Alexa fliegt ins All: NASA testet Sprachsteuerung bei Artemis-Mission

Sprachassistenten galten vor einigen Jahren noch als etwas, das man aus Sci-Fi-Serien wie Star Trek kennt, mittlerweile sind Alexa und Co. aber keine Fiktion mehr, sondern Alltag. Nun schließt sich in gewisser Weise der Kreis, denn Alexa wird für die Wissenschaft ins All fliegen. Alexa, wie ist das Wetter auf dem Mond? Ok, dieser Satz wird aus gleich mehreren Gründen sicherlich nicht fallen, dennoch steht fest: Alexa könnte künftig die NASA bei Weltraummissionen unterstützen. Die US-amerikanische Raumfahrtagentur hat nämlich gemeinsam mit Amazon und Lockheed Martin bekannt gegeben, dass man demnächst eine auf Alexa basierende Sprachsteuerung im All testen wird.

Test beim Artemis-Flug zum Mond

Und dafür hat man auch nicht einen unbedeutenden Flug gewählt, dieser Test bzw. diese Technikdemonstration wird im Rahmen des Artemis I-Fluges durchgeführt. Der Apollo-Nachfolger Artemis soll in den kommenden Jahren wieder Menschen auf den Mond bringen, Artemis I ist der erste Flug des neuen Trägersystems Space Launch System (SLS) und der zweite Einsatz des Raumschiffs Orion.

Alexa fliegt an Bord eines Artemis-Raumschiffs zum Mond

An Bord von Orion wird natürlich keine handelsübliche Ausgabe zum Einsatz kommen, wie erwähnt ist das auch nur ein erster Test. Zudem handelt es sich beim ersten Artemis-Flug um eine unbemannte Mission, Alexa wird also nicht direkt mit Astronauten an Bord sprechen können.

NASA Space Launch System (SLS)NASA Space Launch System (SLS)NASA Space Launch System (SLS)NASA Space Launch System (SLS)
NASA Space Launch System (SLS)NASA Space Launch System (SLS)NASA Space Launch System (SLS)NASA Space Launch System (SLS)

Star Trek als Inspiration

Amazon freut sich aber natürlich auf so einen prominenten Einsatz und erklärt auch, wie es dazu kam: "Der Star-Trek-Computer war Teil unserer ursprünglichen Inspiration für Alexa, daher ist es aufregend und ehrfürchtig zu sehen, wie unsere Vision von intelligenter Umgebung an Bord von Orion zum Leben erweckt wird", erläutert Amazon-Manager Aaron Rubenson.

Laut Amazon ist bei Artemis I keine Crew an Bord, es sei aber ein wichtiger Schritt, der es der NASA und anderen ermöglicht, Technologien zu testen, die bei späteren bemannten Missionen zum Mond und anderen Zielen im Weltraum eingesetzt werden könnten.

Der Test des Alexa-Einsatzes wird aber dennoch von Menschen durchgeführt, bloß werden diese im Kontrollzentrum sitzen und per Lautsprecher eine Interaktion mit Alexa durchführen. Freilich wird Alexa keine kritischen Funktionen steuern. Es ist aber vorstellbar, dass Alexa Auskünfte über Subsysteme geben, Licht steuern oder auch Kameras wechseln darf.

Nur eine Empfehlung unsererseits an die Verantwortlichen: Man sollte den Test von Alexa niemandem mit dem Namen Dave anvertrauen.



Siehe auch:
Amazon, Nasa, Alexa, Mond, Mondlandung, Astronaut, Apollo, Artemis, Orion, Artemis I Amazon, Nasa, Alexa, Mond, Mondlandung, Astronaut, Apollo, Artemis, Orion, Artemis I Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr USB Typ C Kabel 5A [2 Stück 3M] sweguard Schnell Ladekabel für Huawei Mate 30 Pro P30 P20 P10 Pro Mate20 Lite Mate10 Mate9 P9 Plus Mediapad M6 M5 Pro Nova4 Nova5 Nova2,Huawei SuperchargeUSB Typ C Kabel 5A [2 Stück 3M] sweguard Schnell Ladekabel für Huawei Mate 30 Pro P30 P20 P10 Pro Mate20 Lite Mate10 Mate9 P9 Plus Mediapad M6 M5 Pro Nova4 Nova5 Nova2,Huawei Supercharge
Original Amazon-Preis
11,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
9,34
Ersparnis zu Amazon 22% oder 2,65

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!