Vodafone: Nach 3G-Abschaltung ist LTE viel schneller - wo es existiert

Der Termin für die Abschaltung der 3G-Infrastruktur Vodafones ist nun schon einige Wochen verstrichen. Nun vermeldet das Unternehmen, dass man die dadurch frei gewordenen Freuqenzen inzwischen komplett auf das LTE-Netz umgebucht hat. Den Nutzern der LTE-Infrastruktur steht damit nun mehr Kapazität zur Verfügung, was sich durchaus auch beim einzelnen Anwender bemerkbar machen soll. "Deutschlandweit liegt die Leistungssteigerung bei der Internet-Geschwindigkeit nach ersten Messungen im Vodafone LTE-Netz zwischen 15-20 Prozent", lautet das erste Fazit des Unternehmens.

Das gilt natürlich nur dort, wo Nutzer auch einen stabilen LTE-Empfang haben. Wo man bisher nur instabile LTE-Verbindungen hinbekam, rutscht man jetzt bei Unterbrechungen nicht mehr ins ebenfalls noch passabel funktionierende 3G-Netz, sondern gleich auf EDGE, wo dann die meisten Smartphone-Anwendungen faktisch nicht mehr funktionieren.

Vodafone hat sein Netz umgestellt: 3G-Bänder dienen jetzt LTE

18.000 Stationen besucht

Wo man gutes Netz hat, kann es aber auch gut sein, dass die Performance der Verbindungen deutlich überdurchschnittlich ist. Spitzenreiter sei das LTE-Netz in Regensburg - mit einer Leistungssteigerung von über 27 Prozent nach Vodafone-Angaben. Es folgen Hildesheim mit 26 Prozent und München mit 24 Prozent. Metropolregionen wie Frankfurt am Main und Berlin sollen immerhin 10 Prozent mehr bieten.

Wie Vodafone berichtet, hätten Service-Techniker in den letzten Wochen und Monaten rund 18.000 Mobilfunk-Stationen angefahren und die verbaute System-Technik für die Abschaltung vorbereitet. Die Mitarbeiter wechselten Komponenten im Betriebsraum der Mobilfunk-Anlage aus, steckten Kabel um und nahmen Änderungen an der Software vor. Der Abschalt-Prozess selbst erfolgte aus der Ferne und dauerte rund eine Woche. Zu Problemen kam es vor allem dann, wenn Kunden auf ihren Geräten bestimmte LTE-Funktionen nicht deaktiviert hatten, was dann meist mit dem Kundendienst geklärt werden konnte.

Derzeit legt Vodafone übrigens seinen CableMax-Tarif neu auf und bietet in einem Zeitraum von beinahe drei Monaten sein Gigabit-Kabelnetz für dauerhaft 39,99 Euro pro Monat an. Zusätzlich verzichtet der Netzbetreiber auf das Bereitstellungsentgeld und Versandkosten.

Zu den Vodafone Cable Gigabit-Tarifen 1000 Mbit/s dauerhaft für 39,99 Euro pro Monat!

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner


In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gen Sie direkt zum Anbieter. Sollten Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für Sie ändert sich am Preis nichts. Mobilfunk, Netzausbau, Netzbetreiber, Mobilfunkanbieter, Mobilfunkbetreiber, Telekommunikationsunternehmen, Mobilfunknetz, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Mobilfunk, Netzausbau, Netzbetreiber, Mobilfunkanbieter, Mobilfunkbetreiber, Telekommunikationsunternehmen, Mobilfunknetz, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast
Mehr zum Thema: Vodafone
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:00 Uhr Digitaler Stromzähler 1-phasiger 2-poliger 2P-DIN-Schienen-Multitester Elektronischer KWh-Zähler 220V 5 (80) ADigitaler Stromzähler 1-phasiger 2-poliger 2P-DIN-Schienen-Multitester Elektronischer KWh-Zähler 220V 5 (80) A
Original Amazon-Preis
21,49
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,09
Ersparnis zu Amazon 44% oder 9,40

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!