Neue Dienste: Windows Live Documents & Devices

Internet & Webdienste Microsoft will im Zuge der Weiterentwicklung seiner Onlinedienste offenbar bald zumindest zwei neue Services einführen. Diese dürften Teil der so genannten "vierten Welle" der Windows Live Dienste sein. Auf internen Testseiten der Redmonder sind die zwei neuen Dienste unter den Bezeichnungen "Windows Live Documents" und "Windows Live Devices" gelistet, berichtet 'LiveSide'. Beim Erstgenannten dürfte es sich um die von Microsoft geplanten Online-Erweiterungen für Office handeln, die vom Office Live-Team entwickelt werden, das inzwischen zur Windows Live-Sparte gehört.

Microsoft plant mit Windows Live Devices außerdem offenbar die Zusammenlegung von Windows Live Sync bzw. Live Mesh mit SkyDrive und einigen anderen Komponenten. Dies würde eine noch einfachere und effektivere Synchronisation von Daten zwischen diversen Endgeräten und dem Web ermöglichen.

Konkret werden schon jetzt der Abgleich und die Weitergabe von Daten zwischen PCs und Handys mit Windows, digitalen Bilderrahmen und Multimediageräten genannt. Ob Microsoft im Zuge der vierten Welle der Windows Live-Dienste dann das Angebot einzelner Services zugunsten eines vielseitigen Komplettangebots reduziert, bleibt abzuwarten.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:30 Uhr Inscabin P2/P9 Tragbarer DAB/DAB + FM-Digitalradio/Tragbarer drahtloser Lautsprecher mit Bluetooth/Stereo-Sound/Schönes Design/Doppelwecker/AkkuInscabin P2/P9 Tragbarer DAB/DAB + FM-Digitalradio/Tragbarer drahtloser Lautsprecher mit Bluetooth/Stereo-Sound/Schönes Design/Doppelwecker/Akku
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
28,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 6

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!