Unfall mit VR-Brille in Moskau: Mann verblutet allein im Wohnzimmer

Die russische Nachrichtenagentur TASS meldet einen tödlichen Unfall mit einer VR-Brille. Es ist laut übereinstimmenden Medienangaben, soweit bekannt, der erste Todesfall, der direkt auf die Benutzung eines Virtual-Reality-Headsets zurückzuführen ist. mehr... Virtual Reality, VR, 3d, Porno, Pornographie, pornhub Bildquelle: Pornhub Virtual Reality, VR, 3d, Porno, Pornographie, pornhub Virtual Reality, VR, 3d, Porno, Pornographie, pornhub Pornhub

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist er selbst Schuld/dumm gewesen? Sicherlich. Aber es gibt auch Leute, die ohne eine VR-Brille in ihren Glastisch reindonnern und verbluten... was sind die dann?^^

Und die sicherlich nicht ganz kleine Menge an Leuten, die an den Folgen ihres Alkoholkonsums bei ähnlichen Unfällen umkommen... denen gehört ja dann wohl auch jedem ein Darwin Award.
 
@monte: das schafft meine Freundin ohne Alk und ohne VR :-)

das ganze nennt man tollpatschig...
Zum Glück bisher ohne schlimmere folgen.

schlecht war, das er allein war, der Rest "ist eben so"
 
@monte: Leider sind nicht alle Voraussetzungen für den Darwin Award erfüllt...

Eine Voraussetzung ist dass man durch eine aussergewöhnliche dumme Aktion aus dem Leben scheidet - normale Dummheit reicht da leider nicht aus...

Und irgendwas aussergewöhnlich Dummes kann ich da nicht sehen..

Aber den hier finde ich super: "Es war einmal ein Terrorist, der wollte eine Briefbombe verschicken. Nur leider hatte er zu wenig Porto auf den Umschlag geklebt. Der Brief kam zurück - der Terrorist öffnete ihn. Ende der Geschichte."
 
@monte: Macht schon einen Unterschied wenn die Sicht im Zimmer frei ist (also keine VR-Brille auf) und die Person in einen Glastisch torkelt.

Wer sich die Augen damit verschließt und in einer Virtual Realitiy herumläuft, sollte vorher alles aus dem Weg räumen. Oder das in einer großen Halle tun.

Gibt auch Leute die mit VR-Brille und wild herum zappelnd irgendwo im Zimmer gelandet sind.

Hier sieht man so einen Vertreter der Goofs
https://www.youtube.com/watch?v=OqJTE02iCFI
 
Hauptsache mal wieder die Darwin-Awards erwähnt, oder? Unfälle im Haushalt, insbesondere mit Glastischen sind nichts außergewöhnliches und vor allem nichts, was außergewöhnliche Dummheit voraussetzt.
 
@nicknicknick: Dummheit ? Stimmt, die nicht so sehr. Aber Leichtsinnigkeit.
Gibt den alten Spruch: wer sich freiwillig in Gefahr begibt, der kommt eben manchmal drin um nicht umsonst.
Ob nun Glastisch nicht wegräumen wollen oder Selfie möglichst nah am Klippen bzw. Hochhausrand herstellen spielt im Prinzip in derselben Liga. Muss man eben einfach beschließen dürfen, das es "einfach auch so (gut) zu gehen hat" ?
 
@DerTigga: Und weil jemand aufgrund von Leichtsinn gestorben ist, ist es also völlig in Ordnung, sich darüber lustig zu machen? Kommen wir mal auf dein Beispiel (Selbsttötung) zurück: Ist da auch ein höhnischer Kommentar angesichts des Leichtsinns der Person, freiwillig ihr einziges Leben wegzuschmeissen angebracht oder wärst du in diesem Fall für Zurückhaltung?
Du verstehst einfach nicht den Punkt! Es geht nicht darum, ob jemand vielleicht ein bisschen leichtsinnig oder blöde war, sondern um die Frage, ob eine höhnische Kommentierung notwendig ist oder man auch einfach mal die Fresse halten kann, wenn man schon kein Mitleid mit anderen Menschen, die vielleicht einen niedrigen IQ, ein Alkoholproblem oder andere kognitive Beeinträchtigung haben aufbringen möchte.
 
@nicknicknick: Das was für dich verhöhnen und mich lustig machen ist, ist zumindest für mich ein gutes Stück davor schon zum stehen gekommen und wird deiner Annahme somit nicht gerecht. Du übersteigerst da leider etwas. Ja natürlich war das mit der Selbsttötung mein Kontrabeispiel, wo eben eine bzw. die entscheidende Komponente aus der News fehlt und man daher anders und stärker trauernd damit umgehen kann und will. Statt Leichtsinn Vorsatz und natürlich auch tonnenweise seelische Not. Angesichts der Selbsttötung hätte ich gut möglich Tränen in den Augen, bei der Glastisch Geschichte kriege ich aber max ein ernst und nachdenklich schauen hin. Das dir das nicht reicht, habe ich verstanden, es ist aber eben auch nicht beim von dir kolportierten Nullkommanull Punkt. Was somit deine Behauptung des keinerlei Mitleids ad absurdum führt. Du versuchst da nur auf Lieferung mindestens so und so hoher Prozentsätze bestehen zu dürfen, bei weniger meinst du wütend bleiben zu dürfen bzw dich nur gering beruhigen zu müssen. Mehr wirst du da aber nicht geliefert kriegen von mir.
 
