Samsung Galaxy S20 Plus im Test: So gut ist das neue Flaggschiff

Smartphone, Android, Samsung, Test, Samsung Galaxy, Galaxy, Samsung Mobile, S20, Jonas Kaniuth, TechnikFreundYT, Samsung Galaxy S20 Plus, Samsung Galaxy S20 Plus 5G, S20 Plus, Galaxy S20 Plus Smartphone, Android, Samsung, Test, Samsung Galaxy, Galaxy, Samsung Mobile, S20, Jonas Kaniuth, TechnikFreundYT, Samsung Galaxy S20 Plus, Samsung Galaxy S20 Plus 5G, S20 Plus, Galaxy S20 Plus
Das Galaxy S20 Plus steht bei Samsungs neuer Smartphone-Serie in der Mitte und kann so ein größeres Display als das "normale" S20 vorweisen, ist gleichzeitig aber noch handlicher als das S20 Ultra. Unser Kollege Jonas Kaniuth hat das S20 Plus getestet und spricht über die Stärken und Schwächen des rund 1000 Euro teuren Smartphones.
Samsung Galaxy S20 PlusDas Galaxy S20 Plus ... Samsung Galaxy S20 Plus... kommt mit 120-Hertz-Display ... Samsung Galaxy S20 Plus... und leistungsstarker Triple-Kamera
Design, Verarbeitung und Haptik können beim Galaxy S20 überzeugen, die schmalen Displayränder sehen zwar schön aus, hatten beim Test aber auch immer wieder ungewollte Eingaben durch das Festhalten des Smartphones zur Folge. Das 6,2 Zoll große Display unterstützt bis zu 120 Hertz, allerdings wird in diesem Modus die Auflösung auf 2400 x 1080 Pixel reduziert. Ärgerlich ist, dass Samsung in Europa statt dem Qualcomm Snapdragon 865 den hauseigenen Exynos 990 verbaut. Während die Performance-Unterschiede vernachlässigbar sind, fällt die Akkulaufzeit bei der Exynos-Variante etwas kürzer aus.

Ein Highlight des Galaxy S20 Plus ist die Triple Kamera, die sich aus einem 12 Megapixel starken Ultraweitwinkel, einem 12 Megapixel Weitwinkel und einem 64 Megapixel Teleobjektiv zusammensetzt. Aufgenommene Fotos sind hell und farbenfroh, teilweise ist aber eine Tendenz zur Überbelichtung zu erkennen. Auch der Zoom kann in höheren Stufen nicht ganz überzeugen.

