Vista: Tester für neues Media Center "Fiji" gesucht

Windows Vista Microsoft arbeitet derzeit bereits an einem Update für das in Windows Vista integrierte Media Center. Die Software erlaubt die Nutzung des Betriebssystems zu Unterhaltungszwecken und bietet unter anderem eine an Fernseher angepasste Oberfläche und die Möglichkeit mit einer Fernbedienung gesteuert zu werden. Jetzt haben die Entwickler bekannt gegeben, dass sie nach Beta-Testern für ihr Produkt suchen. Die neue Version des Media Center trägt den Microsoft-internen Code-Namen "Fiji". Die Anzahl der Teilnehmerplätze ist vorerst begrenzt, ob später eine Ausweitung des Beta-Tests geplant ist, ist derzeit nicht bekannt.

Wer an dem Beta-Test von "Fiji" teilnehmen möchte, muss zunächst einen ungewöhnlich umfangreichen Fragebogen ausfüllen und zahlreiche Angaben zu seinen Nutzungsgewohnheiten und der vorhandenen Hardware-Ausstattung machen. Die englische Sprache sollte man wie immer beherrschen, um die Fragen von Microsoft beantworten zu können.

"Fiji" wird wahrscheinlich eine Reihe von Problembehebungen mit sich bringen, aber auch einige Funktionen "nachrüsten", die in der mit Windows Vista ausgelieferten Version des Media Center noch nicht enthalten sind. Diverse Quellen berichten auch, dass das Update gleichzeitig oder nach dem Service Pack 1 für Vista veröffentlicht werden soll.

Weitere Informationen: Windows Media Center "Fiji" Beta-Bewerbung
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!