@DerTigga: Nachtrag: Ich meine mich zu erinnern, dass ich von dir hier schon Kommentare gelesen habe, die sich gegen die Verrohrung der Gesellschaft, Pegidioten und AfD-Nazis gerichtet haben. Dass ausgerechnet du jetzt so eine menschenfeindliche Kacke unterstützt wundert mich schon ein bisschen.
 
diese news ist herabwürdigend und pietätlos
 
@freakedenough: Die Natur nennt so etwas natürliche Selektion ausserdem wird immer dazu geraten einen barrierefreie Umgegebung bei VR zu nutzen. Leider muss man, egal wie hart es sich anhört, selbst schuld.
 
@freakedenough:
wat mut dat mut.
 
Verlangt der Darwin-Award nicht, dass man sich aus dem Genpool der Menschheit mit besonderer Dummheit verabschiedet? Davon kann keine Rede sein, außerdem: womöglich hatte der Unglückliche sich schon fortgepflanzt...
 
man sollte diese VR-Dinger verbieten
 
@iPeople: (+) War auch mein erster Gedanke! Nicht nur, dass Killerspiele Attentäter heranzüchten, jetzt töten Videospiele auch noch aktiv den Spieler. Die ganze Videogame-Industrie gehört ausgerottet, kostet sie doch nur unnötig Menschenleben. Und wenn nur EIN Leben dadurch gerettet wird, hat es sich gelohnt. (Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus, Fehlern und Irritationen enthalten.)
 
@ZappoB: Wir verstehen uns ;)
 
@iPeople: recht haste, deren Displays könnten schließlich auch gefährliche Glasscherben erzeugen *fg
 
ha ha lol...kommt und was war es für eine Welt in der VR? Kommt...es war bestimmt Pripjat bzw. Tschernobyl, das wärs ja ...^^ (ich weiß es ist nicht witzig)
 
Dann müssen solche dinge natürlich sofort in Deutschland verboten werden, das volk ist ja völlig überfordert mit sowas. Aber unsere Riege abgehalfterter Anwälte von der Regierung macht das schon.
Also weg mit VR Brillen und zur Sicherheit auch die Glastische. Abzugeben an der nächten Polizeiwache
 
@Trabant: Und im Gegenzug kriegt man ne Tablette oder gar gleich mehrere gegen übermäßiges Leichtsinnig sein mitgegeben ?
 
Immerwieder diese gefährlichen Glastische.. wann lernen die Leute es endlich.. hoffe das sie hier zu Lande verboten werden.
 
@Disto4711: da fehlte sicher einfach nur die VR-TÜV Bescheinigung. Zuteilung erfolgt nachdem ein 250kg Kamel unbeschadet drüber lief. Tischscheiben ohne die müssen vorm VR'en nämlich im Kleiderschrank oder ähnlich sicheren Behältnissen verstaut werden.
 
Wetten der Typ war einfach nur besoffen, aber weil das der "Normalzustand" dort ist, wird das nicht extra erwähnt.
 
@VortexWF: Du hast also echte Erfahrung darin, das man dort, also in diesen bzw deinen VR Welten besoffen sein muss oder gemacht wird und keiner drüber redet? *fg
 
@DerTigga: Ich war einpaar mal in Moskau und Voronezh, und es klingt echt klischeehaft, aber dort laufen echt verdaaaaaammt viele besoffen durch die Gegend. Ich hab selber noch keine VR, aber saufen würde ich mit dem Teil sicher nicht! :P
 
@VortexWF: Ich würde auch eher nen Trink statt nen Displayglas dafür hernehmen, da haste meine volle Zustimmung ;-) Wenn ich denn saufen oder VR nutzen würde, was beides nicht der Fall ist.
 
"Fest steht aber, dass der Unfall durch die VR-Brille ausgelöst wurde."

Also hat die böse VR-Brille den armen Kerl in den Tisch geschubst? Wie hinterlistig ist das denn...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:15 Uhr Reolink E1 Pro 4MP Schwenkneige Smart Home Überwachungskamera 2,4GHz 5GHz Dual-Band WLAN mit 2-Wege-Audio-Bewegungsmelder IP-Kamera für Überwachung von Babys, Haustieren, KindermädchenReolink E1 Pro 4MP Schwenkneige Smart Home Überwachungskamera 2,4GHz 5GHz Dual-Band WLAN mit 2-Wege-Audio-Bewegungsmelder IP-Kamera für Überwachung von Babys, Haustieren, Kindermädchen
Original Amazon-Preis
65,98
Im Preisvergleich ab
65,99
Blitzangebot-Preis
52,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 13,19