Xiaomi Mi 10T (Pro): Amazon leakt neue, günstige Top-Smartphones

Smartphone, Android, Leak, Kamera, Xiaomi, 5G, Qualcomm Snapdragon 865, Kamerasensor, Gimbal, Xiaomi Mi 10T, Xiaomi Mi 10T Pro, Mi10T, Mi 10T Bildquelle: Xiaomi
Xiaomi bereitet derzeit den baldigen Start der neuen Mi 10T-Serie vor, doch Amazon hat schon jetzt über seine spanische Website diverse Infos zu den neuen High-End-Smartphones veröffentlich. Sie werden deutlich günstiger ausfallen als das Mi 10 und Mi 10 Pro. Wie Giga zuerst berichtete, tauchten heute morgen bei der spanischen Niederlassung von Amazon erste Listings für das neue Xiaomi Mi 10T und das Xiaomi Mi 10T Pro auf. Amazon nannte auch schon erste Preisangaben, laut denen das Mi 10T zu Preisen ab 550 Euro, das Mi 10T Pro für rund 666 Euro in den europäischen Markt starten sollen. Xiaomi Mi 10T (Pro)Xiaomi Mi 10T Pro 5G und Xiaomi Mi 10T 5G Noch fallen die Angaben zu den Geräten sehr spärlich aus, es ist aber davon die Rede, dass zumindest das größere der beiden Modelle mit einer enorm hohen Bildwiederholfrequenz von bis zu 144 Hertz aufwarten soll. Unklar ist auch noch, ob die Displays jeweils OLED oder LCD-Panels nutzen, wobei die Verwendung eines im Power-Button integrierten Fingerabdrucklesers auf ein LCD hindeutet. Das Gleiche gilt auch für den Umstand, dass hier vollkommen flache Bildschirme mit relativ breiten Rändern verwendet werden.

Aktuelle Toptechnik zum Sparpreis?

Unter der Haube steckt in jedem Fall bei beiden Mi10T-Varianten der aktuelle Qualcomm Snapdragon 865 Octacore-SoC mit dazugehörigem 5G-Modem, der mit sechs oder acht Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 oder 256 GB internem Flash-Speicher kombiniert wird. Bei den Kameras setzt Xiaomi nun auf ein geändertes Design, das jeweils den Hauptsensor in den Mittelpunkt rückt.

Xiaomi Mi 10T (Pro)Xiaomi Mi 10T (Pro)Xiaomi Mi 10T (Pro)Xiaomi Mi 10T (Pro)

Konkret soll im Xiaomi Mi 10T Pro 5G eine 108-Megapixel-Kamera und im Mi 10T 5G eine 64-Megapixel-Kamera verbaut sein. Die Positionierung der Hauptkameras an zentraler Stelle über den Zusatzkameras lässt außerdem vermuten, dass Xiaomi hier unter Umständen auf ein neues Konzept zur optischen Bildstabilisierung setzt, bei dem die Kamera ähnlich einem Gimbal beweglich aufgehängt ist.

Beim Akku sind die bisher vorliegenden Angaben ebenfalls eindeutig: in beiden Modellen soll jeweils ein mit 5000mAh üppig dimensionierter Stromspeicher sitzen. Ob dieser auch wie erwartet mit bis zu 120 Watt schnell geladen werden kann, ist derzeit noch unklar. Wann Xiaomi seine beiden neuen Top-Smartphones präsentieren will, ist derzeit noch offen. In jedem Fall scheinen ihre Preise aber deutlich unter den enorm hohen Preisempfehlungen der Mi10-Serie zu liegen, die für knapp 1000 Euro gestartet war. Smartphone, Android, Leak, Kamera, Xiaomi, 5G, Qualcomm Snapdragon 865, Kamerasensor, Gimbal, Xiaomi Mi 10T, Xiaomi Mi 10T Pro, Mi10T, Mi 10T Smartphone, Android, Leak, Kamera, Xiaomi, 5G, Qualcomm Snapdragon 865, Kamerasensor, Gimbal, Xiaomi Mi 10T, Xiaomi Mi 10T Pro, Mi10T, Mi 10T Xiaomi
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden