Deutsche Telekom überträgt Bundesliga im Internet

Internet & Webdienste Wie wir bereits berichtet haben, hat die Deutsche Telekom um die Rechte für die kommende Bundesligasaison mitgeboten. Die Telekom hat zwar nicht die kompletten Ausstrahlungsrechte bekommen, jedoch die Rechte für eine Ausstrahlung über das Internet. Gegenüber der Tagesschau erklärte Stephan Althoff, Sponsoring-Chef der Deutschen Telekom, dass man ein Fußballpaket anbieten werde, wie es derzeit im Pay-TV vorhanden ist. So sind beispielsweise Konferenz-Übertragungen, Live-Berichte, sowie die Berichterstattung über Höhepunkte von Spielen und Spieltagen und on-demand-Angebote geplant.

Auf die Frage nach den Preisen für die Fußballangebote der Telekom, konnte Althoff noch keine Auskunft geben, da die Preise noch nicht festgelegt wurden. Fest steht jedoch, dass es verschiedene Abonnementformen, sowie Bezahlmöglichkeiten für einzelne Abrufe geben wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Beamer 7500 Lumens, Nicpow Native 1080P Beamer Full HD, Heimkino Beamer mit 300 Display und ±40°4D Trapezkorrektur, LED Projektor unterstützt TV Stick/HDMI/AV/VGA/USB/PS4/iOS/Android SmartphoneBeamer 7500 Lumens, Nicpow Native 1080P Beamer Full HD, Heimkino Beamer mit 300 Display und ±40°4D Trapezkorrektur, LED Projektor unterstützt TV Stick/HDMI/AV/VGA/USB/PS4/iOS/Android Smartphone
Original Amazon-Preis
209,98
Im Preisvergleich ab
209,98
Blitzangebot-Preis
178,48
Ersparnis zu Amazon 15% oder 31,50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!