iPads gegen Waffenscheine: Apples Sicherheitschef wurde angeklagt

Es gibt auch in der Technik-Branche immer wieder Strafrechtsfälle, die nicht gerade alltäglich sind. Dazu zählt sicherlich auch die aktuelle An­kla­ge gegen den Sicherheitschef von Apple: Thomas Moyer wird vor­ge­wor­fen, Exekutivbeamte bestochen zu haben. Die Bestechungsvorwürfe gegen Moyer sind allerdings nicht das eigentlich Pikante der Angelegenheit: Denn der Chief Security Officer des kalifornischen Konzerns soll dem Sheriffs-Büro von Santa Clara 200 iPads geboten haben (bzw. wurde dazu angestiftet), damit dieses mehreren Mitarbeitern Waffenscheine bzw. Erlaubnisse zum Tragen von Feuerwaffen ausstellt.

Mitangeklagt sind auch Undersherrif Rick Sung und Captain James Jensen. Moyers Anwalt hat bereits zu Beginn der Verhandlungen in diesem Fall erklärt, dass sein Klient unschuldig sei. Apple habe laut einen Unternehmenssprecher bereits eine interne Untersuchung durchgeführt und keinerlei Fehlverhalten feststellen können.

Gegenleistung gefordert, 200 iPads "geboten"

Wie Bloomberg berichtet, ist im Zentrum der stellvertretende Leiter der Polizeibehörde, Undersheriff Rick Sung. Dieser soll CCW-Lizenzen (Concealed Weapon Permits) zurückgehalten haben, bis der Antragsteller eine entsprechend wertvolle Gegenleistung angeboten hat.


Das bedeutet zwar, dass die Bestechung nicht ursächlich von Moyer ausging, dieser sich aber dazu bereit erklärt haben soll. Dabei wurden Apple-Mitarbeitern vier CCW-Lizenzen vorenthalten, die beiden Beamten konnten Thomas Moyer zu einen Versprechen bringen, wonach Apple iPads an das Sheriffs-Büro "gespendet" würden.

"Die versprochene Spende von 200 iPads im Wert von fast 70.000 Dollar wurde in letzter Minute zurückgezogen, als Sung und Moyer von dem Durchsuchungsbefehl erfuhren, den die Staatsanwaltschaft im Büro des Sheriffs unter Beschlagnahme aller CCW-Lizenzunterlagen vollstreckte", so ein Statement des zuständigen Staatsanwaltes.

Laut Moyers Anwalt Ed Swanson wurde sein Klient in eine Fehde zwischen dem Sheriffs-Büro und dem Staatsanwalt hineingezogen: "In diesem Fall geht es um einen langen, erbitterten und sehr öffentlichen Streit zwischen dem Santa Clara County Sheriff und dem Bezirksstaatsanwalt, und Tom ist ein Kollateralschaden in diesem Streit. Wir freuen uns darauf, Toms Unschuld vor Gericht zu klären und dieser ungerechtfertigten Anklage ein Ende zu bereiten." Apple, Tablet, Logo, Ipad, Apple Ipad, ipad pro, iPadOS, iPad mini, Apple iPad Pro, iPad air, Apple iPadOS, Apple iPad mini, Apple iPad air Apple, Tablet, Logo, Ipad, Apple Ipad, ipad pro, iPadOS, iPad mini, Apple iPad Pro, iPad air, Apple iPadOS, Apple iPad mini, Apple iPad air
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:30 Uhr Lauson JTF036 Retro Plattenspieler | USB | Record Player | Schallplattenspieler Vinyl | Plattenspieler mit Lautsprecher | 3 Geschwindigkeitsstufen (33/45/78), HolzLauson JTF036 Retro Plattenspieler | USB | Record Player | Schallplattenspieler Vinyl | Plattenspieler mit Lautsprecher | 3 Geschwindigkeitsstufen (33/45/78), Holz
Original Amazon-Preis
50,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
36,54
Ersparnis zu Amazon 28% oder 14,45
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!