Foxconns US-Werk scheint durch Google-Großauftrag doch zu kommen

Produktion, Foxconn, Arbeiter Bildquelle: Chinaworker Produktion, Foxconn, Arbeiter Bildquelle: Chinaworker
Die Fabrik Foxconns in den USA hat bisher vor allem für Verwirrung und Erheiterung gesorgt - immerhin steht das große Objekt in erster Linie leer. Das könnte sich aber nun doch zügig ändern, denn Google will Produkte aus dem Werk beziehen. Wie aus einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg hervorgeht, hat Google größere Mengen Server-Boards bei Foxconn bestellt. Diese sollen dann ab dem ersten Quartal kom­men­den Jahres in der Fabrik im US-Bundesstaat Wisconsin produziert werden. Foxconn be­stä­tig­te, dass an dem Standort die Fertigungs-Optionen aufgebaut werden, wollte aber kei­ne kon­kre­ten Kunden nennen, für die man hier tätig werden wird.

Google kommt das Werk aber durchaus gelegen. Der Konzern baut schon seit langer Zeit seine Server nach eigenen Entwürfen - beziehungsweise lässt sie danach von Auf­trags­fer­ti­gern bauen. Mit dem Standort Foxconns kann dies nun komplett in den USA er­fol­gen. Für Google ist dies ein wichtiges Marketing-Argument, wenn das Unternehmen an Aufträge kommen will, die von Behörden oder anderen staatlichen Organisationen ausgeschrieben werden. Hier kann man bisher nur bedingt mit Konkurrenten wie Amazon und Microsoft mithalten.

Enttäuschte Erwartungen

Die Ansiedlung des Foxconn-Werkes sollte eigentlich ein großer Erfolg der trumpschen Republikaner werden. In Wisconsin sollte der Auftragsproduzent große LCD-Fertigungslinien installieren. Allerdings standen bisher zwar Fabrikhallen auf dem Gelände, dessen Ausbau mit hohen Zuschüssen aus dem Steuertopf gefördert wurde, doch gab es in diesen keine Fertigungsanlagen.

Von den versprochenen 13.000 Arbeitsplätzen für die Region war nichts zu sehen. Durch den Auftrag Googles dürften diese auch nicht zusammenkommen. Vielleicht genügt der Vertrag mit dem Suchmaschinenkonzern aber wenigstens, um dem Werk den nötigen Anschub zu geben, so dass zukünftig vielleicht doch noch mehr Leben in die Anlage kommt.

Siehe auch:


Produktion, Foxconn, Arbeiter Produktion, Foxconn, Arbeiter Chinaworker
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kabellose Fernseher Funkkopfhörer 2.4 GHz Übertragungsfrequenz Over Ear Digitales Kopfhörer mit Ladestation, 30 Meter Reichweite und 20 Stunden Akkukapazität Stereo KopfhörerKabellose Fernseher Funkkopfhörer 2.4 GHz Übertragungsfrequenz Over Ear Digitales Kopfhörer mit Ladestation, 30 Meter Reichweite und 20 Stunden Akkukapazität Stereo Kopfhörer
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
69,99
Blitzangebot-Preis
59,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 10,49

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!