Nach vielen Rückschlägen: James Webb-Teleskop erfolgreich gestartet

Das James-Webb-Weltraumteleskop der NASA hat nach den vielen Rückschlägen der letzten Monate jetzt seinen Weg zum Einsatzort fast geschafft. Der Launch war erfolgreich, damit startet nun eine neue Ära der Astronomie - denn das Teleskop gilt als Nachfolger von Hubble. Über 30 Jahre lang Forschungs- und Entwicklungsarbeit dürften sich schon in Kürze bezahlt machen: Das sogenannte James-Webb-Weltraumteleskop gilt als das aktuell größte und leistungsfähigste Teleskop der Welt. Seit heute ist die NASA mit dem Projekt nun einen wesentlichen Schritt weiter, denn der Start der Trägerrakete, die das Teleskop in die Umlaufbahn bringen soll, ist geglückt. Infografik: James Webb Space TelescopeJames Webb Space Telescope Das Projekt hatte sich lange verzögert, eiegntlich sollte es schon vor rund zehn Jahren losgehen. Dann war im August 2021 im Grunde alles startklar, doch technische Probleme unter anderem mit der Trägerrakete zwangen die NASA immer wieder, den eigentlichen Start zu verschieben.

Den Start an der nordöstlichen Küste Südamerikas konnte man sich bei YouTube ansehen - der Stream hatte über 1,8 Millionen Aufrufe bisher. Die NASA plant für den ganzen Tag begleitende Videos im Livestream mit Interviews und vielem mehr:



Gemeinschaftsanstrengung

Webb entstand in Zusammenarbeit mit den Weltraumbehörden in Europa, den USA und Kanada. Das neue Teleskop soll einen Einblick in das Universum geben, wie es zur Zeit der Entstehung der ersten Galaxien existierte. Damit wird es Wissenschaftlern auf der ganzen Welt für die kommenden Jahre wertvolle Daten zur Auswertung der Entstehungsgeschichte liefern. Das neue Weltraum-Teleskop wird dabei anders als Hubble nicht in einem Orbit um die Erde kreisen.

Details dazu, was alles geplant ist, hat die NASA unter anderem auf einer interaktiven Karte auf ihrer Homepage bereitgestellt.

Die NASA gab dazu bekannt:

"Das James-Webb-Weltraumteleskop befindet sich sicher im Weltraum, ist eingeschaltet und kommuniziert mit den Bodenkontrollern. Webb befindet sich weiterhin in der Ausrollphase und ist nun korrekt zur Sonne ausgerichtet. Die sechs Reaktionsräder des Lageregelungssystems der Sonde wurden eingeschaltet und sind nun dafür verantwortlich, die Sonde in der richtigen Richtung zu halten, damit ihr massiver Sonnenschutzschild, der die Größe eines Tennisplatzes hat und sich im Laufe der nächsten Woche entfalten wird, das Teleskop vor Sonnenstrahlung und Hitze schützen kann.

Webb ist auf dem Weg zu L2. Unser nächster großer Meilenstein ist heute Abend, wenn wir die erste mittlere Kurskorrektur durchführen.

Siehe auch:

Weltraum, Raumfahrt, Nasa, Weltall, Erde, Iss, Sterne, International Space Station, Raumstation, Space, Astronaut, internationale Raumstation, Astronauten, Weltraumanzug, Weltraumspaziergang, Aussicht, Sonnenaufgang Weltraum, Raumfahrt, Nasa, Weltall, Erde, Iss, Sterne, International Space Station, Raumstation, Space, Astronaut, internationale Raumstation, Astronauten, Weltraumanzug, Weltraumspaziergang, Aussicht, Sonnenaufgang
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:05 Uhr Koorui Monitor 27-Zoll, Full HD Rahmenlos Bildschirm 16:9 IPS-Panel (75Hz, 5ms, Eye-Care, 1920 x 1080, HDMI, VGA, Vesa 75x75)Koorui Monitor 27-Zoll, Full HD Rahmenlos Bildschirm 16:9 IPS-Panel (75Hz, 5ms, Eye-Care, 1920 x 1080, HDMI, VGA, Vesa 75x75)
Original Amazon-Preis
103,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
82,44
Ersparnis zu Amazon 21% oder 21,55

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!