Microsoft Update: Betaprogramm gestartet

Software Microsoft Update? Ja, ich habe mich nicht verschrieben. So heißt die nächste Version des derzeit als Windows Update bekannten Aktualisierungssystems für Windows. Microsoft hat sich entschlossen, mit der Version 6 von Windows Update oder dann Microsoft Update, den ganzen Aktualisierungsprozess zu vereinfachen. Man hat zwar schon mit dem Umstieg auf Version 5 (v5) die Installation um einiges vereinfacht (Express Installation oder Benutzerdefinierte Installation), dennoch ist es immer noch sehr aufwenig, seine Software auf dem neuesten Stand zu halten.

Besitzt man beispielsweise noch eine Version von Microsoft Office, so darf man immer, wenn man nach Updates für Windows und Office suchen will, zwei Seiten besuchen. Mit Microsoft Update wird das endlich der Vergangenheit angehören, denn Microsoft will die Updatesysteme zu einem zusammenführen. Sprich: aus Windows Update und Office Update wird Microsoft Update. Nur noch eine Seite, dafür aber mit Updates für alle Produkte. Neben Updates für Windows und Office will Microsoft dort auch Updates für Serverprodukte wie bsw. Exchange und SQL anbieten.


Einen, wenn auch sehr kleinen, Einblick kann man derzeit schon in Microsoft Update bekommen. Die neue Adresse ist bereits verfügbar, jedoch steht überall noch Windows Update und es gibt auch noch keine Updates für nicht-Windows Produkte.

Teilnehmer der Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) sowie Betatester werden bald genaueres über Microsoft Update erfahren. Der Releasetermin für MS Update ist für das dritte Quartal dieses Jahres angsetzt.

Weitere Infos: Microsoft Update
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Video-Empfehlungen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!