Über 400.000 Mal auf & zu: Für Samsungs Falt-Smartphone kein Problem

Samsung selbst gibt an, dass das Galaxy Z Flip 3 mit seinem faltbaren Display mindestens 200.000 Mal auf und zu geklappt werden kann. Allerdings gab es diverse Berichte, wegen denen die Smartphones mit ihrem Falt-Bildschirm nicht sonderlich widerstandsfähig sind. Ein YouTuber beweist: das Panel hält noch länger, als Samsung behauptet. Über die letzten fünf Tage unterzog der Technik-YouTuber Mrkeybrd das Galaxy Z Flip 3 mit einigem Aufwand einem nach seinen Angaben ultimativen Härtetest. Dazu gehörte auch, dass das Gerät so oft gefaltet werden sollte, bis das Display nicht mehr nutzbar sein würde. Tatsächlich fiel das aus Kunststoff-Substrat gebaute faltbare OLED-Display erst nach massiver Misshandlung des Geräts und über 400.000 Klappvorgängen aus.

Mrkeybrd und sein Team aus Freiwilligen begannen schon am 8. Juni einen Livestream, der bis gestern dauerte und vor allem daraus bestand, das Smartphone mit faltbarem Display vor laufender Kamera so oft wie möglich auf und zu zu klappen. Parallel machte sich das Team einen Spaß daraus, allerhand Experimente mit dem Smartphone durchzuführen.



Vor dem Display selbst geht das Scharnier kaputt

Letztlich war es dann gestern nach sechs Tagen soweit: bei einem Test, bei dem das Galaxy Z Flip 3 aus einer Höhe von rund 1,30 Metern auf einige Betonplatten auf dem Boden fallen gelassen wurde, tauchte nach dem 11. Sturz ein Riss in dem faltbaren Bildschirm auf - genau in jenem Bereich, in dem die Beanspruchung durch das Falten des Displays ohnehin schon besonders groß ist.

Zuvor hatten der YouTuber und sein Team insgesamt mehr als 418.500 Faltvorgänge mit dem Galaxy Z Flip3 absolviert und damit gezeigt, dass das Panel erheblich länger halten kann, als sogar Samsung selbst es spezifiziert. Als man dann aufhörte zu zählen, lag dies aber nicht daran, dass der Bildschirm selbst kaputt war. Stattdessen gab es einen Defekt im Scharnier des Testgeräts, wodurch sich das Telefon nicht mehr ganz auf- und zuklappen ließ.

Samsung verspricht eigentlich, dass das faltbare OLED-Display mindestens 200.000 Mal gefaltet werden kann. Dies entspreche 100 Faltvorgängen pro Tag über einen Zeitraum von fünf Jahren, heißt es. Anscheinend sind die faltbaren Smartphones von Samsung durchaus einigermaßen widerstandsfähig, denn während der ausführlichen "Erprobung" wurde das Telefon unter anderem feuchtem Strand-Sand ausgesetzt, dem es ebenfalls trotzen konnte. Smartphones, Faltbares Display, foldable, Klapphandy, Samsung Galaxy Z Flip3, Flip 3 Smartphones, Faltbares Display, foldable, Klapphandy, Samsung Galaxy Z Flip3, Flip 3 Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr Mostics CNC-Laserschneidmaschinen-SerieMostics CNC-Laserschneidmaschinen-Serie
Original Amazon-Preis
299,89
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
249,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 49,90

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!