Windows 10 Insider 19H1 Build: Das ist neu, Block für bestimmte CPUs

Microsoft hatte vor kurzem mit einer Windows 10-Preview Verbesserungen für den Gaming-Bereich angekündigt. Nun folgt mit dem Build 18342 die zweite Vorschau für Windows 10 1903 im Fast Ring, die Spiele noch einmal in den Fokus nimmt - und dazu ... mehr... Microsoft, Windows 10, 19H1, Windows 10 19H1, 1903, Windows 10 April 2019 Update Microsoft, Windows 10, 19H1, Windows 10 19H1, 1903, Windows 10 April 2019 Update Microsoft, Windows 10, 19H1, Windows 10 19H1, 1903, Windows 10 April 2019 Update

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibts eine Liste, welches Update (bzw. welche Windowns-Version) welche CPUs unterstützt? Oder zumindest eine Möglichkeit, das über ein paar Ecken herauszufinden?
 
@sDaniel: wenn ich das richtig erkannt habe sind das die 7. und 8. Generation des Core prozessors. http://speedtraq.com/?s=1
 
@frust-bithuner: und die werden bereits jetzt nicht mehr unterstützt? soll man tatsächlich jedes jahr auch noch die cpu upgraden, um aktuelle features zu bekommen?
 
@Mister-X: wie im Text zu lesen ist, gibt es momentan kompatibilitätsprobleme.. wird bestimmt noch gefixt
 
@Mister-X: Naja das wird früher oder später kommen.
 
@Mister-X: Ich habe die Probleme selbst erlebt. Meine Hauptgeräte (ein Selbstbau-PC mit i5 7500 und mein Surface Pro mit i5 8250) haben bei der vorherigen FastRing-Version massive Probleme mit dem Aufwachen aus dem connected Standby. Auf meinem Selbstbau-PC läuft Wake On Lan überhaupt nicht mehr und führt zu einem Einfrieren des PCs beim Wecken. Auf dem Surface hängt er sich ebenfalls beim Aufwachen manchmal auf.
Ist aber keine Frage der Unterstützung, sondern ein Kompatibilitätsproblem, denn in der aktuellen 1809-Version läuft das alles noch einwandfrei.
 
@frust-bithuner: Danke. Ich suche noch nach allgemeineren Infos. Beispielsweise ob 1803 mehr CPUs unterstützt als 1809 usw.
 
Habe mal eine Site gesucht und gefunden welche Prozessoren überhaupt gemeint bzw. betroffen sind. Im Ergebnis erstaunlich viele ...https://csgrid.org/csg/cpu_list.php
 
@Farroner: Da wärs ja fast leichter ne Liste zu machen, welche funktionieren.
 
@kkp2321: Naja, es sind aus der Liste ja nicht alle Prozessoren betroffen aber erstaunlich viele mit der Bezeichnung "Family 6 und z.B Model 142" Da sind I5 und I7 wild durcheinander gewürfelt, 7. sowie 8. Generation.
 
@Farroner: CPU-Z zeigt mir bei Modell keine Nummer sondern nen Buchstaben an... A. Family 6, Model A, 3220T ist einer meiner Prozessoren. Bis auf Modell stimmt der Eintrag in der Liste.
 
@kkp2321: Also mein I5-8250U steht drin.
Dein 3220T Ist entweder ein I3 Model 58 oder ein Pentium G Model 60. Beide sind also nicht betroffen. In diesem Stadium des Builds aber wahrscheinlich nur von geringer Bedeutung. :)
 
@Farroner: Ja, isn i3, sorry, hätte ich vielleicht noch erwähnen sollen ^^
 
Naja ich finds lustig, wie dann einige durch ihr heißgeliebtes BS von Updates (bis auf weiteres) ausgesperrt werden, manuell geht dann gar nichts mehr, weil die Hosenträger in Redmond liegen.
Man hat ja die Wahl....
 
@PitBrett: Ja, man hat die Wahl, NICHT am Insider-Programm teilzunehmen, sondern die ganz reguläre Version des heißgeliebten BS zu nutzen. Wo ist das Problem?
 
Sicherheitsforscher, die sich nun schon länger mit dem Problem auseinandersetzen, kommen in einer aktuellen Veröffentlichung zu dem Schluss, dass das aber bei den CPUs keine wirksame Lösung darstellt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen