Neue kumulative Updates für Windows 10 April und Fall Creators Update

Microsoft hat ein zweites kumulatives Update in diesem Monat für das Windows 10 April 2018 Update aka Version 1803 und für das Fall Creators Update aka Version 1709 herausgegeben. Die Aktualisierungen beheben einige Fehler und verbessern die ... mehr... Microsoft, Windows, Windows 10, Windows 10 April Update Microsoft, Windows, Windows 10, Windows 10 April Update Microsoft, Windows, Windows 10, Windows 10 April Update

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na hoffentlich kriegen sie damit den freidrehenden Dienst für die Plattform für verbundene Geräte in den Griff. Geht ja gar nicht.
 
Nutzt das eigentlich jemand ausser Betriebe und sonstige Firmen??
 
@Jade: Ja, leider werden ja bestimmte Dinge wie NVMe unter Win7 zur Fummelei. Daß vieles andere unter Win7 aber deutlich besser gelöst worden ist spielt keine Rolle wenn es auf der aktuellen Hardware nicht wirklich läuft.
 
@Jade: Die 7xx Millionen werden sicher nicht alles Betriebe sein^^ gerade Unternehmen lassen sich gewöhnlich beim Umstieg eher etwas mehr Zeit.
 
Bastel mir gerade mein eigenes Win10 Enterprise 64Bit Light, mit Win Reducer.
Bin mal gespannt wie das dann mit weniger Bloatware wird und wie die Performance wird XD
 
@Amiland2002: Das Problem ist, das mit dem nächsten Upgrade der ganze Müll wieder da ist.
 
@kkp2321: Ich hoffe nicht, jedenfalls lasse ich alles unnötige draußen, also zumindest die ganzen HP Druckertreiber und was es alles so gab sämtliche Sprachen usw, ließ mein XP damasl viel schneller laufen. Da hatte ich die install CD um 400mb verkleinert.
Das ganze hatte dann nurnoch 200 MB..

Muß mal testen ob es was bringt jedenfalls haue ich mal alle neuen Updates drauf..
Vielleicht bringt es was mal sehn.
 
@Amiland2002: das Upgrade über das windows Update nimmt darauf keine Rücksicht. Einstellungen bleiben, Apps und Anwendungen kommen wieder.
 
@kkp2321: Das wäre schlecht, jedenfalls hatte ich auf ner SSD mit XP und Win7 kopiert, wegen alten spielen und hab gemerkt, das war noch das bessere Windows.

Seit Win10 ist alles langsamer, voll mit zwangSoftware Cortana etc, Spyware usw..

Das alte war echt geiler..
MAc OSX finde ich immernoch am gelungensten, wenn es das offiziel für PCs gäbe und die Spiele drauf laufen würden, wäre der Marktanteil von Windows geringer.
 
@kkp2321: Also jetzt nach dem letzten Update geht nur noch ne Bootloop, bevor ich Zeit für Winreducer hätte.. Hab also nix verändert und das Update hat mein OS zerschossen, vielen Dank an MS, nix besser geworden. Aber wie immer.
 
@Amiland2002: Du kannst nicht MS die Schuld für etwas geben, was du selber mit deinem dritttool zerschossen hast.
 
@kkp2321: Ich hab das dritt Tool noch garnicht angewendet!
Wielang gibt es Updates bei Win7?

Bin am überlegen ob ich nicht solange wieder dahin zurück gehe..
 
@Amiland2002: "MAc OSX finde ich immernoch am gelungensten, wenn es das offiziel für PCs gäbe und die Spiele drauf laufen würden, wäre der Marktanteil von Windows geringer." - naja sieht für micht immernoch aus wie Win95 und wenn Apple das machen würde (passiert niemals) müsste das OS auch was die Hardwarekompatiblität gebrifft deutlich erweitert werden und würde dann auch anders aussehen was den Platzbedarf betrifft.

Das entfernen der HP Treiber, ... gibt auch nur Plattenspeicher frei, in der heutigen Zeit allerdings eher irrelevant.
 
@Amiland2002: Naja, wer weiss was di bereits vorher am System geändert hast bzw. hast lassen ..., ansonsten kann natürlich auch eine andere Software Schuld sein (Virenscanner oder so) aber nach 3 Fehlversuchen sollte Windows den voherigen Zustand wiederherstellen.

Win7 Support geht bis Mitte Januar 2020 aber auch da kann man was schief gehen.
 
@PakebuschR: Was nicht was die Performance so verändert, aber ein XP unter Lite oder XP Isobuilder lief schneller.

Frage mich Grad was überhaupt der Vorteil für mich unter Win 10 sein soll nutze Windows eigene Progs sowieso nicht.

Vielleicht taugen auch Treiber etc. nix auf meinem alten Core2Quad 9550.
 
@Amiland2002: Vorteil sind nicht nur die Programme aber das ist auch stark Nutzungsabhängig, der Punkt der auf jedenfall zutrifft ist der längere Support.
 
@kkp2321: Ich hab 3 Mal nach Updates die Apps mit Cmd löschen müssen, danach blieb sie auch aktuell weg, also müsste das gehen. Wenn ich der Installations DVD ein aktuelles Update gebe, dann Apps lösche die ich nicht will?!
 
Bei unserem WSUS bisher leider Fehlanzeige. Die Clients fordern das Ding (das CU) gar nicht beim WSUS an. Vermutlich muß der WU-Agent erst aktualisiert werden.
 
Wäre nett wenn auch in der Überschrift die eindeutigen Bezeichnungen 1703, 1709 oder 1803 verwendet werden würden. Die Marketingbezeichnungen sind hier wirklich das hinterletzte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen