Realme X3 Superzoom: High-End-CPU & -Kamera im Spar-Smartphone

Smartphone, zoom, Realme, Periskop, Realme X3 Superzoom Bildquelle: Realme
Die von OPPO gegründete "Billig-Marke" Realme bringt mit dem Realme X3 Superzoom in der nächsten Woche ein neues Smartphone auf den Markt, das mit einer ungewöhnlichen Kombination aus High-End-Prozessor und einer leistungsfähigen Zoom-Kamera punkten soll. Das Realme X3 Superzoom ist eine kuriose Mischung: Das Gerät wirkt, als hätte jemand in eine Kiste von Standard-Bauteilen aus dem letzten Jahr gegriffen und daraus ein buntes Potpourri gemacht, das im Grunde einem günstigen High-End-Smartphone entspricht, das noch immer in vielerlei Hinsicht mt aktuellen Top-Modellen mithalten kann. Doch genau das könnte für das Gerät zum Problem werden.
Realme X3 SuperzoomDas Realme X3 Superzoom will mit einer... Realme X3 Superzoom...starken Zoom-Kamera für wenig Geld punkten
Im Realme X3 Superzoom steckt ein 6,6 Zoll großes IPS-LCD, das mit 2400 x 1080 Pixeln arbeitet und einen pillenförmigen Ausschnitt links oben für die beiden Frontkameras besitzt. Der Bildschirm ist komplett flach gehalten und ist für den Hersteller vor allem eines: günstig im Einkauf. Er hat aber gegenüber den sonst meist verwendeten OLED-Panels ein paar Nachteile: Zwar wirkt das LCD durch seine Pixelstruktur schärfer als ein identisch auflösendes OLED-Panel, in Sachen Kontrast und Helligkeit ist der Bildschirm im X3 Superzoom aber naturgemäß unterlegen.

High-End-CPU aus der zweiten Hälfte 2019 noch immer konkurrenzfähig

Unter der Haube steckt hier mit dem Qualcomm Snapdragon 855+ der Top-SoC aus dem letzten Jahr, dessen acht Kerne mit bis zu 2,84 Gigahertz noch immer mehr als ausreichend Leistung bieten. Der Chip funkt unter anderem per WiFi 6, Bluetooth 5.0 und LTE-Advanced, das heute in High-End-Smartphones übliche 5G-Modem fehlt dem X3 Superzoom jedoch. In Europa stellt Realme dem Top-Chip von Qualcomm grundsätzlich 12 Gigabyte RAM und 256 GB schnellen UFS-3.0-Speicher zur Seite, der allerdings nicht per MicroSD-Kartenslot erweitert werden kann.

Die Kameras sind eines der Highlights des Realme X3 Superzoom. Der Name macht es bereits deutlich: Realme will hier ähnlich gute Zoom-Funktionen bieten wie etwa Huawei bei seinen P30- und P40-Flaggschiffen. Dazu wird eine 64-Megapixel-Kamera auf Basis des Samsung GW1-Sensors mit f/1.8-Blende mit einer Zoom-Kamera mit acht Megapixeln und insgesamt fünffacher optischer Vergrößerung sowie einem optischem Bildstabilisator kombiniert.

Realme X3 SuperzoomRealme X3 SuperzoomRealme X3 SuperzoomRealme X3 Superzoom
Realme X3 SuperzoomRealme X3 SuperzoomRealme X3 SuperzoomRealme X3 Superzoom

Zusammen sollen die Kameras einen insgesamt 60-fachen Hybrid-Zoom bieten, der ordentliche Bilder liefert. Dabei helfen dem Vernehmen nach auch noch zwei weitere Kameras: ein weiterer 8-Megapixel-Sensor mit f/2.3-Blende sowie ein Makro-Sensor mit zwei Megapixeln. In der "Pille" auf der Front sitzen nochmal zwei weitere Kameras. Der Hauptsensor der Frontkamera ist ein Sony IMX616 mit 32 Megapixeln, Realme stellt ihm einen weiteren 8-Megapixel-Sensor zur Seite, der für Tiefeneffekte sorgen soll.

Das Realme X3 Superzoom bietet unter anderem auch noch einen 4200mAh-Akku, der laut unseren Informationen mittels eines SuperDart-Netzteils mit bis zu 65 Watt extrem schnell geladen werden kann. Das Gerät bringt bei einer Dicke von 8,6 Millimetern ein Gewicht von 195 Gramm auf die Waage, was für ein so großes Smartphone relativ wenig ist. Vermutlich liegt dies unter anderem daran, dass das Telefon nicht mit einem äußeren Metallrahmen daherkommt - wohl aus Kostengründen.

Der Kunde hat beim Realme X3 Superzoom die Wahl zwischen einem weißen und einem grün/blauen Modell. Als Betriebssystem läuft natürlich Android 10, wobei offen ist, wie gut sich Realme in Sachen Betriebssystem-Support bei einem Smartphone mit Qualcomms Oberklasse-SoC aus dem letzten Jahr schlagen wird. Der wohl wichtigste Punkt, der für das neue Realme X3 Superzoom spricht, dürfte die Preisgestaltung sein.

Mit einem Preis von rund 500 Euro für bestimmte Märkte Westeuropa ist das Realme X3 Superzoom deutlich günstiger zu haben als andere neue Top-Smartphones. Dafür muss man allerdings auch einige Abstriche in Sachen Ausstattung in Kauf nehmen, zumal auch andere High-End-Geräte aus dem letzten Jahr mit der gleichen CPU-Basis zu sehr günstigen Preisen verfügbar bleiben, die von deutlich renommierteren Herstellern kommen und eine weitestgehend ähnliche Ausstattung mitbringen. Smartphone, zoom, Realme, Periskop, Realme X3 Superzoom Smartphone, zoom, Realme, Periskop, Realme X3 Superzoom Realme
Mehr zum Thema: Qualcomm
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Lightning USB 3.0 Speicherstick,Speicher-Stick,USB-Stick,Speichererweiterung für iPhoneLightning USB 3.0 Speicherstick,Speicher-Stick,USB-Stick,Speichererweiterung für iPhone
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35

Tipp einsenden