Daily Stormer: Nazi-Seite behauptet, von Anonymous gehackt zu sein

Hacker, Anonymous, Ddos, Vereinigung, Guy Fawkes Maske Bildquelle: Anonymous
Am vergangenen Wochenende kam es am Rande von Neonazi-Demonstra­tio­nen im US-amerikanischen Char­lottes­vil­le zu einem rechts­ter­ror­is­tischen Anschlag, bei dem eine junge Frau namens Heather Heyer das Leben lassen musste. Einer Neonazi-Seite, die das Opfer massiv verhöhnte, wurde darauf vom Hoster gekündigt. Und die Seite wurde nun angeblich von Anonymous gehackt.

Widerwärtige Hetze

Daily Stormer ist eine durch und durch rechtsextremistisch geprägte Webseite, die sich auch nicht die geringste Mühe gibt, ihre hetzerische Absicht zu verbergen. So auch bei einem Artikel über Heather Heyer, dem Opfer des terroristischen Anschlages von Charlottesville. Denn Heyer wurde dort aufs Übelste verunglimpft und als "fette kinderlose Schlampe" bezeichnet, die zu dick war, dem Auto von Attentäter James Alex F. auszuweichen.

Es ist ein niederträchtiger Text, der zurecht Empörung auslöste. Und GoDaddy, der Hoster von Daily Stormer, zog schnell die Konsequenzen und kündigte an, dass man den Seitenbetreiber informiert habe, dass dieser 24 Stunden Zeit habe, die Domain zu einem anderen Provider zu übersiedeln, da hier ein Verstoß gegen die Geschäftsbedingen vorliege.

"Hack"

Kurz danach tauchte auf The Daily Stormer ein Artikel auf, der angeblich von Anonymous stammen soll. Darin heißt es, dass das Hacker-Kollektiv angeblich die Seite übernommen habe und man Rache für die Hetze der vom US-amerikanischen Neonazi Andrew Anglin betriebenen Seite nehmen will (via The Guardian).

Aufgrund der komplett dezentralen (Nicht-)Struktur von Anonymous kann man zwar nicht ausschließen, dass dieses tatsächlich für den "Hack" verantwortlich ist. Das ist aber alles andere als wahrscheinlich, vielmehr dürfte es sich um eine Art Ablenkungsmanöver handeln.

Denn zufällig räumt Anonymous der Welt genau 24 Stunden ein, um sich vom Hass von The Daily Stormer zu überzeugen. Außerdem heißt es, dass sich "die Hacker der Welt zur Verteidigung der jüdischen Bevölkerung zusammengeschlossen" hätten.

Es ist unwahrscheinlich, dass ein Anonymous tatsächlich diese Worte wählen oder eine 24-Stunden-Frist setzen würde. Vielmehr scheint The Daily Stormer (DS) hier einen Opfermythos vorzubereiten. Bei Your Anon News, einem der größten Anonymous nahestehenden Twitter-Konten vermutet man ebenfalls, dass es sich hier um "DS-Stunt" handelt. Hacker, Anonymous, Ddos, Vereinigung, Guy Fawkes Maske Hacker, Anonymous, Ddos, Vereinigung, Guy Fawkes Maske Anonymous
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!
Original Amazon-Preis
19,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 35% oder 6,96

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden