Samsung Galaxy S20 Ultra: Erstes Foto des Kamera-Buckels geleakt

Samsung, Smartphones, Bilder, Leaks, Konzept, Renderbilder, Samsung Galaxy S20 Ultra Bildquelle: LetsGoDigital
In wenigen Tagen präsentiert Samsung sein neues Galaxy S20 Smart­phone-Lineup, welches aufgrund diverser Leaks im Vorfeld nur noch wenige Überraschungen bereithalten dürfte. Jetzt zeigt sich zudem das Samsung Galaxy S20 Ultra auf einem ersten Foto in freier Wildbahn. Seit mehreren Wochen kursieren Produktbilder, technische Daten und sogar die Preise der kommenden Smartphone-Flaggschiffe Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra im Netz. Bei Fans dürfte somit die Vorfreude auf das Unpacked-Event am 11. Februar bereits getrübt sein. Zusätzlich sind die Kollegen von SamMobile bei Reddit auf ein Foto gestoßen, das die Rückseite und somit auch das vergleichsweise klobige Kamera-System des Samsung Galaxy S20 Ultra abseits von Renderbildern zeigt. Samsung Galaxy S20 UltraDas erste 'Real-Life-Foto' des Samsung Galaxy S20 Ultra Smartphones

Drei Kameras treffen auf ToF-Sensor und extremen 100x-Zoom

Zu sehen ist eine Triple-Kamera inklusive LED-Blitzlicht, 3D-ToF-Sensor und der Periskop-Kamera. Letztere soll gut leserlich mit einem "100x Space Zoom" ausgestattet sein, der das starke Vergrößern weit entfernter Objekte möglich macht. Weiterhin ist eine Aussparung für ein mögliches Mikrofon erkennbar, das den so genannten Audio-Zoom - bekannt vom ak­tu­el­len Samsung Galaxy Note 10 - unterstützen könnte. Ähnlich dem Apple iPhone 11 Pro und dem Google Pixel 4 XL dürften die Größe und der entstehende "Buckel" des Kameramoduls bei vielen Interessenten auf Kritik stoßen.

Das Foto bestätigt zudem die vorab durch­ge­si­cker­ten Pressebilder des Samsung Galaxy S20 Ultra, wobei über die technischen Daten noch spekuliert wird. Unbestätigten Informationen nach wird der südkoreanische Hersteller auf Sensoren mit 108 Megapixel (Weitwinkel), 48 Megapixel (Telefoto) und 12 Megapixel (Ultra-Weitwinkel) setzen. Das möglicherweise 6,9 Zoll große S20 Ultra soll ebenso über ein Infinity-O-AMOLED-Display, den Exynos 990- oder Snapdragon 865-Prozessor, bis zu 16 GB RAM und einen 5000-mAh-Akku verfügen.

Nach bekannter Manier wird WinFuture das Samsung Unpacked-Event am 11. Februar 2020 ab 20 Uhr verfolgen und euch während der Keynote mit sämtlichen offiziellen Informationen versorgen. Den Livestream und alle News zur neuen Galaxy S20-Serie findet ihr auf unserer umfangreichen Samsung-Themenseite.

Siehe auch: Samsung, Smartphones, Bilder, Leaks, Konzept, Renderbilder, Samsung Galaxy S20 Ultra Samsung, Smartphones, Bilder, Leaks, Konzept, Renderbilder, Samsung Galaxy S20 Ultra LetsGoDigital
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden