Sony: Patent sorgt für frühe Spekulationen um eine PlayStation 5 Pro

Sony, Controller, PlayStation 5, ps5, Sony PlayStation 5, Gamepad, Playstation Dualsense, Dualsense, PlayStation Controller, PlayStation 5 Controller, Playstation Logo, Dualshock 5 Sony, Controller, PlayStation 5, ps5, Sony PlayStation 5, Gamepad, Playstation Dualsense, Dualsense, PlayStation Controller, PlayStation 5 Controller, Playstation Logo, Dualshock 5
Das japanische Unternehmen reichte im Januar 2019 ein Patent für eine "scalable game console" ein, welches Ende Juli 2020 veröffentlicht wurde. Das erst jetzt entdeckte Patent deutet an, dass eine neue Konsole mit Hil­fe einer zweiten Grafikeinheit deutlich leistungsfähiger werden soll. In den vergangenen Wochen war der Launch der neuen Konsolengeneration das be­stim­men­de Thema der Gaming-Branche. Die auf dem Papier schnellere Maschine ist dabei Microsofts neue Xbox Series X mit ihren 12 TeraFLOPS - also 12 Billionen Berechnungen pro Sekunde. Zum Start schaffte es Sonys PlayStation 5 (PS5), welche es auf nur 10,3 TeraFLOPS bringt, jedoch, die Xbox Series X in Sachen Performance bei einigen Spielen zu überflügeln. Al­ler­dings sollte sich dies spätestens dann zu Gunsten der Xbox Series X verändern, wenn die Ent­wick­ler im fortgeschrittenen Lebenszyklus der Konsolen jedes bisschen Rechenpower nut­zen müssen, um ihre Werke imposant in Szene setzen zu können.

Zweite GPU soll für mehr Power sorgen

Wie dem US-Magazin T3 nun als erstes auf­fiel, ist Sony womöglich bereits bes­tens auf die­sen Fall vorbereitet. Das japanische Un­ter­neh­men arbeite wahrscheinlich schon mit Hoch­tour­en an einer Antwort auf die leis­tungs­fä­hi­ge­re Microsoft-Konsole - und scheint diese an­hand des bis jetzt unbeachteten Patents be­reits gefunden zu haben: "Mehrere SoCs kön­nen verwendet werden, um eine ‚High-End‘-Ver­si­on der Konsole mit größeren Ver­ar­bei­tungs- und Speicherkapazitäten zu schaffen." Eine zweite GPU (Graphics Processing Unit), wahrscheinlich auch in Form eines System-on-a-Chip (SoC), soll also für mehr Power sorgen.

Arbeitet Sony bereits an der PS5 Pro?

Die Vermutung liegt nahe, dass bei all dem von der PlayStation 5 Pro (PS5 Pro) die Rede ist. Betrachtet man die Daten der PlayStation 4 (PS4) und PlayStation 4 Pro, sollte man in etwa drei Jahren mit der PS5 Pro rechnen. Dies würde zudem Sinn ergeben, da das Unternehmen bereits angekündigt hat, die meisten eigenen Spiele rund drei Jahre lang sowohl für die PS4 als auch die PS5 zu veröffentlichen und mit dem Start der PS5 Pro ein klarer Schnitt möglich wäre. Allerdings kursieren im Netz seit geraumer Zeit immer wieder angebliche Leaks, dass Sony bei der fünften PlayStation-Generation schon früher eine Pro-Konsole auf den Markt bringen will - was durch die Meldung von T3 noch mehr befeuert wird.

Unser PlayStation 5 Special Alle Infos über Hardware, Spiele und Zubehör Siehe auch:
Sony, Controller, PlayStation 5, ps5, Sony PlayStation 5, Gamepad, Playstation Dualsense, Dualsense, PlayStation Controller, PlayStation 5 Controller, Playstation Logo, Dualshock 5 Sony, Controller, PlayStation 5, ps5, Sony PlayStation 5, Gamepad, Playstation Dualsense, Dualsense, PlayStation Controller, PlayStation 5 Controller, Playstation Logo, Dualshock 5
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Wlan Smart Steckdose, Intelligente Plug Smart Home Steckdosen Wifi Stecker Alexa Stecker, Aoycocr Smart Plug Funktionieren mit Alexa Echo und Echo Dot, Google Home und, Kein Hub erforderlich (1Pack)Wlan Smart Steckdose, Intelligente Plug Smart Home Steckdosen Wifi Stecker Alexa Stecker, Aoycocr Smart Plug Funktionieren mit Alexa Echo und Echo Dot, Google Home und, Kein Hub erforderlich (1Pack)
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
9,99
Ersparnis zu Amazon 38% oder 6

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!