Messenger-App Signal wurde mit Nachrichten-Anfragen ausgestattet

Signal, Crypto-Messenger, Signal Desktop Bildquelle: Signal
In den Anfangsphasen vieler Messenger-Dienste war es möglich, jedem beliebigen Nutzer eine private Nachricht zukommen zu lassen. Das Fea­tu­re wurde jedoch schnell für Werbung und weitere Spam-Inhalte aus­ge­nutzt. Vorherige Nachrichten-Anfragen sollen hierbei Abhilfe schaffen. Bevor ein Nutzer mit einer fremden Person schreiben kann, muss dieser eine Nachrichten-Anfrage an den Chatpartner versenden. Der Empfänger kann dann entscheiden, ob die An­fra­ge angenommen oder abgelehnt wird. Die Anfragen werden in einem separaten Menü und damit getrennt von regulären Chatnachrichten angezeigt. Während diese Funktion bereits in zahlreiche So­cial-Media-Plattformen wie zum Beispiel Twitter oder Facebook integriert wurde, lässt sich ein solches Feature nun auch in der Messenger-App Signal finden. Das haben die Entwickler der App in einem offiziellen Blog-Eintrag mitgeteilt.
Messenger-App Signal Messenger-App Signal
Möchte ein Nutzer eine fremde Person an­schrei­ben, so kann dieser eine aus Text bestehende Nachrichten-Anfrage versenden. Damit ist es möglich, dem Empfänger mitzuteilen, weshalb man die Anfrage geschickt hat. Das Gegenüber kann dann mit Hilfe des Textes entscheiden, ob weitere Nachrichten ausgetauscht werden dür­fen. Auch Anrufe sind nur möglich, wenn die Nachrichten-Anfrage zuvor akzeptiert wurde.

App mit weiteren Features ausgestattet

Darüber hinaus haben die Entwickler von Signal der App einige weitere Neuerungen spendiert. In einer Chat-Gruppe werden ab sofort nicht mehr nur die Telefonnummern, sondern auch die Namen der Teilnehmer dargestellt. Au­ßer­dem können die Nutzer sehen, welche Mit­glie­der sich schon in der eigenen Kontaktliste befinden.

Die Messenger-App Signal ist vor allem bei Nutzern, die großen Wert auf ihre Privatsphäre legen, beliebt. Mit Hilfe des Signal-Protokolls werden die Nachrichten und Anrufe Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Die Entwickler betonen, dass der Service auf keine im Profil an­ge­ge­be­nen Informationen zugreifen kann. Die Messenger-App steht für Android und iOS bereit. Außerdem gibt es einen Windows-Client, um den Dienst am Desktop-PC nutzen zu können.

Signal für Android Signal für iOS Signal für Windows

Siehe auch: Keine Privatsphäre - Links zu WhatsApp-Chats in Google-Suche gelistet Signal, Crypto-Messenger, Signal Desktop Signal, Crypto-Messenger, Signal Desktop Signal
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:19 Uhr Monitor,Portable Monitor,Tragbarer Monitor 13.3-Zoll USB Monitor for Laptop USB-C Monitor 1920 * 1080p 100% sRGB IPS-Bildschirm HDMI Monitor mit USB-C/Typ-C Mini-HDMI PC, Handy, Xbox, PS4 uswMonitor,Portable Monitor,Tragbarer Monitor 13.3-Zoll USB Monitor for Laptop USB-C Monitor 1920 * 1080p 100% sRGB IPS-Bildschirm HDMI Monitor mit USB-C/Typ-C Mini-HDMI PC, Handy, Xbox, PS4 usw
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
159,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 40

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden