Kein Binge Watching: Darum setzt Disney+ auf wöchentliche Folgen

Im Gegensatz zu Netflix wird der kommende Video-Streaming-Dienst Disney+ neue Serien nicht auf einen Schlag, sondern mit wöchentlich erscheinenden Episoden veröffentlichen. Das beliebte "Binge Watching" wäre somit zum Start einer neuen Serie nicht möglich. Auf der kürzlich veranstalteten Disney D23 Expo gab der Konzern an, dass man neue Folgen eigens produzierter Serien im klassischen, wöchentlichen Rhythmus zur Verfügung stellen möchte. Wie die Kollegen von The Verge berichten, möchte Disney+ mit seinen Pro­duk­tio­nen somit länger im Gespräch bleiben und natürlich die zahlende Kundschaft länger an seine neue Streaming-Plattform binden. Besonders beliebte Konkurrenten wie Netflix und Amazon Prime Video stellen zum Start von Eigenproduktionen in den meisten Fällen sofort alle Epi­so­den zur Verfügung, um dem Trend des "Binge Watchings" zu folgen. Disney+Erster Ausblick: So wird das neue Interface von Disney+ aussehen.

Streckung für längeren Hype, mehr Geld und weniger Spoiler

Statt ähnlich dem linearen TV-Programm jede Woche neu einzuschalten, bevorzugen es viele Serien-Fans alle Folgen am Stück zu konsumieren. In den meisten Fällen bereits wenige Tage nach dem Start einer neuen Staffel. Damit riskiert man jedoch, dass der Hype um eine neue Serie schnell abnimmt und Abonnements nach kurzer Zeit wieder gekündigt werden. Netflix umgeht dieses "Problem" damit, viele Filme und Serien zu produzieren, damit Nutzer bei Lau­ne gehalten werden und somit bereit sind, sich für mehrere Monate an den Streaming-Ser­vice zu binden.

Das Portfolio von Disney+ ist groß, neu produzierte Serien wird es zum Start jedoch nicht in einem Umfang und einer Frequenz geben, wie sie Netflix aufweisen kann. Daher nimmt man sich am US-Network HBO ein Beispiel, das mit wöchentlich ausgestrahlten Folgen der Er­folgs­se­rie Game of Thrones als Vorbild herhalten soll. Ebenso will man durch den ver­gleichs­wei­se altertümlichen Rhythmus zu schnelle Spoiler von Staffel-Finalen verhindern. Ob man diese Art der Veröffentlichung der "Disney Original Series" befürwortet, muss jeder für sich selbst entscheiden. Während man auf neue Folgen wartet, hat man in jedem Fall genug Disney-Material, um sich die Zeit zu vertreiben.

Disney+ startet am 12. November in den USA und legt zeitgleich einen Europa-Launch in den Niederlanden hin. Die Kosten betragen monatlich 6,99 Euro oder 69,99 Euro für ein gesamtes Jahr. Überzeugen wird man vor allem mit neuen Serien und Kinohits aus den Universen und Franchises von Marvel, Star Wars, Pixar, National Geographic und Co.

Siehe auch:
Disney+ jetzt für 7 Tage kostenlos testen
  • Über 1000 Filme und Serien - für unterwegs auch zum Download
  • Auf bis zu vier Geräten gleichzeitig schauen
  • Keine Werbung, keine zusätzlichen Kosten
  • 7-Tage-Gratisabo ab sofort verfügbar
  • Danach nur 69,99 Euro für ein Jahr oder 6,99 Euro pro Monat

  ➔  Jetzt Disney+ für 7 Tage kostenlos ausprobieren


Disney+ jetzt kostenlos ausprobieren Gratis-Streaming ab sofort für 7 Tage möglich


In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gen Sie direkt zum Anbieter. Sollten Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für Sie ändert sich am Preis nichts. Streaming, Logo, Filme, Serien, Disney+, Disney, Videostreaming Streaming, Logo, Filme, Serien, Disney+, Disney, Videostreaming Disney
Mehr zum Thema: Disney+
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!