Wechsel von Intel zu ARM: Apple bringt Emulator zurück

Apple, Logo, Trademark, 739700
Apple könnte noch heute die Abkehr von Intels Core-Prozessoren be­kannt ge­ben, doch welche Auswirkungen hat dies für MacOS-Software? Ein ak­tu­el­ler Markenschutzantrag des US-Konzerns gibt nun einen ersten Hinweis auf das, was kommen könnte.

Rosetta wird wohl wieder Teil von MacOS

Marktbeobachter erwarten von Apple schon seit längerem den Wechsel von Intel-Prozessoren und der x86-Architektur hin zu den eigenen ARM-basierten Chips der A-Serie für die Mac-Fa­mi­lie. Heute könnte der Technologieriese zum Auftakt der hauseigenen World Wide De­ve­lo­pers Conference (WWDC) 2020 tatsächlich exakt dies ankündigen und so kommen passend dazu bisher unbekannte Details ans Licht: Ein in Japan kürzlich eingereichter Mar­ken­schutz­an­trag von "Apple Rosetta" lässt Rückschlüsse auf eine neue Emulations­technologie zu.

Die Bezeichnung Rosetta war von Apple schon einmal genutzt worden, und zwar beim Um­stieg von PowerPC- zu Intel-Prozessoren für die Mac-Computer im Jahr 2005. Rosetta war damals eine Emulationsoftware, die von Version 10.4 bis 10.7 fester Bestandteil von MacOS war, um alte PowerPC-Anwendungen auf neuen Macs mit Intel-CPU lauffähig zu machen. Ergo könnte schon in naher Zukunft Rosetta erneut Teil von MacOS werden, wie die Zeitung Asahi Shimbun berichtet. Jedoch mit dem Unterschied, diesmal den Einsatz von Intel- be­zie­hungs­wei­se x86-basierten Programmen auf kommenden Macs mit ARM-Prozessor zu er­mög­li­chen.

WWDC-Keynote könnte viele Fragen beantworten

Derartige Softwareemulatorem arbeitet erfahrungsgemäß nicht immer reibungslos und haben in der Regel auch erhebliche Auswirkung auf die Performance der darüber ausgeführten An­wen­dun­gen. Wie genau Apple sich dieser Problematik angenommen hat respektive an­neh­men wird, bleibt also abzuwarten. Mehr zum Thema sollte es schon heute Abend zu erfahren geben. Ab 19 Uhr deutscher Zeit startet die WWDC-Keynote. Interessierte können das auf die Software-Lösungen von Apple zugeschnittene Event live bei uns mitverfolgen.

Siehe auch:
Günstige Apple-Angebote bei Media Markt MacBooks, iMacs, iPhones & Co. stark reduziert Apple, Logo, Trademark, 739700 Apple, Logo, Trademark, 739700
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Mini PC Intel Quad Core CPU 4 GB DDR, 64 GB eMMC Desktop Computer Windows 10 HDMI- und VGA-Anschluss Dual WiFi BT4.1 USB 3.0 Halterung für das automatische EinschaltenMini PC Intel Quad Core CPU 4 GB DDR, 64 GB eMMC Desktop Computer Windows 10 HDMI- und VGA-Anschluss Dual WiFi BT4.1 USB 3.0 Halterung für das automatische Einschalten
Original Amazon-Preis
139,99
Im Preisvergleich ab
139,99
Blitzangebot-Preis
118,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 21

Tipp einsenden