Exynos 2300: Zweite Chance für neue Samsung-CPU im Galaxy S22 FE?

Der koreanische Elektronikriese Samsung will offenbar doch weiter eigene High-End-SoCs bauen, damit aber nicht mehr seine High-End-Smartphones ausrüsten. Stattdessen plant das Unternehmen den Einsatz in Geräten, die knapp unter den absoluten Top-Modellen eingeordnet werden. Dies behaupten mehrere Quellen aus Asien. Sowohl der taiwanische Branchendienst DigiTimes, als auch mehrere Twitter-Nutzer berichten, dass Samsung die Entwicklung von leistungsfähigen ARM-Prozessoren anscheinend doch fortführt, auch wenn man mit den neuen Chips nicht mehr mit den High-End-SoCs von Qualcomm und MediaTek mithalten kann.


Weil die neuen Oberklasse-Smartphones der Samsung Galaxy S23-Serie erstmals seit vielen Jahren weltweit mit dem neuesten Top-Chip von Qualcomm ausgerüstet werden sollen, ging man zuletzt davon aus, dass Samsung die Entwicklung des sogenannten Exynos 2300 eingestellt hat. Dieser High-End-SoC wurde bis vor einigen Monaten unter dem Codenamen "Quadra" entwickelt und trägt die interne Modellnummer S5E9935.

Angebliches Galaxy S22 FE als mögliche Behausung für den neuen Chip

Statt den Chip im Galaxy S23 und dessen teureren Schwestermodellen einzusetzen, war zuletzt davon die Rede, dass die Arbeit daran eingestellt wurde. Mittlerweile soll sich die Strategie von Samsung aber geändert haben. Jetzt ist zu hören, dass Samsung den neuen Octacore-Chip, der in einem konzerneigenen Werk mit nur vier Nanometern Strukturbreite gefertigt werden dürfte, im Galaxy S22 FE einsetzen will.

Samsung Galaxy S21 FE (Fan Edition)Samsung Galaxy S21 FE (Fan Edition)Samsung Galaxy S21 FE (Fan Edition)Samsung Galaxy S21 FE (Fan Edition)
Samsung Galaxy S21 FE (Fan Edition)Samsung Galaxy S21 FE (Fan Edition)Samsung Galaxy S21 FE (Fan Edition)Samsung Galaxy S21 FE (Fan Edition)

Angeblich könnte Samsung auch auf eine Fertigung im 5-Nanometer-Maßstab umstellen, wodurch der Chip zwar etwas weniger energieeffizient wäre, aber die Kosten für die Fertigung sinken und die Ausbeute in der Produktion durch den ausgereifteren Produktionsprozess steigt.

Exynos 2300 könnte in der oberen Mittelklasse landen

Das Galaxy S22 FE ist eine leicht abgespeckte Variante der diesjährigen High-End-Modellreihe von Samsung und würde als eine "Fan Edition" (FE) vermarktet werden. Das Gerät würde damit ein leichtes "Downgrade" gegenüber seinen Vorgängermodellen erfahren, die stets als günstigere High-End-Alternative positioniert wurden und mit den jeweils aktuellen Top-SoCs von Qualcomm ausgerüstet waren.

Stattdessen würde es sich beim S22 FE wohl um eine Art Premium-Mittelklasse-Smartphone handeln, das knapp unter der Oberklasse angesiedelt wäre. Als solches soll das neue Modell wohl eine Art Ersatz für die größte Variante von Samsungs Mittelklasse-Smartphones der Galaxy A-Serie darstellen. Zuletzt war nämlich davon die Rede, dass das Galaxy A73 keinen Nachfolger mehr erhalten wird.

Derzeit gibt es abgesehen von den Gerüchten aus Asien allerdings keine Hinweise darauf, dass Samsung überhaupt ein Galaxy S22 FE einführen will. Auch wurde der Exynos 2300 seit Monaten nicht mehr in öffentlichen Datenbanken gesichtet, sodass es durchaus Gründe gibt, an diesen neuen Spekulationen zu zweifeln. Siehe auch:

Samsung, Smartphones, Fan Edition, Galaxy S21 FE 5G Samsung, Smartphones, Fan Edition, Galaxy S21 FE 5G Samsung
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:05 Uhr Atomstack A5 Pro 40W Laser Graviermaschine, 5W-5.5W Laserengraver Lasergravur Maschine Laser Cutter mit Augenschutz Fixfokus-Holzschneiden, Compressed Spot CNC-Holzfräser Carving, 410x400mmAtomstack A5 Pro 40W Laser Graviermaschine, 5W-5.5W Laserengraver Lasergravur Maschine Laser Cutter mit Augenschutz Fixfokus-Holzschneiden, Compressed Spot CNC-Holzfräser Carving, 410x400mm
Original Amazon-Preis
139,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
118,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 21
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!