Guns N'Roses stellen Fans eine (wohl unbeabsichtigte) Copyright-Falle

Logo, Band, Musiker, Guns N' Roses Bildquelle: Guns N' Roses
Die Hardrock-Band Guns N'Roses, die seit einer Weile wieder in Original-Be­setzung auftritt, zieht immer noch die Massen in die Stadien, so mancher Fan stellt die Auftritte von Axl Rose, Slash und Co. auch ins Internet. Doch dafür kassierten viele immer wieder Takedowns. Bootlegs, also in erster Linie unautorisierte Live-Aufnahmen, waren für die Musikindustrie schon immer ein großes Problem. Früher wurden solche Mitschnitte auf Vinyl oder CD gepresst und unter der Ladentheke verkauft. Diese Schattenwirtschaft hat sich mit dem Aufkommen von YouTube und Co. weitgehend überholt, denn auf dem Videoportal findet man etliche Inhalte mit Live-Aufnahmen.

Die meisten Musiker haben sich damit abgefunden und einige unterstützen solche Fan-Aufnahmen sogar aktiv. Andere sind aber immer noch nicht in diesem Jahrtausend angekommen und versuchen alles, um Live-Uploads und deren Verbreitung zu unterbinden.

Takedown-Flut

Dazu zählt auch Guns N'Roses bzw. jene, die für die Durchsetzung der Urheberrechte der Band verantwortlich sind. Denn in den vergangenen Monaten haben sie Guns N'Roses-Fans mit einer Flut an Takedowns überzogen. Fans, die auf YouTube, Instagram und sonstigen Kanälen Konzertaufnahmen hatten, bekamen Post und laut einem Bericht von TorrentFreak kennen die Guns N'Roses-Anwälte auch kein Pardon.


Denn die Betroffenen mussten nicht nur vollständige Konzerte löschen, sondern auch kurze Ausschnitte. Ironischerweise gilt das auch für Personen, die der Band nahestehen, denn unlängst wunderte sich auch Meegan Hodges, was mit ihrem Clip passiert ist. Und Hodges ist die Freundin von Gitarrist Slash.

Ob das clever ist oder nicht: Die Band hat jedes Recht, gegen solche Aufnahmen vorzugehen. Die Guns N'Roses-Fans sind jedenfalls schwer verärgert. Entsprechend wunderten sich viele, dass über das offizielle Twitter-Konto der Band ein Aufruf verbreitet wurde, wonach Fans ihre selbst aufgenommenen Videos taggen sollen.

Zwar kamen einige dieser Aufforderung nach, viele glaubten an eine Falle, also eine Art "Honeypot", um weitere Takedowns verschicken zu können. Es ist allerdings wenig wahrscheinlich, dass es sich hier um eine bewusst gestellte Falle handelt, es ist wohl ein klassischer Fall von "Da weiß die linke Hand nicht, was die rechte tut". Logo, Band, Musiker, Guns N' Roses Logo, Band, Musiker, Guns N' Roses Guns N' Roses
Mehr zum Thema: Filesharing
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:20 Uhr Clamp Meter Meterk Berührungslose Stromzange für Multimeter 6000 Counts Auto Range Wechselspannung Strom Widerstand Kapazitanz Frequenz Diode Hz Testen LCD HintergrundbeleuchtungClamp Meter Meterk Berührungslose Stromzange für Multimeter 6000 Counts Auto Range Wechselspannung Strom Widerstand Kapazitanz Frequenz Diode Hz Testen LCD Hintergrundbeleuchtung
Original Amazon-Preis
21,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 23% oder 5,01

Tipp einsenden