Verbesserte Modelle des Amazon Kindle Paperwhite durchgesickert

Der Kindle-E-Reader von Amazon ist so etwas wie der Dauerbrenner des Versandhausriesen, er ist auch einer der Grundsteine der Vertriebsstrategie für digitale Leseinhalte des Konzerns. Allzu oft wird die Gerätereihe nicht aktualisiert, doch demnächst dürfte es wieder soweit sein.
Amazon, Kindle, E-Book, E-Book-Reader, Amazon Kindle, E-Ink, Reader, E-Reader, Kindle Paperwhite, Paperwhite, Kindle Paperwhite (2018)
Amazon
Der Kindle Paperwhite ist der sicherlich wichtigste E-Reader von Amazon. Denn zwar gibt es auch ein (mittlerweile ebenfalls beleuchtetes) Einsteigermodell und mit dem Kindle Oasis auch einen teuren Premium-Reader, doch der Paperwhite ist und bleibt das sicherlich am weitesten verbreitete Gerät seiner Art.

Der aktuelle Paperwhite hat allerdings bereits einige Jahre auf dem Buckel, denn das Modell der zehnten Generation kam bereits vor drei Jahren auf den Markt. Doch demnächst dürfte es ein Update geben. Denn das Blog GoodEReader (via The Verge) hat eine offenbar zu früh bzw. unbeabsichtigt freigeschaltete Amazon-Produktübersicht entdeckt, in der neue Kindle-Modelle zu sehen sind.


Quelle ist die kanadische Seite von Amazon, entsprechend ist nachfolgend auch von kanadischen Dollar die Rede: Dort sind jedenfalls ein neuer Kindle Paperwhite für 149,99 Dollar (umgerechnet 100 Euro) und ein Kindle Paperwhite Signature Edition für 209,99 Dollar (140 Euro) zu finden. Deren Besonderheit bzw. große Neuerung ist, dass das Display durchaus signifikant größer ist, nämlich 6,8 Zoll misst - bisher hatten die Paperwhite-E-Reader allesamt Sechs-Zoll-E-Ink-Displays.

Wireless Charging und Licht-Sensor

Beim normalen Kindle Paperwhite ist der größere Bildschirm die wichtigste bzw. einzige Neuerung (zumindest laut derzeitigen Informationen). Die Signature Edition hat zwei zusätzliche Features, die Freunde digitaler Bücher interessieren sollten: Einerseits bekommt das Gerät kabelloses Laden, andererseits einen Sensor, der die Beleuchtungsstärke automatisch an das Umgebungslicht anpasst.

Letzteres bedeutet, dass der Paperwhite Funktionen erbt, die bisher dem Oasis vorbehalten waren, das Gerät ordnet sich entsprechend preislich zwischen dem normalen Paperwhite und dem Oasis ein.

Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!