Megaupload-Klagen verzögern sich möglicherweise um viele Jahre

Filesharing, Piraterie, Illegal, Downloads, Piracy, Totenkopf Bildquelle: Erwin Nowak/CC0 Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Kimble, Mega Bildquelle: Abode of Chaos / Flickr
Die Polizeiaktion gegen Megaupload und Gründer Kim Dotcom liegt mitt­ler­weile fast neun Jahre zurück und noch immer wird vor allem über die Auslieferung der Betreiber der der Piraterie beschuldigten Plattform ver­handelt. Das bedeutet auch: Alle anderen Klagen müssen warten. Megaupload wurde Mitte Januar 2012 von den Behörden in einer über mehrere Länder hin­weg koordinierten Polizeiaktion geschlossen. Seither beschäftigen sich vor allem neu­see­länd­ische Gerichte mit Kim Dotcom und seinen Mitangeklagten, es geht vor allem um die Frage, ob sie in die USA ausgeliefert werden dürfen sowie auch um diverse Aspekte zur Rechtmäßigkeit des Vorgehens der Behörden.

US-Fälle müssen warten - wohl noch lange

Und das Ganze zieht sich, viele der Beteiligten und vor allem Beobachter dürften schon längst genug vom "Fall Megaupload" haben. Doch dieser ist in so mancher Hinsicht noch am Anfang: Denn wie TorrentFreak berichtet, wartet auf Dotcom und Co. noch das straf­rechtliche Verfahren in den USA sowie zivilrechtliche Klagen von Plattenfirmen sowie Filmstudios, in denen es in erster Linie um Schadenersatzforderungen geht.

Doch hinter den Klagen in den Vereinigten Staaten stehen viele Fragezeichen, da alle Fälle vom Ausgang der Auslieferungsfrage abhängig sind. Das bedeutet konkret, dass die anderen Fälle bis auf Weiteres verschoben werden mussten. Dabei hat der strafrechtliche Fall Vorrang vor den zivilrechtlichen, da letztere einen Einfluss auf den erstgenannten haben könnten.

Vor kurzem haben die Anwälte von Megaupload jedenfalls eine Verschiebung beantragt und gewährt bekommen. Die zivilrechtlichen Fälle werden laut aktuellem Stand frühestens ab April 2021 verhandelt. Doch selbst das scheint eher Wunschdenken zu sein denn eine realistische Einschätzung. Denn viele Beobachter rechnen eher, dass das alles noch viele Jahre dauern könnte.

Siehe auch:
Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Kimble, Mega Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Kimble, Mega Abode of Chaos / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:29 Uhr Mini PC AMD Ryzen 5 PRO 2500U | 16 GB RAM + 512 GB M.2 SSD | Radeon Vega 8 Graphics | Windows 10 Pro | Intel Wifi6 AX200 -BT 5.1 | 4K HDMI 2.0, Display/USB-C |2X RJ45| 4X USB 3.1|Small Form FactorMini PC AMD Ryzen 5 PRO 2500U | 16 GB RAM + 512 GB M.2 SSD | Radeon Vega 8 Graphics | Windows 10 Pro | Intel Wifi6 AX200 -BT 5.1 | 4K HDMI 2.0, Display/USB-C |2X RJ45| 4X USB 3.1|Small Form Factor
Original Amazon-Preis
499,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
424,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 75

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!