US-Gericht stoppt TikTok-Verbot, Übernahme bleibt unklar

Ein Gericht im US-Bundesstaat Pennsylvania hat der Klage mehrerer Tik­Tok-Promis stattgegeben und setzt das Verbot der Plattform aus. Die US-Regierung hatte eine Frist bis zum 12. November gesetzt, sie wird sich nun noch einmal neu beraten müssen.
Logo, Social Network, soziales Netzwerk, Handy, Social Media, TikTok, TikTok Logo, video streaming, Tik Tok
Schon wieder ist der Plan der US-Regierung, die Social-Media-Plattform in den USA zu verbieten, von einem Gericht durchkreuzt worden. Laut der Nachrichtenagentur Reuters verhindert eine Entscheidung einer US-Richterin nun das zum 12. November geplante Aus von TikTok. Die Richterin blockierte am Freitag eine Anordnung des US-Handelsministeriums, die eine technische Sperre bedeutet hätte. Dagegen wurde nun eine einstweilige Verfügung ausgesprochen. Infografik TikTok: Nutzer weltweit und in DeutschlandTikTok: Nutzer weltweit und in Deutschland Geklagt hatten drei TikTok-Promis, die ihren Lebensunterhalt nur durch TikTok-Videos bestreiten - und ordentlich Kasse dank der Plattform machen. Die Kläger hatten angeführt, dass das Handelsministerium keine ausreichende rechtliche Grundlage für das Vorgehen gegen die App habe.

Verkauf weiter unklar

Derzeit ist auch noch immer gar nicht klar, wie es mit der Übernahme von TikToks US-Geschäft aussieht. US-Präsident Donald Trump hatte bereits seinen Segen für die Übernahme durch Oracle gegeben, doch die chinesische Regierung will einen Technologie-Aufkauf nicht erlauben. Daher ist es auch noch immer fraglich, wie es im Streit um die Plattform weitergeht und ob es zu einer Aufspaltung kommen wird. Vorerst gibt es aber einen neuen Aufschub für ein Verbot.

ByteDance muss Musical.ly-Daten löschen

Die US-Regierung forderte zuletzt, dass der TikTok-Inhaber ByteDance noch belegen soll, dass man alle Daten vernichtet, die von der TikTok-Vorläufer-App Musical.ly gesammelt wurden. ByteDance hatte Musical.ly im Jahr 2017 übernommen.

Mehr über den Streit rund um TikTok:


Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:29 Uhr Kitchbai USB Dokumentenkamera, PC Kamera mit LED-Leuchten, Bildumkehrung, Falten, Dual-Mikrofon mit Zoom, Skype, Teams, OBS. Für Windows, macOS, Linux und Chromebook für Fernunterricht, Live-DemoKitchbai USB Dokumentenkamera, PC Kamera mit LED-Leuchten, Bildumkehrung, Falten, Dual-Mikrofon mit Zoom, Skype, Teams, OBS. Für Windows, macOS, Linux und Chromebook für Fernunterricht, Live-Demo
Original Amazon-Preis
44,56
Im Preisvergleich ab
44,56
Blitzangebot-Preis
39,09
Ersparnis zu Amazon 12% oder 5,47
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!