Australien: 200.000 Windows-Netbooks für Schüler

Recht, Politik & EU Der australische Bundesstaat New South Wales und Microsoft wollen gemeinsam 200.000 Schülern und Lehrern Netbooks zur Verfügung stellen. Schon jetzt nutzen 190.000 Schüler aus der Region vom Staat gestellte Computer. Microsoft wird nach eigenen Angaben unter anderem Windows, das Büropaket Office und weitere Produkte für die Verwendung auf den Schüler-Laptops liefern. Zuvor hatte die Regierung von New South Wales über Monate Alternativen geprüft, um die richige Hard- und Software zu finden.

Letztlich habe man sich für Microsofts Plattform entschieden, weil diese ideal für das Lernen und die Entwicklung geeignet sein soll. Die ersten Schüler-Laptops für New South Wales werden im Juli 2009 verteilt. Sie sollen zunächst noch mit Windows XP ausgeliefert werden.

Zu einem späteren Zeitpunkt sollen alle Systeme dann mit Windows 7 ausgestattet werden. Die Entscheidung der Regionalregierung von New South Wales im Bildungsbereich fast ausschließlich auf Microsoft-Produkte zu setzen, hatte einige Kritik von Unterstützern freier Software nach sich gezogen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr WLAN-Lautsprecher mit Amazon Alexa Intergriert, [Upgrade Version] GGMM E3 Wi-Fi Multiroom Airplay Lautsprecher Bluetooth für MusikstreamingWLAN-Lautsprecher mit Amazon Alexa Intergriert, [Upgrade Version] GGMM E3 Wi-Fi Multiroom Airplay Lautsprecher Bluetooth für Musikstreaming
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
65,98
Ersparnis zu Amazon 34% oder 34,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden