Dem "Promi-Hacker" drohen bis zu 60 Jahre Haft

Über mehrere Jahre hinweg drang ein 35-jähriger US-Amerikaner, der als Promi-Hacker bekannt wurde, in die Computersysteme von verschiedenen Prominenten ein und veröffentlichte persönliche Informationen im Netz. Christopher Chaney verschaffte sich unter anderem zum Rechner von Scarlett Johansson einen Zugriff und installierte dort ein Programm, welches jede eingehende E-Mail an ihn selbst weiterleitete. Abgesehen davon knackte er auch die E-Mailpostfächer von weiteren Prominenten, zu denen beispielsweise Christina Aguilera und Mila Kunis gehören.

Am kommenden Montag will sich der 35-Jährige aus Florida für schuldig bekennen, teilte der zuständige Anwalt mit. Im Fall einer Verurteilung drohen dem Promi-Hacker nun bis zu 60 Jahre Haft, schreibt 'CBSNews'. Schon nach seiner Festnahme entschuldigte sich der US-Amerikaner für seine virtuellen Einbrüche.

Verhaftet wurde der Mann im Oktober des letzten Jahres von der US-amerikanischen Bundespolizei FBI. Anfangs drohten ihm sogar über 120 Jahre Haft. Ihm wurden damals 26 Fälle von Computer-Hacking, Identitätsdiebstahl und illegaler Überwachung von Computerkommunikation vorgeworfen. Zahlen, Binärcode, Null, Nummern, Binary Code, Eins Zahlen, Binärcode, Null, Nummern, Binary Code, Eins Michael Coghlan / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:40 Uhr Oukitel HandysOukitel Handys
Original Amazon-Preis
159,99
Im Preisvergleich ab
159,99
Blitzangebot-Preis
135,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 24

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!