IDC: 2018 war für viele Smartphone-Hersteller katastrophal

Für die Smartphone-Hersteller war 2018 wirklich kein gutes Jahr. Seitens der Marktforscher bei der IDC stellt man sogar die These in den Raum, dass es das Schlimmste seit dem Aufstieg der Branche war. Verschiedene Faktoren ließen die Entwicklung der ... mehr... Smartphone, Samsung, Galaxy S9 Bildquelle: Concept Creator Smartphone, Samsung, Galaxy S9 Smartphone, Samsung, Galaxy S9 Concept Creator

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn Huawei (die ja kein kleiner Anbieter sind) um 43% gesteigert haben und es insgesamt trotzdem 4% nach unten ging, ist das richtig böse für einige Hersteller.
 
@eshloraque: Ich frage mich, was das Diagramm sagen soll. Vermutlich stellt es den Marktanteil dar. Im Artikel wird aber nur von Verkaufzahlen gesprochen. Huawei steigerte sich im letzten Jahr von 11% auf 16% Marktanteil. Also entspricht in dem Fall eine Steigerung der Verkaufszahl um 44% einem Anstieg des Marktanteils von 5%. Ja, und was bringt jetzt die Info???
 
Mal überlegen - die meisten Geräte ab Mittelklasse aufwärts bieten eh schon mehr als die meisten User benötigen. Und die allermeisten Geräte dürften auch mehr als zwei Jahre halten und durchaus alltagstauglich sein.
Der Markt ist einfach gesättigt. Und ewiges Wachstum gibts nun mal nicht.
Und so ganz nebenbei tut es auch der Umwelt gut.
 
@PiaggioX8: Richtig! Und ohne wirklichen Fortschritt bei der Technik wird es auch keinen neuen boom geben! Also kann ich es nicht oft genug schreiben:
Lasst eich mit der Entwicklung von neuer Technologie etwas zeit und bringt nicht dauernd Geräte auf dem Markt die gerade mal gefühlte 2Mhz schneller sind!
 
@amdkeks: genau das. Was wirklich neues können die Geräte seit Jahren nicht mehr. Das wenige sind kleine Spielereien. Größer, schneller, bunter hat seine Grenze erreicht. Wer wieder mehr verkaufen will muss sich was überlegen, was die alten Geräte nicht können.
 
Also wenn Apple nicht bald eine Lösung für China und Indien findet, sehe echt schwarz. Oder besser gesagt rot.
 
Mich würde interessieren, wie viele Prozent markentreuer Kundschaft durch das Vorhandensein einer Notch oder eines Lochs bei den neuen Modellen die Marke gewechselt haben. Klar erklärt das nicht die Marktentwicklung, es war eher so ein spontaner Einfall weil für mich z. B. ein Smartphone mit Notch oder Loch einfach nicht in Frage kommt.
 
Das wird so insgesamt in den nächsten Jahren für einige Hersteller nicht gut ausgehen. Die Smartphones sind weitestgehend zu Ende entwickelt. Was soll da noch groß kommen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr