Build 2017: Was von Microsofts großer Konferenz zu erwarten ist

Home Hub

Microsofts Home Hub soll die Antwort auf Amazon Echo und Co. sein, dazu sind gestern vorab zahlreiche Informationen durchgesickert. Dem Thema wird sich Microsoft wohl auch auf der Build widmen, allerdings wird man dazu aller Wahrscheinlichkeit nach keine Hardware präsentieren, sondern das Home Hub wohl in erster Linie Software-seitig vorstellen.

Windows 10 HomeHubWindows 10 HomeHubWindows 10 HomeHubWindows 10 HomeHub

ARM-Windows, UWP-Apps etc.

Die Build-Konferenz dauert offiziell drei Tage und bietet abseits der Keynotes auch zahlreiche sonstige Vorträge. Dort werden sicherlich diverse Themen besprochen werden, sicherlich wird die ARM-Version von Windows 10 dazu gehören, auch die Universal Windows Platform und die dazugehörigen Apps werden des Öfteren behandelt werden.

Ebenfalls wichtig wird sicherlich auch die Desktop Bridge sein, mit der ehemals als Project Centennial bekannten Funktion lassen sich Desktop-Anwendungen in den Windows Store bringen, das ist auch angesichts von Windows 10 S ein immer wichtiger werdendes Thema.

Mixed Reality

HoloLens und Co. werden auch auf der Build eine große Rolle spielen, Microsoft möchte Mixed Reality gemeinsam mit Partnern zu einem großen Thema der Zukunft machen. Was genau die Redmonder ankündigen werden, ist aber nicht bekannt.

Windows 10 Composable Shell: Konzept von Nadir Aslam Windows 10 Composable Shell: Konzept von Nadir Aslam Windows 10 Composable Shell: Konzept von Nadir Aslam Windows 10 Composable Shell: Konzept von Nadir Aslam

Windows Phone

Viel sollte man sich zum Thema Mobile nicht erwarten, im Vorfeld sind lediglich Hinweise auf die so genannte CShell aufgetaucht. Das ist eine Funktion der Windows 10-Oberfläche, die eine "nahtlose" Skalierung zwischen den jeweiligen Formfaktoren ermöglicht. Dazu gab es auch schon erste, allerdings von externen Designern erstellte Konzepte.

Sonstiges

In aller Kürze, was Microsoft sonst noch (teils wohl auch durchaus ausführlich) vorstellen wird: Dazu zählen diverse Bots bzw. Bot-Funktionalitäten, Neues zu Bing und Skype sowie KIs. Auch Slack-Konkurrent Teams wird ein Thema sein, dazu kommen etliche Ankündigungen zur Cloud, also Azure. Visual Studio/Xamarin werden auf einer Entwickler-Konferenz selbstverständlich auch nicht fehlen.

Build 2017 Teams bekommt spannende neue Features Build 2017 Über eine halbe Milliarde Win10-Installationen Build 2017 Microsoft schwört Entwickler auf KI-Zeitalter ein Build 2017 Intel, HP & Co arbeiten an Cortana-Lautsprechern Alle News & Infos zur Build anzeigen Direkt aus Seattle
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!
Original Amazon-Preis
19,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 35% oder 6,96

Tipp einsenden