Cerebras: Der größte Prozessor aller Zeiten - mit Billionen Transistoren

Prozessor, Chip, WSE, Cerebras Bildquelle: Cerebras
Das kleine Halbleiter-Unternehmen Cerebras Systems hat für sich in Anspruch genommen, den bisher komplexesten Chip in der Geschichte der Technologie-Geschichte entwickelt zu haben. Aufgrund einer enormen Zahl von Transistoren wird hierfür auch die Fläche eines kompletten Wafers benötigt. So mancher wird sich noch etwas amüsiert an die Anekdote zurückerinnern, nach der die DDR-Staatsführung einst stolz erklärte, dass man im Land den größten Mikrochip der DDR gebaut habe. Damals ging es schlicht um den U61000, einen Speicherchip, der es mit einem Megabit Kapazität durchaus zu einer für die damaligen Verhältnisse beachtlichen Leistung brachte. Besonders groß war das Modell allerdings in Wahrheit nicht.

Bei der Cerebras Wafer Scale Engine (WSE) sieht das anders aus, denn es soll sich tatsächlich um den größten Prozessor handeln, der jemals gebaut wurde. Mit einer Fläche von 42.225 Quadratmillimetern ist er beispielsweise über 50 Mal größer als die größte Nvidia-GPU. Und während im Normalfall stets mehrere Chips aus einem entwickelten Wafer geschnitten werden, passen hier nun schlicht nicht mehrere von diesen Schaltkreisen auf eine Silizium-Scheibe. Cerebras WSECerebras Wafer Scale Engine

Hunderttausende Kerne

Der gesamte Prozessor setzt sich dabei nach Angaben der Entwickler aus 1,2 Billionen Transistoren zusammen. Das ist ebenfalls ein Rekord. Als Intel im Jahr 1971 mit dem 4004er seinen ersten Prozessor auf den Markt brachte, hatte man gerade einmal 2300 Transistoren miteinander verschaltet. Moderne Chips von AMD bringen es beispielsweise auf 32 Milliarden Stück. In dem Cerebras-System sind die Transistoren in 400.000 Kernen organisiert. Neben diesen finden sich hier natürlich auch die entsprechenden Speicherbereiche wieder.

Gedacht ist der riesige Prozessor für die Datenanalyse im Bereich des Maschinenlernens, also der KI-Entwicklung. Hier geht es darum, möglichst viele einzelne Analysen parallel durchzuführen, was auf der enormen Menge an Cores leicht und effizient möglich ist. Dabei ist das wafergroße System am Ende auch wirtschaftlicher als ein Cluster aus zahlreichen einzelnen CPUs.

Siehe auch: Die Vakuumröhre wird wieder zur Alternative zum Silizium-Transistor Prozessor, Chip, WSE, Cerebras Prozessor, Chip, WSE, Cerebras Cerebras
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:00 Uhr Gachi Power Bank 26800mAh, Externer Akku Powerbank mit 3 Ausgänge und Dual USB Eingänge (Micro/USB C), Große Kapazität Tragbares Ladegerät, Akkupack für Handy, Tablet uswGachi Power Bank 26800mAh, Externer Akku Powerbank mit 3 Ausgänge und Dual USB Eingänge (Micro/USB C), Große Kapazität Tragbares Ladegerät, Akkupack für Handy, Tablet usw
Original Amazon-Preis
20,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 29% oder 6

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden