Datenleck: Riesiger Leak zeigt angeblich Intels Alder Lake-Quellcode

Ein noch unbekannter Hacker behauptet, an den Quellcode von Intel Alder Lake gekommen zu sein und hat seinen Datenschatz jetzt online zur Verfügung gestellt. Noch wird gerätselt, ob die Daten echt sind und wenn ja, woher sie stammen. Das meldet das Online-Magazin Toms Hardware und bezieht sich dabei auf einen Tweet von @vxunderground. Da heißt es, dass der Quellcode von Intel Alder Lake angeblich geleakt worden sei. Intel hätte demnach ein schwerwiegendes Datenleck. Sowohl Täter als auch die Herkunft des Hacks sind bislang noch unbekannt.

Es wird berichtet, dass der Quellcode der 12. Generation der Intel Core-Serie online gestellt wurde, nachdem ihn eine 4chan-Gruppe geleakt hatte. Der Quellcode ist nach der Komprimierung 2,8 GB groß und scheint wichtige Informationen wie BIOS-Daten zu enthalten - das sind zumindest die ersten Erkenntnisse. Die Daten wurden bereits auf Github veröffentlicht, aber angesichts des Umfangs dieses Leaks wird es einige Zeit dauern, um zu beurteilen, was genau von den Tätern weitergegeben wurde.

Werden jetzt Geheimnisse aufgedeckt?

Der Großteil der Daten scheint BIOS- oder Chipsatzinformationen für Alder Lake-S-CPUs für Desktops zu enthalten. Sollte sich dieser Leak als echt erweisen, könnte er einige Betriebsgeheimnisse aufdecken, die Intel-Ingenieure wahrscheinlich lieber für sich behalten würden. Intel Alder Lake HXIntel Alder Lake HX
Laut Toms Hardware gibt es keine Berichte darüber, dass sicherheitsrelevante Daten durchgesickert sind. So wurde bisher auch kein Quellcode des Trusted Platform Module entdeckt, was für Intel ein viel größeres Problem darstellen würde. Obwohl die Daten eindeutig von Intel stammen, ist die Quelle des Datenlecks möglicherweise nicht der CPU-Hersteller selbst. Es wird berichtet, dass sich einige Daten auf den "Lenovo Feature Tag Test" beziehen, was darauf hindeuten könnte, dass der OEM-Partner Lenovo die wahre Quelle ist.

Intel hat auf eine Nachfrage von Toms Hardware bezüglich des Quellcodes noch nicht reagiert. In den Jahren 2021 und 2022 gab es bereits einige Lecks von vertraulichen Informationen, die von Hackern gestohlen wurden. Dazu gehören Daten über neue und alte zukünftige AMD-Prozessoren oder Nvidia-Leaks, die die Codenamen zukünftiger Architekturen und Konfigurationen aller Ada Lovelace GPUs bestätigten.

Mehr in unserem WinFuture Intel-Special Alle wichtigen News zu Alder Lake, Arc & mehr Alder Lake, Intel Core i9-12900K, Intel Core i5-12600K, Intel Core 12th Generation, Intel Core i7-12700K Alder Lake, Intel Core i9-12900K, Intel Core i5-12600K, Intel Core 12th Generation, Intel Core i7-12700K Intel
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Intels Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Solar Powerbank 26800mAh, Qi Wireless Solarladegerät Eingebaute 3 Kabel, USB C (In & Output), 3 Inputs & 4 Outputs Externer Akku mit Taschenlampe, Kompatibel mit iPhone 14 13 12 11 Samsung HuaweiSolar Powerbank 26800mAh, Qi Wireless Solarladegerät Eingebaute 3 Kabel, USB C (In & Output), 3 Inputs & 4 Outputs Externer Akku mit Taschenlampe, Kompatibel mit iPhone 14 13 12 11 Samsung Huawei
Original Amazon-Preis
49,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
39,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 9,96
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!