Samsung: Neue Wearables und Kopfhörer auf der IFA 2017 vorgestellt

Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung hat auf der IFA 2017 in Berlin sein neues Lineup an Smartwatches und Wearables vorgestellt. Die zwei kommenden Modelle sollen sogar die aktuelle Tätigkeit des Nutzers korrekt erkennen und beispielsweise zwischen Laufen, Schwimmen und Rudern unterscheiden können.
Samsung, Logo, Samsung Logo
Samsung
Während Apple vermutlich erst im September die dritte Generation der eigenen Smartwatch-Reihe Apple Watch vorstellen wird, haben andere Hersteller nun bereits vorgelegt. Aus dem offiziellen Newsroom von Samsung geht hervor, dass das Unternehmen im Rahmen der in Berlin stattfindenden Technikmesse IFA drei neue Produkte vorgestellt hat. Die Gear Sport und das Fitnessarmband Gear Fit 2 Pro wurden hauptsächlich für Sportler konzipiert.
Samsung Gear Sport & Fit2Neben der neuen Smartwatch Gear Sport... Samsung Gear Sport & Fit2...hat Samsung auch das Fitnessband Gear Fit2 Pro vorgestellt.

Wearables erkennen die Sportart

Hierbei erkennen die Geräte verschiedene Sportarten, die der Nutzer gerade ausführt. Beide Produkte zeichnen außerdem den Herzschlag des Anwenders auf und verfügen über einen GPS-Empfänger. Beim Sport kann zudem eine zuvor heruntergeladene Spotify-Playlist abgespielt werden, obwohl keine Internetverbindung besteht. Beim dritten Produkt handelt es sich um die Sportkopfhörer Gear IconX, die über einen bis zu vier Gigabyte großen internen Speicher verfügen, um Musik zur Verfügung stellen zu können.

Darüber hinaus hat Samsung bekanntgegeben, ab wann die Smartwatches und Wearables erhältlich sein werden. Die Gear Fit2 wird bereits ab Mitte des kommenden Monats auf den Markt gebracht und lässt sich hierzulande anschließend für 229 Euro kaufen. Erst Ende Oktober soll die neue Gear Sport schlussendlich auch über den Ladentisch wandern. Die Smartwatch schlägt dabei mit einem Preis von 349 Euro zu Buche.

IFA-Special 2017 Alle Informationen zur Berliner Technikmesse
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!