Panasonic bald mit hochwertigen Digitalkameras

Hardware Mit Sony gibt es nach der Übernahme von Konica-Minoltas Digitalkamera-Sparte erst seit kurzem einen weiteren Anbieter von hochwertigen digitalen Spiegelreflexkameras. Nun folgt Panasonic dem Beispiel der Konkurrenz und steigt mit seiner Lumix DMC-L1 ebenfalls in dieses Marktsegment ein. Bisher war das zum japanischen Matsushita-Konzern gehörende Unternehmen vor allem im Bereich der Einsteigerkameras präsent, bot aber auch günstige Spiegelreflexkameras mit fest installiertem Objektiv an. Die neue Lumix DMC-L1 setzt der Produktpalette nun sozusagen die Krone auf.


Die Kamera wartet mit einer maximalen Auflösung von 7,5 Megapixel (3136x2352 Pixel) auf, verfügt über ein 2,5" großes Display und wird mit einem LEICA D VARIO-ELMARIT Objektiv (14-50mm/F2,8-3,5) ausgeliefert. Die weiteren technischen Daten lassen sich auf der Homepage des Herstellers einsehen.

Panasonic will die Lumix DMC-L1 am 22. Juli zunächst in Japan auf den Markt bringen. Ab 1. September wird sie dann auch in Deutschland zu haben sein. In den USA soll die neue Digital-SLR für 1999 US-Dollar zu haben sein. Für den deutschen Markt wurden keine Preise genannt.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!