One UI 3.0: Überblick zu Android-11-Features für Samsung-Smartphones

Samsung, One UI, One UI 3.0 Bildquelle: Samsung
Seit letzter Woche können registrierte Entwickler aus Südkorea und den USA die Beta von One UI 3.0 auf Basis von Android 11 testen. Jetzt liefert Samsung den offiziellen Changelog für diese Testversion. Das Update bringt dabei viele praktische Dinge mit, die Android ergänzen.

Diese Funktionen warten auf den Auftritt auf Samsung-Smartphones

Wichtig zum Anfang: Samsung hat nicht den besten Ruf, wenn es darum geht, seine Modelle langfristig mit Software-Updates zu versorgen. Deswegen ist jetzt noch nicht abzusehen, wie viele Smartphones in den Genuss von One UI 3.0 und Android 11 kommen werden. Aktuell wird das Update von Entwicklern auf Galaxy S20, Galaxy S20+ oder Galaxy S20 Ultra-Modellen getestet.


In den kommenden Wochen wird dann noch ein öffentlicher Beta-Test folgen, der auch für den deutschen Markt angekündigt wurde - welche Modelle hier bedient werden muss sich noch zeigen. Der offizielle Changelog, entdeckt von SamMobile, macht dagegen jetzt schon klar, was man von dem großen Update erwarten kann. Im Anschluss findet ihr alle Funktionen, die die aktuelle One UI 3.0 Beta - Firmware-Version G986U1UEU1ZTI7 - bei einer Größe von rund 2,5 GB mitbringt.

One UI 3.0 Beta Changelog


Homescreen
  • Eine App berühren und gedrückt halten, um ein zugehöriges Widget hinzuzufügen.
  • Zweimal auf einen leeren Bereich des Startbildschirms tippen, um den Bildschirm auszuschalten.

Lockscreen
  • Der dynamische Lockscreen hat jetzt mehr Kategorien und es kann mehr als eine ausgewählt werden.
  • Die Lockscreen-Widgets wurden verbessert.

Quick Panel
  • Gespräche und Medien werden übersichtlicher dargestellt, wenn man vom oberen Bildschirmrand nach unten streichen.

Always On Display
  • Die Widgets für den Always On Display wurden verbessert

Barrierefreiheit
  • Schon beim Einrichten des Geräts sind Einstellungen zur Barrierefreiheit besser verfügbar
  • Verknüpfungen zu Zugänglichkeitsfunktionen können in den Einstellungen festgelegt werden.
  • Tonerkennung arbeiten jetzt mit SmartThings-Geräten wie Fernsehern und Lampen zusammen, um besser sichtbare Warnungen zu geben, wenn es an der Tür klingelt oder ein Baby weint.

Samsung DeX
  • Drahtlos Verbindung mit unterstützten Fernsehgeräten ist jetzt möglich.
  • Mit den neuen Multi-Gestures des Touchpads können Bildschirmzoom und die Schriftgröße leichter geändert werden.

Internet
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, Websites daran zu hindern, umzuleiten, wenn auf die Schaltfläche Zurück getippt wird.
  • Warnungen und Blockierungsoptionen für Websites, die zu viele Pop-ups oder Benachrichtigungen anzeigen, wurden hinzugefügt.
  • Mehrere neue Add-ons wurden hinzugefügt, darunter eines, das Webseiten übersetzt.
  • Option zum Ausblenden der Statusleiste wurde hinzugefügt, um das Surfen noch "intensiver" zu gestalten.
  • Die maximale Anzahl der offenen Registerkarten wurde auf 99 erhöht.
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, Tabs zu sperren und neu anzuordnen.
  • Verbessertes Design für die Tabs, die jetzt auf allen Geräten unterstützt wird.

Kontakte und Telefon
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, mehrere verknüpfte Kontakte auf einmal zu bearbeiten.
  • Es wurde eine Option hinzugefügt, die hilft, doppelte Kontakte schnell zu löschen.
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, den Anrufbildschirm mit eigenen Bildern und Videos anzupassen.

Kalender
  • Veranstaltungen mit der gleichen Startzeit werden jetzt in der Monats- und Tagesansicht zusammen angezeigt.
  • Die Optionen zum Hinzufügen und Bearbeiten von Veranstaltungen wurden neu organisiert.
  • Verbessertes Layout für Vollbildschirm-Alarme.

Kamera
  • Verbesserte Autofokus- und Belichtungsautomatik-Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit.
  • Verbesserte Stabilisierung beim Fotografieren des Mondes bei hohen Zoom-Stufen.
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, bearbeitete Bilder wieder in ihre ursprüngliche Version zurückzusetzen.

Bixby-Routinen
  • Gruppierte voreingestellte Routinen helfen, schnell zu lernen, wie eigenen Routinen aufgebaut werden können.
  • Es wurden neue Bedingungen hinzugefügt, wie z.B. eine bestimmte Startzeit, eine Unterbrechung der Verbindung zu einem Bluetooth- oder Wi-Fi-Netzwerk, ein Anruf von einer bestimmten Nummer und mehr.
  • Es wurden neue Aktionen hinzugefügt, darunter das Gespräch mit Bixby und Aktionen zur Zugänglichkeit.
  • Es kann jetzt ein benutzerdefiniertes Symbol für jede Routine hinzugefügt werden.
  • Routinen können zum Sperrbildschirm für den schnellen Zugriff hinzugefügt werden.
Samsung, One UI, One UI 3.0 Samsung, One UI, One UI 3.0 Samsung
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:25 Uhr Blackview A80 Pro SmartphoneBlackview A80 Pro Smartphone
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
95,99
Blitzangebot-Preis
101,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 18

Tipp einsenden