Technische Daten zum Samsung Galaxy S20+ (5G)
Betriebssystem Android 10 mit Samsung One UI 2.0
CPU Samsung Exynos 990
Display 6,7 Zoll Infinity-O-Display mit Always On, Quad HD+ (3200 x 1440 Pixel), 120 Hz, 563 ppi, Dynamic AMOLED
Speicher 8/12 GB RAM, 128/512 GB UFS3.0
Cloud Samsung Cloud, Google Drive, MS Onedrive
Hauptkamera Triple-Kamera, 12 MP Dual Pixel, Blendenweite f/1.8, 12 MP Ultraweitwinkel f/2.2, 64 MP 3-fach optischer Hybridzoom f/2.0, ToF-Sensor,  Blitz, Schnellstart, opt. Bildstabilisierung
Frontkamera 10 MP Dual Pixel, f/2.2, Autofokus, HDR10+, Bewegungs- und Sprachkontrolle, Display-Blitz
Video 8K 24 fps (Hauptkamera), UHD 4K 30 fps (Front), HDR10+
Videowiedergabe Unterstützte Formate: MP4, M4V, 3GP, 3G2, WMV, ASF, AVI, FLV, MKV, WBEM
Sensoren Beschleunigungssensor, Barometer, Kompass, Helligkeitssensor, Näherungserkennung, Ultraschall-Fingerabdrucksensor, Gyroskop
Akku 4500 mAh, Schnellladen 25 Watt, Qi-Laden
Verbindungen Bluetooth 5.0, USB Typ C, NFC, WiFi 6 (2,4 + 5 GHz), WiFi direkt, Mirrorlink, Smart View
Mobilfunk 2G (GPRS/EDGE): GSM850, GSM900, DCS1800, PCS1900
3G (HSDPA+): B1(2100), B2(1900), B4(AWS), B5(850), B8(900)
4G (LTE): B1, B2, B3, B4, B5, B7, B8, B12, B13, B17, B18, B19, B20, B25, B26, B28,B32, B38, B39, B40, B41, B66
5G (nur 5G-Modelle): N1, N3, N5, N7, N8, N28, N40, N77, N78
Sicherheit Gesichtserkennung, Fingerabdrucksensor (im Display), Knox 3.5, sicherer Ordner
Musik AKG Stereo-Lautsprecher, Dolby Atmos, eingebettete Spotify-Anwendung, unterstützte Formate: MP3, M4A, 3GA, AAC, OGG, OGA, WAV, WMA, AMR, AWB, FLAC, MID, MIDI, XMF, MXMF, IMY, RTTTL, RTX, OTA, DFF, DSF, DSF, APE
Satelliten GPS, GLONASS, Beidou, Galileo
Farben Grau, Blau, Rosa
Maße 161,9 x 73,7 x 7,8 mm
Gewicht 184 Gramm
Weiteres Wasserdicht nach IP68, Dual-SIM (Nano, Hybrid) + E-Sim, NFC, Micro-SD
Mehr von Jonas: TechnikFreundYT
▼   Ganzen Artikel anzeigen   ▼
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"fällt die Akkulaufzeit bei der Exynos-Variante etwas kürzer aus."
Etwas ist gut. Bis zu 30 Prozent Unterschied im Alltag.
Dazu drosselt der Exynos schneller weil er weniger effizient ist und damit heisser wird. Bei längeren Spielesessions fängts an zu ruckeln was es bei dem Snapdragon nicht macht.
Kunden in Deutschland sind Kunden zweiter Klasse.

Samsung hat Glück das Huawei von den Amis kaputt gemacht wird. Dafür drücken aber jetzt Oppo, Xiaomi und Oneplus.
 
@Kiergard: Werden aber immer wieder welche finden die das kaufen
 
@Kiergard: "Kunden in Deutschland sind Kunden zweiter Klasse."

--> Nicht nur Deutschland, alle europäischen sowie südkoreanischen Ausführungen verfügen ausschließlich über den Samsung Exynos 990 SoC.

Die Nachteile gegenüber der Variante mit Qualcomm Snapdragon 865 SoC liegt in der Tat bei der Akkulaufzeit, der Drosselung der CPU- & GPU-Leistung, der Bedienung der Kamera-App, der Qualität der Fotos und der verwendeten Kamerasensoren [siehe Notebookcheck, winfuture & change.org].
 
wen sie nur was anderes als hochglanz glass genommen hätten, hab mich deswegen für das iphone entschieden
 
@cs1005: Tatsächlich finde ich Sony und auch Apple nun mit dem matten Glas deutlich ansprechender. Fühlt sich auch sehr angenehm an. Ich hab das S9 und die Rückseite gefällt mir nicht so sehr, weshalb ich auch eine sehr dünne Hülle nutze oder auch einen Dbrand Skin drauf mache. Das war schon seit dem S7 so. Mit dem Skin fühlte es sich einfach besser an als nur das sehr glatte Glas.
 
Meiner Meinung nach ist das S20, S20+ und wie sie alle heißen mit dem Exynos nicht das Geld wert was dafür aufgerufen wird. Mein letztes Samsung war ein S8 und so wird es auch bleiben. Wobei es nicht nur an der CPU liegt sondern auch an dem Display, hatte nachher extra eine Hülle die die Seiten bedeckt hat
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen