Google Stadia: Spiele-Streaming-Dienst erhält viele neue Funktionen

Google spendiert dem Cloud-Gaming-Service Stadia ein großes Update und stellt fünf neue Funktionen vor. Zu ihnen gehören unter anderem die Familienfreigabe von Spielen, ein Messaging-Feature, neue Profile für Spieler und das verbesserte Teilen von Screenshots sowie Videos.
Google, Gaming, Spiele, Streaming, Games, cloud-gaming, Spiele-Streaming, Google Stadia
Google Stadia
Während sich Stadia in den letzten Wochen vor allem auf die Erweiterung der eigenen Spieleauswahl konzentriert hat, rollt der Google-Service ab sofort einige weitere Funktionen an seine Nutzer aus. An erster Stelle steht die lang erwartete Familienfreigabe (engl. Family Sharing) für Stadia Pro-Abonnenten. Auch wenn man Spiele innerhalb einer anzulegenden Google-Familiengruppe nicht auf mehreren Geräten parallel betreiben kann, ist es möglich die gekauften Inhalte mit dieser zu teilen. Ähnlich ist die Funktion bei Diensten wie Steam bereits seit Jahren vorhanden.


Neuer Textchat, Spielerprofile und Sharing-Features

Gilt eine Textchat-Funktion auf anderen Plattformen ebenfalls als selbstverständlich, führt Google Stadia diese erst ein Jahr nach dem Start im November 2019 ein. Der Messaging-Dienst erlaubt die Kommunikation zwischen Spielern abseits des Sprachchats und bietet so genannte "Smart Replies" zum Beantworten von Nachrichten, während der Controller an­stel­le einer Tastatur eingesetzt wird. Im gleichen Atemzug wurden die Profile der Spieler ak­tu­ali­siert. Bei entsprechender Freigabe können Details zu gekauften Spielen, der Freun­des­lis­te und der Online-Aktivität eingeblendet werden. Außerdem besteht an dieser Stelle nun die Möglichkeit, Spieler zu einer Party einzuladen.

Zu guter Letzt widmet sich Google Stadia der Aufnahme von Screenshots und Videos sowie den Methoden diese mit Freunden im Netz zu teilen. Ab sofort soll es auch über den Internet-Browser und Smartphones möglich sein, Inhalte über eine einfache Linkfreigabe zu versenden. Ebenso enthalten Videoaufnahmen jetzt die Ton­spur des dabei genutzten Sprachchats. Sämt­li­che neuen Funktionen werden be­kannt­lich in Wellen ausgeliefert, weshalb es einige Zeit dauern kann, bis alle Stadia-Nutzer ver­sorgt werden. Ein Update der Stadia-App scheint nicht notwendig zu sein.

Siehe auch:
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:30 Uhr OpenSourz Raspberry Pi 4 Modell B 8 GB RAM mit 128 GB SD-Karte, Raspberry Pi PC/ABS-Gehäuse, Kühlkörper, Lüfter, HDMI-Kabel, 5V/3A USB-C-Netzteil mit SchalterOpenSourz Raspberry Pi 4 Modell B 8 GB RAM mit 128 GB SD-Karte, Raspberry Pi PC/ABS-Gehäuse, Kühlkörper, Lüfter, HDMI-Kabel, 5V/3A USB-C-Netzteil mit Schalter
Original Amazon-Preis
159,99
Im Preisvergleich ab
179,99
Blitzangebot-Preis
135,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 24
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!