Autofahren ab 15: Opel Rocks-e ist Mini-E-Mobility für Genügsame

SUVs sind die dominante Autokategorie, doch Opel will jetzt am ganz anderen Ende des Auto-Spektrums punkten. Der Rocks-e ist ein Elektroauto mit 2,41 Metern Länge und 45 km/h in der Spitze, das schon ab 15 Jahren mit Rol­ler­füh­rer­schein gefahren werden darf.

Citroëns Ami bringt Opel jetzt unter dem Namen Rocks-e auf den deutschen Markt

Die Revolution im Straßenverkehr soll zu großen Teilen mit E-Autos gelingen. Doch für eine echte Verkehrswende müssten alte klassischen Bauarten - die aktuell auch unter Stromern meist sehr groß ausfallen - immer öfter effizienteren und kompakteren Fortbewegungsmitteln Platz machen. So zumindest die Idee von Opel und dem Rocks-e - der Rüsselsheimer Version des Citroën Ami. Das Mikro-Elektroauto kann seit Kurzem online vorbestellt werden.
Opel Rocks-eDer Opel Rocks-e... Opel Rocks-e...zielt auf genügsame Stadtmenschen
Die Eckdaten des Opel Rocks-e in der Übersicht:
  • 2,41 Metern Länge, 1,39 Metern Breite
  • 6 kW Dauerleistung, 5,5-kWh-Batterie
  • Spitze 45 km/h, Reichweite 75 Kilometer
  • Ab 15 Jahren mit Rollerführerschein AM
  • Ab 7990 Euro

Ein Blick auf diese Daten zeigt, dass sich dieses Fahrzeug ganz klar als Fortbewegungsmittel für genügsame Stadtbewohner positioniert. Bei einer Länge, die ungefähr der Hälfte eines Mittelklasse-Autos entspricht, hat man natürlich große Vorteile bei der Parkplatzsuche. Der Wendekreis fällt mit 7,2 Metern entsprechend klein aus.

Opel Rocks-eOpel Rocks-eOpel Rocks-eOpel Rocks-e
Opel Rocks-eOpel Rocks-eOpel Rocks-eOpel Rocks-e

Der leistungsschwache Motor beschleunigt das rund 470 Kilogramm leichte Gefährt dann wohl recht gemächlich auf die Spitzengeschwindigkeit von 45 km/h. Damit schafft der Opel Rocks-e alle Voraussetzungen, um ab 15 Jahren mit dem Rollerführerschein AM gefahren werden zu dürfen. Die 5,5-kWh-Batterie soll für 75 Kilometer Reichweite genügen und in nur 3,5 Stunden von 0 auf 100 Prozent geladen werden können.

Drei Varianten, ab 16.12.

Opel bietet den Rocks-e aktuell in drei Varianten an: Neben dem Basismodell für 7990 Euro bieten Rocks-e TeKno und Rocks-e Klub leichte Anpassungen bei Lackierung und Bereifung, die einem dann 8790 Euro wert sein müssen. Der Rocks-e TeKno wird ab 16.12. ausgeliefert, die beiden anderen Varianten erst ab 31.03.2022. Elektroautos, Elektroauto, E-Mobilität, Opel Rocks-e Elektroautos, Elektroauto, E-Mobilität, Opel Rocks-e Opel
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!