGB ... lesen hilft
(Schreib dich nicht ab, lern lesen und schreiben: ALFA Telefon Münster 0800 53 33 44 55)
Das aber sogar Daten von nicht Usern abgegriffen werden das ist frech!
 
"... aber alle meine Freunde sind bei Facebook und Whatsapp!" ... was habt Ihr vor zehn Jahren nur gemacht?!
 
@Der_da: Da waren alle meine Freunde noch bei ICQ und MSN Messenger. ;)
 
@moribund: Das waren noch Zeiten..
Da war das Internet nicht so aufdringlich und Gruppenzwänge nicht vorhanden.
 
@Der_da: Also ich freu mich weit mehr, wenn meine Freunde bei mir zu Besuch sind. :-D
 
@Der_da: tja siehste die intelligenten Freunde sind alle nicht bei Fratzenbuch ;p die anderen sind es zwar, ich bin es nicht, habe aber diese Freunde trotzdem noch und verpasse auch nix ... sowas aber auch: Ein Leben ohne Fratzenbuch existiert und ist machbar! Wer hätte das gedacht.

Ich lege aber auch mehr Wert auf reelle Freunde und nicht auf eine hohe Pseudofreundeszahl ... für uns gilt:

Einmal Hölle und zurück wenn es sein muss! Jederzeit!

Legio Patria Nostra
 
Unfassbar dass es immernoch menschen gibt, die diese scheisse nutzen...
 
Na umso besser das ich da keine hinterlegt hab und mich eh nicht anmelden kann. Hab mir dann gedacht ich lass gleich das Konto löschen, aber auch das geht ja nur wenn man angemeldet ist.

Hat jemand eine Idee wie Facebook kontaktieren kann um mein Konto löschen zu lassen ohne gleich meinen Personalausweis zur Verifizierung über dieses Formular hochladen zu müssen?
 
@Black._.Sheep: du kannst dein Konto nicht komplett löschen. Lass es einfach wie es ist und gut ist.
 
@Bloodsaw: Doch, man kann es komplett löschen. Dazu geht man auf die Seite "Just Delete Me", sucht Facebook und folgt den Anweisungen. Ob Facebook das Konto dann tatsächlich komplett löscht, ist natürlich etwas anderes.
 
@Thomas Höllriegl: nein sie löschen es nicht komplett, gibt auch nen paar Artikel darüber.
Ich bin froh da nie mitgemacht zu haben.
 
@Black._.Sheep: Sorry, aber wenn du ernsthaft glaubst, dass Facebook dein Konto wirklich LÖSCHT (und nicht einfach nur deinen Zugriff deaktiviert), dann bist du wirklich ein Sheep. ;)
 
@moribund: Mir ist durchaus bewusst das ich da auf eine Option vertraue, von der ich letztendlich nicht weiß ob sie umgesetzt wird und ja, das ist durchaus höchst zweifelhaft.
Was spricht aber dagegen es trotzdem tun zu wollen?
 
@Black._.Sheep: eindeutig nicht, bekomme nach 4 Jahren plötzlich wieder Mails von Denen, als wäre ich nie weg gewesen!
 
Dann sollte man sich überlegen ob man diesen Müll noch nutzt und wenn es nicht anders geht, eben überlegen, wen man als Freund hinzufügt.. Meine Freunde haben jedenfalls alle meine Telefonnummer, auch ohne Facebook..
 
Wer FB, WA, Instagram...etc. (man füge unendlich an) nutzt, sollte sich bewusst sein, dass das, was in den AGB...etc. ab adsurdum geführt ist und man muss damit leben, oder alle IP-basierten Verbindungen kappen...da weiß unsere Regierung mit Sicherheit genauso viel, ohne, dass wir aktiv etwas dafür tun.
 
@tommy1977: AGB können auch illegale Inhalte haben und sind somit ungültig werden. Wenn eine Telefonnummer für die Anmeldung erhoben wird, dann darf sie nach DSVGO auch nur für diesen Zweck verwendet werden.
 
Telefonnummer gebe ich niemals fürs Facebook, PayPal, ebay, Google usw ein.
Ich lasse mich ja nicht auf Handy Nachricht vollspammen wie ich täglich 65 E-Mail im Spam Ordner bekomme.
 
Das ist doch eine gute Gelegenheit Facebook mit einer enstprechenden Starfzahlung zu belegen.
Dafür haben wir doch die DSGVO.
 
@Fropen: 200.000€ oder doch das doppelte? Ein Witz für die großen...
 
@Speedp: Wenn jeder mit der Summe klagt, dann macht der Laden dicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter