Einfacher HTML-Code bringt Internet Explorer zum Absturz

Vor einiger Zeit wurde bekannt, wie sich das CD-Rom Laufwerk durch den Internet Explorer öffnen lässt. Vielleicht hat auch Ihnen ein Freund eine URL zugeschickt und beim Klick darauf öffnete sich das CD-Laufwerk. Doch jetzt ist ein weitaus schwererer Bug aufgetaucht, der den Internet Explorer zum Absturz bringt. Dies berichtet ein User des BugTraq Forums. Wie wir bis jetzt in Erfahrungen bringen konnten, ist es egal welches Patches installiert sind oder welches Windows System am laufen ist. (Win2000/WinXP/Win2003) Nicht nur der Internet Explorer ist davon betroffen, auch Outlook (Express) und Frontpage sowie die Explorer.exe bei eingeschalteter Voransicht. Grund ist wohl ein Fehler in der Datei SHLWAPI.DLL welche für das rendern von HTML Dokumenten verantwortlich ist. Enthält eine HTML Datei einen INPUT-Tag (<INPUT ... >) mit einem nicht zugewiesenen TYPE Parameter, so beenden sich alle gerade geöffneten Internet Explorer Instanzen und die Meldung: Unhandled exception in iexplore.exe (SHLWAPI.DLL): 0xC0000005: Access Violation wird angezeigt. Unter Windows 2003 erscheint die Meldung jedoch erst nach einem Neustart. Im Grunde ist es damit möglich, den Internet Explorer mit nur 12 Zeichen (Byte) abstürzen zu lassen:


<input type>

Möchten Sie es selbst einmal Testen? Dann klicken sie hier, aber nicht vergessen danach wieder auf WinFuture.de zu gehen ;) :
  • crash.html

    Hoffen wir, dass Microsoft das Problem so schnell wie möglich beheben wird.
  • Diese Nachricht empfehlen
    Kommentieren19
    Jetzt einen Kommentar schreiben


    Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
    Kommentar abgeben Netiquette beachten!
    Einloggen

    Jetzt als Amazon Blitzangebot

    Tipp einsenden