Das neue Orion-Raumschiff der NASA bricht Flugrekord von Apollo 13

Die Orion-Kapsel der Artemis 1-Mondmission der NASA ist nun weiter über die Erde hinaus gereist als jedes andere Raumschiff, das für den Transport von Astronauten konzipiert wurde. Damit hat die neue Reise schon jetzt den Flugrekord von Apollo 13 gebrochen. Das geht aus Medienberichten hervor (via Space.com). Anfang dieser Woche absolvierte Orion einen Vorbeiflug am Mond. Nachdem das Raumschiff eine halbe Umlaufbahn um den Satelliten absolviert hat, wird es sich selbst in Richtung Erde schleudern. Die NASA erwartet, dass Orion am 11. Dezember vor der Küste von San Diego aufsetzen wird.

Das Orion-Besatzungsfahrzeug hat demnach am Sonnabend einen neuen Rekord aufgestellt. Orion flog weiter als jedes andere Raumfahrzeug, das für den Transport menschlicher Astronauten entwickelt wurde, und übertraf damit den bisherigen Rekord von Apollo 13 aus dem Jahr 1970. Orion war dabei laut der NASA etwa 249.666 Meilen (also rund 401.798 Kilometer) von der Erde entfernt.


Dass der Rekord eingestellt wurde, ist ein Nebeneffekt gewesen, denn eigentlich ging es dabei um den Test der entfernteren retrograden Umlaufbahn. Jim Geffre, Orion Spacecraft Integration Manager, erklärte das: "Zufällig konnten wir mit dieser Umlaufbahn in großer Höhe über dem Mond den Rekord von Apollo 13 übertreffen. Wichtiger war jedoch, die Grenzen der Erforschung zu erweitern und Raumfahrzeuge weiterzuschicken, als wir es je zuvor getan haben."

Rettungsmission stellte Rekord auf

Wie Space.com anmerkt, sah der ursprüngliche Flugplan von Apollo 13 keinen Rekordflug vor. Erst als ein Fehler mitten in der Mission die NASA dazu zwang, einen neuen Rückflugkurs festzulegen, stellte das Odyssey-Kommandomodul von Apollo 13 mit 248.655 Meilen (ca. 400.171 km) Entfernung von der Erde den bisherigen Rekord auf.

Da der Sauerstoffvorrat in der Aquarius-Mondlandefähre begrenzt war, musste die NASA Apollo 13 so schnell wie möglich zur Erde zurückbringen. Die Behörde entschied sich schließlich für eine Flugroute, die die Schwerkraft des Mondes nutzte, um Apollo 13 zurück zur Erde zu schleudern. Einer der NASA-Mitarbeiter, die für die sichere Rückkehr der Astronauten Jim Lovell, Jack Swigert und Fred Haise entscheidend waren, war Arturo Campos. Er schrieb den Notfallplan, der dem Kommando- und Servicemodul genügend Energie für die Rückkehr zur Erde gab. Artemis 1 trägt eine nach dem verstorbenen Arturo benannte Testpuppe "Moonikin".

Siehe auch:
Nasa, Mond, Artemis, Artemis I, Space Launch System, Orion, Artemis 1 Nasa, Mond, Artemis, Artemis I, Space Launch System, Orion, Artemis 1 NASA
Diese Nachricht empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!