Nokia 9: Neue Infos zum 'ultimativen Flaggschiff' von 2018 aufgetaucht

Der wiedererstarkte bzw. neugeborene finnische Hersteller Nokia reitet zuletzt auf einer einigermaßen großen Erfolgswelle. Das hinter dem Markennamen stehende Unternehmen HMD Global will diese Strähne auch 2018 fortsetzen und hat auf dem Mobile World Congress ... mehr... Smartphone, Nokia, HMD global Bildquelle: HMD Global Smartphone, Nokia, HMD global Smartphone, Nokia, HMD global HMD Global

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Namenschaos, Nokia at his best.
 
@Besenrein: Das konnte Samsung vor dem Streamlining ihrer Namenswirrwarrs auch gut. Vor 3~4 Jahren war das etwa. Aber wenigstens kann Nokia auf Anhieb Updates in angemessener Zeit liefern. So hat jeder Hausaufgaben.
 
@Besenrein: Jep, das habe ich aber schon bei den einstelligen Modellnummern erwartet.
 
@Besenrein: its best wenn schon
 
Info: 5,7", Fingerprint im Display und teuer!
Hm, ok. Diese Flut an Infos muss ich jetzt erst mal verarbeiten...
 
Ja, aber nur bei Smartphones. Bei anderen Firmenzweigen strauchelt Nokia erheblich.
 
@CoolMatze: Das ist auch ein anderes Nokia, nämlich das "echte". HMD Global nutzt nur den Namen, hat aber eigentlich nix mit dem "alten" Nokia zu tun.
 
@witek: HMD ist im Grunde schon "sowas von Nokia". Mit allen voran: Jean-Francois Baril. Fast die gesamt Truppe von HMD im Gebäude 2 auf dem Nokia Campus kommt irgendwie von Nokia ;)
 
@witek: Nö, nein, natürlich nicht. Hat gar nichts mit Nokia zu tun. Nur haben sie freien Zugriff auf alle Nokia-Patente, verwenden Technologien, die von Nokia Technologies stammen, die QC ist bei Nokia. Der ganze Verein bei HMD besteht vornehmlich aus Nokia Mobile Veteranen und im Verwaltungsrat belegt Nokia einen Sitz. Im Prinzip könnte HMD den Slogan "We are Nokia" verwenden. Quasi mit einer Unterschrift wäre HMD wieder im Mutterkonzern einverleibt und müsste nicht mal umziehen, da sie schon bei Nokia zuhause sind. Das "echte" Nokia ist eigentlich auch nur eine Holding. Darunter dann die "Units" wie Networks, Technologies, Applications, Health, etc.
Darüber hinaus gehört inzwischen auch "Alcatel Mobile" Nokia, der Name ist noch bis 2024 an TCL lizenziert.
Nokia strauchelt nicht, wie dein Vorschreiber behauptet (http://uk.businessinsider.com/r-nokia-top-quarterly-expectations-buoyed-by-patent-payment-2018-2?r=US&IR=T). Nokia verdient dicke an den Patenten - auch an neuen, da sie selbstverständlich immer noch entwickeln und Patentgesuche einreichen (http://stks.freshpatents.com/Nokia-nm1.php?archive=2018). Dass die Health Sparte (Withings) nicht läuft, war von Anfang an klar und mir ein Rätsel, warum Nokia auf dieses Pferd setzen wollte. Wird aber abgestossen. Ansonsten haben alle Netzwerkausrüster derzeit wenig zu lachen, mit dem Einzug von 5G wird sich das ändern und Nokia wird technologisch ganz vorne sein. Davon wird dann auch Nokia Mobile (HMD) profitieren, da sie alle Nokia 5G Patente uneingeschränkt nutzen können.

Es ist nicht umsonst HMD, die die Lizenzrechte am Namen Nokia erworben haben. Nokia hätte die Marke nie komplett aus den Händen an einen x-beliebigen Hersteller gegeben. HMD hält sich ganz klar an Nokia's Vorgaben, was Strategien und Qualität betrifft. HMD ist Nokia. Aber es macht wirtschaftlich und steuertechnisch Sinn, ein Startup für den Wiedereinstieg zu nutzen. Keine Risiken für Nokia-Aktionäre und bessere Steuerkonditionen.
 
@CoolMatze: Im Netzwerk Bereich konnten sie einiges gewinnen, abwarten bis 5G kommt da Spielt Nokia scheinbar ganz vorne mit...
 
erm was gilt denn derzeit als "high end preis" im androidsegment? Wenn ich das Nokia 8 (2018) anschau ist das doch schon ziemlich in dem preisbereich den ich da einordne...und das Nokia 9 soll noch mal deutlich drüber sein? oder soll das Nokia 8 pro dann deutlich drunter sein?
 
@0711: NPU nennt als Vergleich das Samsung Galaxy S9+
 
Macht Nokia das, was HTC vor ein paar Jahren gemacht hat? Gefühlt alle paar Monate neue Geräte auf den Markt werfen und jedes Preis-Segment abzudecken. Noch gibt Nokia die Aussage die Geräte lange zu Supporten. Fraglich ob das Team entsprechend mit der Anzahl der Geräte auch skaliert, ansonsten sehe ich schwarz für das Versprechen.
 
@Rumpelzahn: Welcher Androidhersteller haut denn weniger Geräte als HTC raus? Samsung war damals noch schlimmer und heute hat jeder Hersteller weit über 20 Modelle jedes Jahr im Programm. richtig krass ist es bei Huawei, da fällt es nur nicht so auf, weil die Geräte dann als Honor etc vermarktet werden.
 
"Wenn man ein Haar in der Suppe finden will, dann ist das wohl die Anzahl der Geräte, die man auf den Markt wirft. Denn langsam wird es schwierig, den Überblick zu behalten."

Samsung ist da ja auch nicht viel besser. Wenn man mal überlegt wie viele verschiedene S8 Versionen es gibt. S8 (Exynos CPU), S8 (Qualcomm CPU) S8 Plus, S8 Plus Duos mit DualSIM.

Und wenn man sich dann mal das S5 anschaut, dann wird es noch verwirrender.
S5 (Qualcomm CPU), S5Neo (Exynos CPU), S5 Zoom (Mehr Kamera als Smartphone), S5 Plus (Größeres Display, andere CPU), S5 Active (Robusteres Gehäuse), S5 Duos (Dual-SIM).

Und von der J & A Serie will ich gar nicht erst anfangen.
 
@Blubbsert: Na da ist Samsung ja ein Vorreiter in Sachen übersichtlicher Produktpalette <_>
 
Bezeichnend ist, dass scheinbar selbst der Autor dieses Artikels vor "lauter Flaggschifen" auch irgendwie die Übersicht verliert. Unter FLAGGSCHIFF verstehe ich eigentlich DAS SPITZENGERÄT..Her scheint es immer gerade das zu sein, was wohl gerade mal auf den Markt kommt/ kommen soll.

Sicher ist es so, dass HMD/ Nokia seinen Platz auf dem Smartphone-Markt finden will, aber ob das der richtige Weg ist?

Hinsichtlich der (Android-) Updae-Politik macht HMD sicher alles richtig. Aber allein das ist es auch nicht. Wichtig wäre es meines Erachtens auch, den "Bestand" zu pflegen und festgestellte Unzulänglichkeiten auszutreiben. So haben sie es bis heute nicht geschafft, dem "Nokia 8 (2017)", also dem "bisherigen" Flaggschiff (ein tolles Gerät, das ich an sich auch nicht mehr missen möchte), die Defizite an der Kamera (welche ja im wesentlichen in der Software und nicht unbedingt in der Hardware begründet liegen) zu beseitigen. Hier hoffe ich zumindest, dass HMD wie "versprochen dem" alten" 8 bald "Nokua Pro Camera" spendiert. Wäre mir wichtiger als laufend neue Geräte (nutze meine Handys in der Regel 2 Jahre).
 
Jetzt nur noch die/den Bootloader öffnen ...
 
wen nokia so weiter macht wird es defnitiv mein handy für 2019 :)
 
Ich finde es nicht schlecht, das Nokia mit auf dem Markt mitmischen kann wieder, ich hatte selbst ein Nokia 5. Letztendlich war es jedoch die Kapazität des Handys, also die Leistung die zu gering war und die Office App abstürze von Microsoft die nicht funktioniert haben. Daher habe ich mir ein Huawei Nova 2 gekauft. Dennoch muss ich sagen, dass Nokia an der Qualität sowie der Haptik auch bei unter 200€ Handys sehr gut ist. Es fühlt sich einfach super angenehm an.
 
Naja, der Text ist mir ein bisschen zu euphorisch. Wenn man Haare in der Suppe finden möchte, braucht man nicht lange suchen. Bisher bietet Nokia nur Durchschnittsware an, was sich auch in den Testergebnissen widerspiegelt. Dass man auf Android One setzt ist ein großer Pluspunkt, kann aber nicht darüber hinwegtäuschen dass man u.a. bei der Kamera deutlich der Konkurrenz unterlegen ist.
 
Nokia war früher das, was heute Apple ist..
Auf jedenfall werde ich Nokia im Auge behalten :-)
 
NPU und bestens informiert? Nicht wirklich. Das sind ein paar indische Phantasten, die gelegentlich etwas zusammendichten... So, wie das indische Seiten gern tun. Die wären halt gerne selber Nokia. Und warum die Seite wohl Nokie POWER USER heisst, ist auch klar... das sind absolute Fanboys, nicht mehr und nicht weniger.

Übrigens ist der Bericht auf NPU so alt, dass es fast schon peinlich ist, diesen jetzt hier zu erwähnen.
 
Und versteht ihr überhaupt, was ihr schreibt?

"Das diesjährige Nokia 9 sollte man aber nicht mit dem Vorjahresmodell verwechseln"

Es gab noch nie ein Nokia 9. Kein Nokia 9, kein Vorjahresmodell. Kann man doch verstehen, oder? Man kann sich aber auch auf NPU stützen... *rolleyes*

Nokia 8 Sirocco wurde auch nie als Nokia 9 vorgestellt. Das ist halt, wenn man wie NPU etwas zusammenphantasiert.

Nächstes Jahr schreibt ihr dann, dass das Nokia 8 Pro das Nokia 9 2018 ist... weil's nie ein Nokia 8 Pro gab.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Great Wall Parent Windows10 NotebookGreat Wall Parent Windows10 Notebook
Original Amazon-Preis
249,99
Im Preisvergleich ab
249,99
Blitzangebot-Preis
169,99
Ersparnis zu Amazon 32% oder 80
Im WinFuture Preisvergleich